Kolumne, DGA

CLIQ Digital meldet Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2023 EQS-News: Cliq Digital AG / Schlagwort(e): Jahresbericht / Jahresergebnis CLIQ Digital meldet Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2023 22.02.2024 / 07:30 CET / CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

22.02.2024 - 07:30:28

EQS-News: CLIQ Digital meldet Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2023 (deutsch)

CLIQ Digital meldet Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2023

EQS-News: Cliq Digital AG / Schlagwort(e): Jahresbericht/Jahresergebnis
CLIQ Digital meldet Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2023

22.02.2024 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

CLIQ Digital meldet Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2023

  * Rekordumsatz und -EBITDA von 326 Millionen EUR (+18 %) bzw. 50 Millionen EUR
    (+16 %)

  * 4,90 EUR EPS bei einem Konzernergebnis von 32 Millionen EUR (+10 %)

  * Aktienrückkauf eingeleitet

  * Ausblick 2024: 360-380 Millionen EUR Umsatz und 52-58 Millionen EUR EBITDA

DÜSSELDORF, 22. Februar 2024 - Die CLIQ Digital AG veröffentlicht heute
ihren geprüften Jahresabschluss für das Jahr 2023.

Finanzergebnisse

    in Millionen EUR              GJ    GJ              Q4    Q4         
                              2023  2022             2023  2022
    Gebündelter Content        307   242     27 %      80    76       5 %
    Single-Content              19    26    -27 %       4     7     -41 %
    Werbefinanziert[1][1]        -     8   -100 %       -     -         -



    1. #_ftn1

    Nordamerika                197   158     25 %      54    47      15 %
    Europa                     109   102      7 %      25    30     -17 %
    Lateinamerika               13     3    269 %       3     2      61 %
    Übrige                       8    13    -40 %       5     3      49 %
    Umsatzerlöse               326   276     18 %      84    83       2 %
    Kundenakquisitionskosten   135   112     21 %      35    30      19 %
    EBITDA                      50    44     16 %      12    13      -8 %
    EBITDA-Marge              15 %  16 %  -40 bps     14%   15%  -140 bps
    Konzernergebnis             32    29     10 %       7     8      -6 %
    Ergebnis je Aktie (in EUR)  4,90  4,47     10 %    1,07  1,17      -7 %
  * Umsatz: Im Geschäftsjahr 2023 wuchs der Konzernumsatz um 18 % auf 326
    Millionen EUR nach 276 Millionen EUR im Vorjahreszeitraum, wobei der Umsatz
    im 4. Quartal 2023 sowohl im Quartals- als auch im Jahresvergleich um 2
    % höher lag. Das Wachstum wurde durch verstärkte Online-Werbekampagnen
    für Streamingdienste mit gebündeltem Content vorangetrieben, die
    gegenüber 2022 um 27 % zulegten. Auf regionaler Ebene stiegen die
    Umsatzerlöse in Nordamerika und Europa im Geschäftsjahr 2023 um 25 %
    bzw. 7 %, wobei das Marktumfeld in Europa wettbewerbsintensiv blieb. Da
    das Umsatz-Ramp-up länger dauerte als erwartet, wurde die Umsatzprognose
    für 2023 leicht verfehlt, obwohl im vierten Quartal ein Rekordumsatz von
    84 Millionen EUR erzielt wurde.

  * Kundenakquisitionskosten (CAC): Im Geschäftsjahr 2023 stiegen die
    Kundenakquisitionskosten um 21 % auf 135 Millionen EUR nach 112 Millionen
    EUR im Vorjahr. Dieser Anstieg resultierte aus einer größeren Anzahl von
    Marketingkampagnen, die darauf abzielten, neue Mitglieder mit einem
    höheren Lifetime-Value zu gewinnen. Die höheren CAC spiegeln auch das
    wettbewerbsintensivere Preisumfeld wider, in dem die Angebotspreise für
    die Gewinnung neuer Mitglieder, insbesondere in Europa, weiterhin hoch
    waren.

