Kolumne, DGA

AUSTRIACARD HOLDINGS: Ein starkes multinationales Technologieunternehmen für Zahlungslösungen und digitale Sicherheit EQS-News: AUSTRIACARD HOLDINGS AG / Schlagwort(e): Sonstiges / Sonstiges AUSTRIACARD HOLDINGS: Ein starkes multinationales Technologieunternehmen für Zahlungslösungen und digitale Sicherheit 24.01.2024 / 08:30 CET / CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

24.01.2024 - 08:30:36

EQS-News: AUSTRIACARD HOLDINGS: Ein starkes multinationales Technologieunternehmen für Zahlungslösungen und digitale Sicherheit (deutsch)

AUSTRIACARD HOLDINGS: Ein starkes multinationales Technologieunternehmen für Zahlungslösungen und digitale Sicherheit

EQS-News: AUSTRIACARD HOLDINGS AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges
AUSTRIACARD HOLDINGS: Ein starkes multinationales Technologieunternehmen für
Zahlungslösungen und digitale Sicherheit

24.01.2024 / 08:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die AUSTRIACARD HOLDINGS Gruppe ist heute eines der ältesten griechischen
Unternehmen mit einer mehr als 125-jährigen Geschichte, wobei die Reise der
Gruppe 1897 als Druckerei unter dem Namen "Lykos" begann. Als im Jahr 1982,
nach fast neunzig Jahren Nikos Lykos, der die 4te Generation des
Familienunternehmens vertritt, die Leitung übernahm, begann eine
Unternehmenstransformation mit strategischer Neupositionierung, von einer
traditionellen Druckerei zum Informationsmanagement. Infolgedessen wurde das
Unternehmen in INFORM P. Lykos S.A. umbenannt.

Seit 1982 und dem Beginn der radikalen Geschäftsumwandlung ist das
Unternehmen ständig gewachsen und hat sich allmählich in ein florierendes
multinationales Unternehmen mit globaler Reichweite und internationaler
Präsenz verwandelt. Ein wichtiger Meilenstein auf diesem kontinuierlichen
Wachstumspfad war 2007 mit der Übernahme der AUSTRIACARD von der
Österreichischen Nationalbank, einem Unternehmen, das österreichische Banken
mit Bankkarten und deren Betriebssystem versorgt. Dieser strategische
Schritt zeigte den Beginn des exponentiellen Wachstums der Gruppe an, das
zusammen mit dem organischen Wachstum sowie einer Reihe von Akquisitionen in
Rumänien (NEXTDOCS im Jahr 2019, PINK POST im Jahr 2023), Andorra (TAG
Systems im Jahr 2019), den USA (TAG USA im Jahr 2019), Zypern (CLOUDFIN im
Jahr 2021) und Großbritannien (NITECREST im Jahr 2021) das Portfolio des
Dienstleistungsangebots vervollständigte und gleichzeitig auf die Märkte in
Südost-, Mittel- und Westeuropa, Skandinavien, der Türkei, dem Nahen Osten,
Afrika und den USA expandierte.

Als Folge dieses starken Wachstums fand Ende 2022 die grenzüberschreitende
Fusion zwischen der Muttergesellschaft der Gruppe, der AUSTRIACARD HOLDINGS
AG, und ihrer griechischen Tochter INFORM P. Lykos S.A. statt, die im März
2023 zur Notierung der Aktien der gesamten Gruppe an der Wiener und der
Athener Börse führte und es den Anlegern somit ermöglicht, sich als
Aktionäre am gesamten Geschäft der Gruppe zu beteiligen.

Der internationale Kundenstamm der Gruppe profitiert derzeit von einem
komplementären Portfolio an B2B-Produkten, -Dienstleistungen und -Lösungen,
darunter sicheren Digitalisierungslösungen, Smart Cards, Personalisierungs-
und Zahlungslösungen sowie Lösungen für sicheres Datenmanagement und
digitale Transformation. Die Gruppe verfügt über eine sehr starke
paneuropäische Präsenz, von Großbritannien bis Griechenland und der Türkei,
mit sieben Produktionsstätten und sieben Personalisierungszentren in Europa
sowie einem zusätzlichen Personalisierungszentrum in den USA, und
beschäftigt derzeit rund 2 500 Mitarbeiter. Bezeichnend für die starke
Wachstumsdynamik der Gruppe ist die Tatsache, dass sie rasch in Märkte
expandiert, die über die traditionell von ihr bedienten Märkte hinausgeht,
wie z. B. der weltweite Markt der Challenger/Neon-Banken in den USA durch
ein neues Personalisierungszentrum, sowie im Nahen Osten und in Afrika,
durch die Einrichtung von Verkaufsbüros, die Reichweite ihrer Aktivitäten
signifikant ausweiten.

