Produktion/Absatz, Deutschland

Der Autobauer BMW DE0005190003 hat seinen Absatz in den USA im vierten Quartal gesteigert.

03.01.2024 - 23:49:15

BMW legt beim US-Absatz zu

107 881 Fahrzeuge der Marke BMW seien verkauft worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Woodcliff Lake mit. Das waren 6,0 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. 2023 wurden mit 362 244 Autos sogar 9,0 Prozent mehr abgesetzt als im Jahr davor.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Italien hofft nach Nein aus Grünheide auf Tesla Nach dem Nein bei einer Bürgerbefragung zu Erweiterungsplänen des Elektro-Autobauers Tesla US88160R1014 in der Nähe von Berlin macht sich Italien Hoffnung auf eine Ansiedlung des US-Konzerns. (Boerse, 28.02.2024 - 16:34) weiterlesen...

Erneut Warnstreik bei Lufthansa - Urabstimmung bei Tochter Cityline. Am Mittwoch begann ein dreitägiger Warnstreik der Technik-Mitarbeiter. Die Lufthansa DE0008232125 kommt nicht zur Ruhe. (Boerse, 28.02.2024 - 16:20) weiterlesen...

Gewerkschaft Ufo startet Urabstimmung bei Lufthansa-Tochter Cityline Inmitten diverser Tarifkonflikte droht der Lufthansa DE0008232125 nun auch noch ein Streik bei der Tochter Cityline. (Boerse, 28.02.2024 - 15:40) weiterlesen...

Uniper-Chef sieht 2024 als 'Jahr des Aufbruchs' Nach einer Fast-Pleite im Energiekrisenjahr 2022 und einem Rekordgewinn 2023 sieht der Energiekonzern Uniper DE000UNSE018 eine Rückkehr zur Normalität. (Politik, 28.02.2024 - 14:58) weiterlesen...

Mehr Geld für Überstunden bei Teilzeitjobs? - Grundsatzurteil Arbeitnehmer in Teilzeit können in diesem Jahr mit einer Grundsatzentscheidung des Bundesarbeitsgerichts zu ihrem Anspruch auf Überstundenzuschläge rechnen. (Boerse, 28.02.2024 - 14:53) weiterlesen...

Camping-Branche sieht Zuwachs bei Reisemobilen - Messe eröffnet Reisemobile sind bei Campern immer beliebter, während das Interesse an Caravans zum Anhängen an das Auto weiter zurückgeht. (Boerse, 28.02.2024 - 14:14) weiterlesen...