Produktion/Absatz, Deutschland

Der Autobauer Opel hat im vergangenen Jahr weltweit deutlich mehr Autos und leichte Nutzfahrzeuge verkauft als im Jahr zuvor.

30.01.2024 - 12:13:00

Opel setzt weltweit deutlich mehr Fahrzeuge ab

Der Absatz wurde um 15 Prozent auf 670 000 Fahrzeuge gesteigert, wie die deutsche Tochter des Stellantis NL00150001Q9-Konzerns am Dienstag in Rüsselsheim mitteilte. Dies sei das stärkste Wachstum seit mehr als 20 Jahren gewesen. Besonders kräftig legten 2023 die Nutzfahrzeuge mit einem Zuwachs von 26 Prozent auf 125 000 Einheiten zu.

Rund 90 000 Wagen mit batterie-elektrischem Antrieb bedeuteten beim Gesamtabsatz in diesem Segment ein Plus von 22 Prozent. Auf dem deutschen Pkw-Markt ging die Zahl der verkauften Opel-Stromer laut Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes hingegen zurück. Bei einem Marktanteil von 5,1 Prozent war nahezu jeder vierte (23,7 Prozent) neu zugelassene Opel-Pkw ein Batterie-Fahrzeug.

Einschließlich der Nutzfahrzeuge sieht sich Opel im Heimatmarkt Deutschland bei einem Marktanteil von 5,3 Prozent. In Großbritannien und der Türkei verzeichnete man Anteile von 6 Prozent. Außerhalb Europas wuchs der Opel-Absatz überproportional um 62 Prozent auf rund 110 000 Fahrzeuge. Opel-Chef Florian Huettl wertete die Zahlen als klaren Beleg, dass die Strategie des Unternehmens greift.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Verhandlungen bei Lufthansa nach beendetem Warnstreik Nach dem beendeten Warnstreik des Bodenpersonals soll bei der Lufthansa DE0008232125 wieder verhandelt werden. (Boerse, 21.02.2024 - 10:26) weiterlesen...

Fresenius kommt mit Sparprogramm voran - Aktie an Dax-Spitze Der Gesundheitskonzern Fresenius DE0005785604 ist bei seinem Umbau weiter vorangekommen und hebt deshalb seine Sparziele an. (Boerse, 21.02.2024 - 09:58) weiterlesen...

Ausstand bei Lufthansa beendet - Betrieb soll sich normalisieren Nach dem Ende des Warnstreiks bei der Lufthansa DE0008232125 soll sich der Betrieb bei Deutschlands größter Fluggesellschaft am Mittwoch normalisieren. (Boerse, 21.02.2024 - 08:18) weiterlesen...

Telefonica Deutschland lockt Hunderttausende Kunden - Millionengewinn Telefonica Deutschland DE000A1J5RX9 (O2) hat im Weihnachtsgeschäft Hunderttausende Neukunden für sich gewonnen und unter dem Strich mehr Gewinn gemacht. (Boerse, 21.02.2024 - 07:34) weiterlesen...

WDH: FMC-Dekonsolidierung reißt Fresenius in die roten Zahlen (Grammatikfehler im zweiten Absatz beseitigt.)BAD HOMBURG - Der DaxDE0008469008-Konzern Fresenius DE0005785604 ist durch die Dekonsolidierung des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC) im vergangenen Jahr tief in die roten Zahlen gerutscht. (Boerse, 21.02.2024 - 07:33) weiterlesen...

Dekonsolidierung von FMC reißt Fresenius in die roten Zahlen - Umbau kommt voran Der DaxDE0008469008-Konzern Fresenius DE0005785604 ist durch die Dekonsolidierung des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC) im vergangenen Jahr tief in die roten Zahlen gerutscht. (Boerse, 21.02.2024 - 07:24) weiterlesen...