Eine dynamische, globale Präsenz als Auslöser für ein starkes
Wirtschaftswachstum

Durch das exponentielle Wachstum und dem guten Management von AUSTRIACARD
HOLDINGS wurde in den letzten Jahren eine beeindruckende finanzielle
Leistung erzielt. Ein Vergleich der Finanzergebnisse zwischen 2017 und 2022
zeigt, dass der Umsatz mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von
21,4 % von 119,4 Mio. EUR im Jahr 2017 auf 314,7 Mio. EUR im Jahr 2022 gestiegen
ist, das angepasste Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und
Amortisationen (Adj. EBITDA) mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate
von 31,0 % von 10,2 Mio. EUR auf 39,4 Mio. EUR und das angepasste Ergebnis vor
Steuern (Adj. EBT) mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 79,9 %
von 1,1 Mio. EUR auf 20,7 Mio. EUR stieg.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2023 setzte die Gruppe ihre starke
Leistung mit einem Anstieg der Umsatzerlöse um 13,1 % auf 261,5 Mio. EUR,
einem Wachstum des angepassten EBITDA um 11,6 % auf 36,5 Mio EUR und einem
Wachstum des Nettogewinns um 33,2 % auf 14,6 Mio EUR fort. Dieses starke
Wachstum in den ersten 9 Monaten wurde durch einen erheblichen Anstieg der
Umsätze von Zahlungsprodukten und -dienstleistungen auf dem türkischen Markt
sowie von Druck- und Postdienstleistungen auf dem rumänischen Markt
angetrieben, wodurch der Umsatzrückgang bei den Sicherheitsformularen im
Zusammenhang mit dem Projekt für die Wahlen in Kenia (25 Mio. EUR), das im
Jahr 2022 umgesetzt wurde, mehr als ausgeglichen.

Im Rahmen des Kenia-Projekts übernahm AUSTRIACARD HOLDINGS die Produktion
von 120 Millionen Wahlzetteln, die allen modernen Sicherheitsstandards
entsprachen, ihre spezielle Verpackung und ihren Versand sowie die
Überwachung ihrer sicheren Zustellung. Ein ähnliches Projekt wurde zuvor in
Nigeria durchgeführt. Das Unternehmen ist ständig bestrebt, einmalige
Projekte dieser Größenordnung durchzuführen, da Aktivitäten dieser Art Teil
der Strategie der Gruppe sind, in neue Märkte zu expandieren, indem sie ihr
hohes Maß an Know-how und Produktionsinfrastruktur im Bereich des Drucks von
Sicherheitsformularen nutzen.

Ohne die Auswirkungen des Wahlprojekts in Kenia auf die Vergleichszahlen für
2022 stiegen der Konzernumsatz, das angepasste EBITDA und der Nettogewinn
nach Steuern in 9M 2023 um 26,6 %, 36,9 % bzw. 133,3 %.

Was den Aktienmarkt betrifft, so hat das Unternehmen im August letzten
Jahres eine Kapitalisierung der Reserven durchgeführt, die zu einer
Verdoppelung der Anzahl seiner Aktien führte, was die Marktfähigkeit der
Aktien verbesserte, während im Dezember 2023 das Aktienrückkaufprogramm des
Unternehmens aktiviert wurde.

Im Dezember wurde die Refinanzierung der Gruppe mit der Unterzeichnung einer
Finanzierungsvereinbarung über einen Gesamtbetrag von 186,6 Millionen Euro
mit einem Konsortium von 10 europäischen Banken unter der Führung von
UniCredit abgeschlossen. Durch die Refinanzierung werden alle Schulden der
Gruppe auf der Ebene der Muttergesellschaft konzentriert, was ihre Struktur
vereinfacht, ihre Laufzeit verlängert und gleichzeitig die verfügbaren
Mittel zur Erreichung der strategischen Wachstumsziele des Unternehmens
deutlich erhöht.

