MDAX, DE0008467416

MDAX

23.12.2011 - 15:21:06

MDAX. ISIN: DE0008467416 WKN: 846741

@ ad-hoc-news.de

Weitere Meldungen

Frankfurt Schluss: Dax startet kraftlos ins zweite Halbjahr. Mit einem kleinen Plus von 0,23 Prozent auf 12 813,03 Punkte ging er aus dem Handel, bleibt damit aber weiter angezählt. Seine Wochenbilanz beläuft sich auf minus 2,3 Prozent. FRANKFURT - Der Dax ist mit einer moderaten Berg- und Talfahrt in die zweite Jahreshälfte gestartet. (Boerse, 01.07.2022 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax startet kraftlos in die zweite Jahreshälfte. Mit einem kleinen Plus von 0,23 Prozent auf 12 813,03 Punkte ging er aus dem Handel, bleibt damit aber weiter angezählt. Seine Wochenbilanz beläuft sich auf minus 2,3 Prozent. FRANKFURT - Der Dax ist mit einer moderaten Berg- und Talfahrt in die zweite Jahreshälfte gestartet. (Boerse, 01.07.2022 - 17:52) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax ohne Kraft in die zweite Jahreshälfte. Nachdem der deutsche Leitindex am Freitag nach schwachem Start seine Kursverluste zeitweise aufgeholt hatte, stand er am Nachmittag wieder leicht im Minus mit 0,24 Prozent auf 12 753 Punkten. Die Bilanz für das am Vortag beendete erste Halbjahr fiel mit minus 19,5 Prozent ernüchternd aus. FRANKFURT - Auch zu Beginn der zweiten Jahreshälfte bleibt der Dax angezählt. (Boerse, 01.07.2022 - 14:35) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax im Plus. Nach schwachem Start drehte der deutsche Leitindex ins Plus mit zuletzt 0,33 Prozent auf 12 826 Punkte. Noch über dem Jahrestief bei 12 438 Zählern nutzten einige Marktteilnehmer die tiefen Kurse wieder zum Einstieg. Die Bilanz für das am Vortag beendete erste Halbjahr fiel mit minus 19,5 Prozent ernüchternd aus. FRANKFURT - Zum Beginn der zweiten Jahreshälfte hat der Dax seine Talfahrt vorerst gestoppt. (Boerse, 01.07.2022 - 11:40) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax macht Anfangsverluste wett. Es gelang dem deutschen Leitindex im frühen Freitagshandel aber, das Minus beim Stand von zuletzt 12 779 Punkten fast komplett einzudämmen. Noch über dem Jahrestief bei 12 438 Zählern nutzten einige Marktteilnehmer die tiefen Kurse wieder zum Einstieg. FRANKFURT - Nach einem von hohen Verlusten geprägten ersten Halbjahr hat der Dax auch die zweite Jahreshälfte schwach begonnen. (Boerse, 01.07.2022 - 10:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Auch die zweite Jahreshälfte beginnt schwach. Der deutsche Leitindex verlor am Freitag wenige Minuten nach der Xetra-Eröffnung 0,91 Prozent auf 12 667 Punkte. Damit fällt er zurück in Richtung seines Vortagestiefs von 12 618 Punkten. Das war der tiefste Stand seit März. Das Jahrestief bei 12 438 Zählern ist somit nicht mehr weit entfernt. Nennenswerte charttechnische Unterstützungen auf dem Weg dorthin gibt es nach Einschätzung der Helaba nicht mehr. FRANKFURT - Nach einem sehr schwachen ersten Halbjahr geht es für den Dax auch zum Auftakt der zweiten Jahreshälfte weiter bergab. (Boerse, 01.07.2022 - 09:22) weiterlesen...