  * EBITDA: Trotz erhöhter Kundenakquisitionskosten im Jahr 2023 und höherer
    einmaliger sonstiger betrieblicher Aufwendungen im vierten Quartal stieg
    das EBITDA für das Geschäftsjahr 2023 im Rahmen der Prognose um 16 % auf
    50 Millionen EUR nach 44 Millionen EUR im Vorjahr. Die EBITDA-Marge war mit
    15,4 % (Vorjahr: 15,8 %) geringfügig niedriger.

  * Ergebnis je Aktie: Dank eines Konzernergebnisses von 32 Millionen EUR nach
    29 Millionen EUR im Jahr 2022, belief sich das unverwässerte Ergebnis je
    Aktie im Geschäftsjahr 2023 auf 4,90 EUR (Vorjahr: 4,47 EUR), was einer
    Steigerung von um 10 % entspricht. Wie bereits angekündigt, hat der
    Konzern beschlossen, im Rahmen seiner Kapitalrückführungsstrategie 2024
    ein Aktienrückkaufprogramm zu initiieren und keine Dividende aus dem
    Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2023 auszuschütten.

  * Cashflow: Im Geschäftsjahr 2023 stieg der operative freie Cashflow um 21
    % auf 19 Millionen EUR nach 15 Millionen EUR im Vorjahr, trotz erhöhter
    Kundenakquisitionskosten für die Gewinnung neuer Mitglieder sowie
    höherer Investitionen von 7 Millionen EUR in Plattform und technische
    Entwicklungen und weiteren 4 Millionen EUR in neu lizenzierten Content.
    Der Mittelabfluss aus der Finanzierungstätigkeit belief sich im Jahr
    2023 auf 13 Millionen EUR (nach 8 Millionen EUR im Vorjahreszeitraum und
    beinhaltete eine Dividendenausschüttung von 12 Millionen EUR (2022: 7
    Millionen EUR).

  * Liquidität: Zum Jahresende 2023 wies der Konzern keine
    Bankverbindlichkeiten aus (31.12.2022: 7 Millionen EUR), so dass sich die
    Nettoliquidität auf 16 Millionen EUR belief. Das entspricht einem Anstieg
    um 6 Millionen EUR im Vergleich zum Vorjahr, ungeachtet der im Jahr 2023
    ausgezahlten Dividende in Höhe von 12 Millionen EUR.

Operative Indikatoren

  * Lifetime-Value eines Kunden: Im Jahr 2023 stieg der erwartete
    durchschnittliche Lifetime-Value eines Kunden (LTV) für gebündelte und
    Single-Content-Dienste um 17 % auf 85 EUR nach 73 EUR im Jahr 2022. Der
    Anstieg im Vergleich zum Vorjahr ist auf die Konzentration des Konzerns
    auf den Verkauf von gebündelten Streamingdiensten und den daraus
    resultierenden wachsenden Anteil von Mitgliedschaften bei gebündelten
    Content-Diensten zurückzuführen.

  * Bezahlte Mitgliedschaften: Die Zahl der individuell-zahlenden
    Mitgliedschaften für gebündelte und Single-Content-Streamingdienste sank
    leicht auf 1,2 Millionen zum 31. Dezember 2023 (31.12.2022: 1,3
    Millionen). Als Reaktion auf die Herausforderungen, die sich aus den
    hohen Kosten für die Kundenakquise ergeben, hat sich der Konzern
    strategisch auf die Gewinnung neuer Mitglieder mit einem höheren
    durchschnittlichen Lifetime-Value konzentriert, was für die
    Aufrechterhaltung gesunder Gewinnmargen entscheidend ist. Dieser Ansatz
    hat zwar zu einer etwas geringeren Anzahl neuer und berichteter
    Mitglieder im Vergleich zum Vorjahreszeitraum geführt, doch hat sich die
    Konzentration auf die Gewinnung von Mitgliedern mit einem größeren
    Potenzial für einen langfristigen Wert als wirksam erwiesen.

  * Lifetime-Value der Kundenbasis: Zum 31. Dezember 2023 wuchs der
    Lifetime-Value der Kundenbasis (LTVCB) im Vergleich zum Vorjahr um 23
    Millionen EUR auf 164 Millionen EUR nach 141 Millionen EUR im Jahr 2022. Der
    höhere LTVCB resultiert aus dem Anstieg des erwarteten
    durchschnittlichen Lifetime-Value eines Kunden aufgrund des höheren
    Anteils von gebündelten Streamingdiensten am Gesamt-Konzernumsatz. Der
    LTVCB stellt die erwarteten Umsätze dar, die aus bezahlten
    Mitgliedschaften zum Stichtag über deren geschätzte individuelle
    Rest-Lebenszykluszeit erzielt werden.