Schlussfolgerung

Die AUSTRIACARD HOLDINGS AG ist ein Technologieunternehmen, das auf mehr als
130 Jahre Erfahrung und Innovation in den Bereichen Informationsmanagement,
Smart Cards, Druck und Kommunikation zurückgreifen kann, um seinen Kunden
transparente und sichere Erfahrungen zu bieten. Das Unternehmen, das durch
seine Flexibilität und sein umfassendes Lösungsportfolio, das es seinen
Kunden anbietet, eine führende Position in der Branche einnimmt, wächst
rasant. Als Ergebnis dieses starken Aufwärtstrends ist die AUSTRIACARD
HOLDINGS Gruppe heute in 17 Ländern präsent, in 50 Ländern kommerziell tätig
und verfügt über Produktionsstätten in 8 Ländern.

Die Gruppe hat in den letzten Jahren ein ausgezeichnetes Wachstum und eine
ausgezeichnete Rentabilität erzielt und bietet somit eine sehr attraktive,
aber auch seltene Kombination von Wert- und Wachstumsmerkmale für Investoren
an.


---------------------------------------------------------------------------

24.01.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS Group AG. www.eqs.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    AUSTRIACARD HOLDINGS AG
                   Lamezanstraße 4-8
                   1230 Wien
                   Österreich
   E-Mail:         ac.contact@austriacard.com
   Internet:       https://www.austriacard.com/
   ISIN:           AT0000A325L0
   WKN:            A3D5BK
   Börsen:         Wiener Börse (Amtlicher Handel)
   EQS News ID:    1821341



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1821341 24.01.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-News: EnviTec Biogas exklusiver Technologiepartner für Regazz BV (deutsch) EnviTec Biogas exklusiver Technologiepartner für Regazz BV EQS-News: EnviTec Biogas AG / Schlagwort(e): Expansion/Kooperation EnviTec Biogas exklusiver Technologiepartner für Regazz BV 21.02.2024 / 15:20 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 21.02.2024 - 15:20) weiterlesen...

EQS-News: Größtes Radioteleskop der Welt - Hören, was das Universum bewegt (deutsch) Größtes Radioteleskop der Welt - Hören, was das Universum bewegt EQS-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges Größtes Radioteleskop der Welt - Hören, was das Universum bewegt 21.02.2024 / 15:20 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 21.02.2024 - 15:20) weiterlesen...

EQS-News: Shelly Group: Einladung zum Earnings Webcast/Call am 27. Februar 2024 zu den ungeprüften 12M 2023 Ergebnissen (deutsch) Shelly Group: Einladung zum Earnings Webcast/Call am 27. (Boerse, 21.02.2024 - 14:30) weiterlesen...

EQS-News: Mainz Biomed geht strategische Partnerschaft mit TomaLab zur Ausweitung der Verfügbarkeit von ColoAlert® in Italien ein (deutsch) Mainz Biomed geht strategische Partnerschaft mit TomaLab zur Ausweitung der Verfügbarkeit von ColoAlert® in Italien ein Emittent / Herausgeber: Mainz BioMed N.V. / Schlagwort(e): Sonstiges Mainz Biomed geht strategische Partnerschaft mit TomaLab zur Ausweitung der Verfügbarkeit von ColoAlert® in Italien ein 21.02.2024 / 14:01 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 21.02.2024 - 14:01) weiterlesen...

EQS-News: Awards für All for One: Leistungsstärkster SAP Cloud-Partner in Mitteleuropa (deutsch) Awards für All for One: Leistungsstärkster SAP Cloud-Partner in Mitteleuropa EQS-News: All for One Group SE / Schlagwort(e): Sonstiges Awards für All for One: Leistungsstärkster SAP Cloud-Partner in Mitteleuropa 21.02.2024 / 11:35 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 21.02.2024 - 11:36) weiterlesen...

EQS-News: EcoGraf: Zusammenarbeit mit BASF beim Anodenrecycling (deutsch) EcoGraf: Zusammenarbeit mit BASF beim Anodenrecycling EQS-News: EcoGraf Limited / Schlagwort(e): Vereinbarung EcoGraf: Zusammenarbeit mit BASF beim Anodenrecycling 21.02.2024 / 11:30 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 21.02.2024 - 11:30) weiterlesen...