Ausblick

Für das Gesamtjahr 2024 wird ein Konzernumsatz zwischen 360 und 380
Millionen EUR erwartet, der durch verstärkte Marketingaktivitäten
(Kundenakquisitionskosten zwischen 150 und 170 Millionen EUR) getrieben wird.
Das EBITDA wird dabei voraussichtlich zwischen 52 und 58 Millionen EUR liegen.

Das mittelfristige Ziel für den Konzernumsatz ist es, eine Run-rate im
vierten Quartal 2025 zu erreichen, die einen jährlichen Umsatzerlös von mehr
als 500 Millionen Euro in Zukunft ermöglicht.

Stellungnahme des Vorstands

"2023 war ein weiteres Jahr mit deutlichem Wachstum für unseren Konzern und
insgesamt ein sehr profitables Jahr. Wir haben erneut sehr gute Fortschritte
bei der Stärkung unseres Geschäfts gemacht und unser bewährtes und
erfolgreiches Geschäftsmodell auf neue Länder und Regionen ausgeweitet",
sagte Luc Voncken, CEO. "Im Jahr 2024 konzentrieren wir uns weiterhin
konsequent auf die Verbesserung der Konversionen sowie darauf, dass unser
Geschäft weiterwächst und zukunftssicherer wird", sagte Ben Bos, Mitglied
des Vorstands.

Earnings Call

Ein Live-Video-Webcast in englischer Sprache wird heute um 14.00 Uhr MEZ mit
Präsentationen von Luc Voncken, CEO, und Ben Bos, Mitglied des Vorstands,
stattfinden.

Um am Video-Webcast teilzunehmen, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich
unter:

https://quadia.live/65b7cf602408295a9c0d71b5/registration

Bis 12.00 Uhr MEZ per E-Mail an investors@cliqdigital.com eingereichte
Fragen werden nach den Präsentationen beantwortet.

Eine Aufzeichnung des Video-Webcasts wird im Anschluss an den Webcast
verfügbar sein unter: https://cliqdigital.com/investors/financials.

Ansprechpartner

Investor Relations:

Sebastian McCoskrie, s.mccoskrie@cliqdigital.com, +49 151 52043659

Media Relations:

Daniela Münster, daniela.muenster@h-advisors.global, +49 174 3358111

Finanzkalender

                      Hauptversammlung 2024    Donners-     4. April 2024
                                                    tag
   Finanzbericht Q1 2024 und Videokonferenz    Mittwoch       8. Mai 2024
           Halbjahresfinanzbericht 2024 und    Donners-    8. August 2024
                             Videokonferenz         tag
               Finanzbericht Q3/9M 2024 und    Donners-       7. November
                             Videokonferenz         tag              2024
Über CLIQ Digital

Der CLIQ Digital-Konzern ist ein führendes
Online-Performance-Marketing-Unternehmen, das abonnementbasierte
Streamingdienste, die Filme & Serien, Musik, Hörbücher, Sport und Spiele
bündeln, an Verbraucher weltweit vertreibt. Der Konzern lizenziert
Streaming-Content von Partnern, bündelt ihn und verkauft den Content über
seine zahlreichen Streamingdienste. Im Laufe der Jahre hat sich CLIQ zu
einem Spezialisten für Online-Werbung und die Gestaltung von
Streamingdiensten entwickelt, die auf spezifische Verbrauchergruppen
zugeschnitten sind. CLIQ Digital ist in über 40 Ländern tätig und
beschäftigte zum 31. Dezember 2023 170 Mitarbeiter aus 40 verschiedenen
Ländern. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf und Büros in
Amsterdam, London, Paris und Toronto. CLIQ Digital ist im Scale-Segment der
Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A35JS4, ISIN: DE000A35JS40) und
Mitglied des MSCI World Micro Cap Index.

Besuchen Sie unsere Website https://cliqdigital.com/investors. Hier finden
Sie alle Veröffentlichungen sowie weitere Informationen über CLIQ Digital.
Folgen Sie uns auch gern auf LinkedIn.

[1] Im Zuge einer strategischen Neuausrichtung wurden die
Geschäftsaktivitäten im Zusammenhang mit den (werbefinanzierten) digitalen
Marketingdienstleistungen zum 3. Quartal 2022 eingestellt.


---------------------------------------------------------------------------

22.02.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Cliq Digital AG
                   Grünstraße 8
                   40212 Düsseldorf
                   Deutschland
   E-Mail:         s.mccoskrie@cliqdigital.com
   Internet:       www.cliqdigital.com
   ISIN:           DE000A35JS40
   WKN:            A35JS4
   Indizes:        Scale 30
   Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),
                   Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1842425



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1842425 22.02.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-News: Überzeugende Gesamtbilanz - Formycon berichtet vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 und übertrifft Prognose (deutsch) Überzeugende Gesamtbilanz - Formycon berichtet vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 und übertrifft Prognose EQS-News: Formycon AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose Überzeugende Gesamtbilanz - Formycon berichtet vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 und übertrifft Prognose 12.04.2024 / 22:15 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 12.04.2024 - 22:15) weiterlesen...

EQS-News: Insolvenzverwalter Konen veräußert wesentliche Vermögenswerte der Traumhaus AG (deutsch) Insolvenzverwalter Konen veräußert wesentliche Vermögenswerte der Traumhaus AG EQS-News: Traumhaus AG / Schlagwort(e): Insolvenz Insolvenzverwalter Konen veräußert wesentliche Vermögenswerte der Traumhaus AG 12.04.2024 / 19:15 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 12.04.2024 - 19:15) weiterlesen...

EQS-News: Lenzing verstärkt Vorstand mit Chief Transformation Officer (deutsch) Lenzing verstärkt Vorstand mit Chief Transformation Officer EQS-News: Lenzing AG / Schlagwort(e): Personalie Lenzing verstärkt Vorstand mit Chief Transformation Officer 12.04.2024 / 18:45 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 12.04.2024 - 18:45) weiterlesen...

EQS-News: Swiss Re-Aktionäre genehmigen alle Anträge an der Generalversammlung 2024 (deutsch) Swiss Re-Aktionäre genehmigen alle Anträge an der Generalversammlung 2024 Swiss Re Ltd / Schlagwort(e): Generalversammlung Swiss Re-Aktionäre genehmigen alle Anträge an der Generalversammlung 2024 12.04.2024 / 18:30 CET/CEST --------------------------------------------------------------------------- Zürich, 12. (Boerse, 12.04.2024 - 18:30) weiterlesen...

EQS-News: Die Aktionärinnen und Aktionäre der Straumann Group genehmigen alle Anträge und wählen Xiaoqun Clever-Steg und Stefan Meister als neue Verwaltungsratsmitglieder (deutsch) Die Aktionärinnen und Aktionäre der Straumann Group genehmigen alle Anträge und wählen Xiaoqun Clever-Steg und Stefan Meister als neue Verwaltungsratsmitglieder Straumann Holding AG / Schlagwort(e): Generalversammlung Die Aktionärinnen und Aktionäre der Straumann Group genehmigen alle Anträge und wählen Xiaoqun Clever-Steg und Stefan Meister als neue Verwaltungsratsmitglieder 12.04.2024 / 13:33 CET/CEST --------------------------------------------------------------------------- Basel, 12 April 2024 - An der heutigen Generalversammlung genehmigten die Aktionärinnen und Aktionäre der Straumann Holding AG alle Anträge des Verwaltungsrats mit grosser Mehrheit. (Boerse, 12.04.2024 - 13:33) weiterlesen...

EQS-News: Legal Finance SE: Prozess mit hohem Streitwert - Letter of Intent (deutsch) Legal Finance SE: Prozess mit hohem Streitwert - Letter of Intent Emittent / Herausgeber: Legal Finance SE / Schlagwort(e): Vertriebsergebnis/Vereinbarung Legal Finance SE: Prozess mit hohem Streitwert - Letter of Intent 12.04.2024 / 12:25 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 12.04.2024 - 12:26) weiterlesen...