Hugin, Kolumne

VENLO, Niederlande und NEW YORK, June 17, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- QIAGEN (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) wird heute anlässlich seines Kapitalmarkttags bekannt geben, dass das Unternehmen ein solides profitables Wachstum bis 2028 anstrebt, basierend auf einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (Compound Annual Growth Rate, CAGR) von ca.

17.06.2024 - 13:35:03

GNW-Adhoc: QIAGEN kündigt Strategie für solides profitables Wachstum bis 2028 an

VENLO, Niederlande und NEW YORK, June 17, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- QIAGEN (NYSE:
QGEN;   Frankfurt   Prime   Standard:   QIA)   wird   heute   anlässlich  seines
Kapitalmarkttags  bekannt geben,  dass das  Unternehmen ein  solides profitables
Wachstum  bis 2028 anstrebt,  basierend auf  einer durchschnittlichen jährlichen
Wachstumsrate  (Compound  Annual  Growth  Rate,  CAGR) von ca. 7% bei konstanten
Wechselkursen  (CER)  in  den  nächsten  vier  Jahren  und  dem  Erreichen einer
bereinigten operativen Gewinnmarge von mindestens 31% (CER) im Jahr 2028.
Die  Veranstaltung beginnt um 12:00 Uhr EST /  17:00 Uhr GMT / 18:00 Uhr MESZ an
der  New  Yorker  Börse  mit  Präsentationen  sowie einer Fragerunde mit Thierry
Bernard,  CEO von  QIAGEN, sowie  Roland Sackers  (CFO), Nitin  Sood (Leiter des
Geschäftsbereichs  Life Sciences), Fernando  Beils (Leiter des Geschäftsbereichs
Molekulare   Diagnostik)   und  Jonathan  Sheldon  (Leiter  von  QIAGEN  Digital
Insights).
Ein                   Live-Webcast                   ist                   unter
https://capitalmarketsday2024.qiagen.com/home/default.aspx    verfügbar.    Eine
Aufzeichnung  und weiterführende Materialien werden nach der Veranstaltung unter
diesem Link verfügbar sein.
QIAGENs  Führungsteam  wird  die  neuen  Ziele bis 2028 präsentieren und QIAGENs
Vision  und Strategie verdeutlichen,  sich verstärkt auf  die Wachstumsträger im
Portfolio  zu konzentrieren, verbunden mit dem Bekenntnis zu solidem profitablem
Wachstum  und  disziplinierter  Kapitalallokation.  Dieser  Plan beinhaltet, von
2024 bis  2028 mindestens $1 Mrd. an Aktionärinnen und Aktionäre zurückzuführen,
ohne wertschaffende M&A-Möglichkeiten und bei hohen organischen Investitionen in
das Geschäft.
?QIAGEN geht mit einem erneuerten Führungsteam voran, das sich verpflichtet hat,
einen  stärkeren  Fokus  zu  setzen  und  unsere  neuen  Ziele zu erreichen. Wir
schärfen  unseren Fokus auf unsere Wachstumsträger, was unser unerschütterliches
Engagement  widerspiegelt, profitable  Führungspositionen in  schnell wachsenden
Märkten  aufzubauen  und  zu  halten.  Wir  schaffen  Ökosysteme  rund  um diese
Wachstumsträger,  indem  wir  wichtige  neue  Produkteinführungen ankündigen, um
unseren  Kundinnen  und  Kunden  im  Kontinuum  von Forschung bis zum klinischem
Gesundheitswesen  den größtmöglichen Mehrwert zu  bieten. Außerdem legen wir die
Messlatte  bei der  Rentabilität höher  und wollen  einen größeren  Mehrwert für
unsere  Aktionärinnen und Aktionäre sowie für andere Stakeholder schaffen", wird
Thierry Bernard in seiner Präsentation erläutern.
?QIAGEN  hat  in  den  letzten  Jahren  ein  starkes  Fundament  für anhaltenden
finanziellen  Erfolg geschaffen,  indem es  solides profitables Wachstum erzielt
hat.  Wir haben neue  Effizienzinitiativen angekündigt und  wollen die Kraft der
Digitalisierung   nutzen,   um   Ressourcen  zur  Steigerung  von  Wachstum  und
Profitabilität  freizusetzen. Angesichts  unserer gesunden  Bilanz und Cashflow-
Generierung  kündigen  wir  ein  Bekenntnis  zu  erheblichen Renditen für unsere
Aktionärinnen  und  Aktionäre  an,  während  wir  gleichzeitig  ein hohes Maß an
Investitionen  in unser Geschäft aufrechterhalten  und nach wertsteigernden M&A-
Möglichkeiten   Ausschau  halten,  die  unser  Portfolio  stärken  und  Mehrwert
schaffen", wird Roland Sackers in seiner Präsentation erläutern.
Die Strategie bis 2028 sieht im Einzelnen vor:
  * Stärkerer Fokus auf die Wachstumsträger für ein nachhaltiges profitables
    Wachstum
    QIAGEN hat sich zum Ziel gesetzt, dass seine Wachstumsträger, angesichts von
    Plänen zur Einführung neuer Produkte und wichtiger Investitionen, bis zum
    Jahr 2028 insgesamt einen Jahresumsatz von mindestens $2 Mrd. erzielen:
    QIAcuity digitale PCR: QIAGEN wird die Zahl von QIAcuity
    Vertriebsspezialistinnen und ?spezialisten mehr als verdreifachen, um die
    Markteinführung von mehr als 100 neuen Assays zu unterstützen. Auch soll die
    QIAcuity-Dx-Version 2024 die US-Zulassung für klinische Anwendungen
    erhalten, die Einreichung eines Assays zum Nachweis des BCR-ABL-Biomarkers
    für die Onkohämatologie ist für 2025 geplant. QIAGEN hat außerdem seine
    erste Begleitdiagnostik-Vereinbarung für QIAcuity mit einem ungenannten
    Pharmapartner unterzeichnet.
    QIAstat-Dx: QIAGEN hat Pläne für die US-Zulassung eines neuen Panels zur
    syndromischen Diagnose von Meningitis im Jahr 2024 bestätigt. Diese ergänzt
    die europäische Version und baut auf der kürzlich erfolgten US-Zulassung des
    Panels für Magen-Darm-Erkrankungen und des verbesserten Panels für
    Atemwegserkrankungen auf. QIAGEN plant außerdem, bis 2028 in den USA und in
    Europa drei Panels für Blutkulturen, komplizierte Harnwegsinfektionen
    (cUTIs) und Lungenentzündungen einzureichen. 2024 sollen in den USA auch
    neue ?Mini-Panels" zur Zulassung eingereicht werden. Diese neuen Panels
    werden jeweils die Diagnose von fünf Pathogenen ermöglichen, die Atemwegs-
    oder Magen-Darm-Beschwerden verursachen. Sie sollen die Nachfrage von
    Kundinnen und Kunden bedienen.
    QIAGEN Digital Insights (QDI): QIAGEN hat Pläne bestätigt, die Investitionen
    in dieses Geschäft mit der geplanten Einführung von mindestens neun neuen
    Produkten bis 2028 zu beschleunigen. Diese Pläne beinhalten ebenfalls eine
    Vergrößerung des Vertriebsteams um 40%, um die weltweite Präsenz in neue
    geographische Märkte zu erweitern. QIAGEN beabsichtigt, weiterhin etwa 20%
    des QDI-Umsatzes in Forschung und Entwicklung zu investieren, um die
    Leistungsfähigkeit der KI (künstliche Intelligenz) und der von Menschen
    kuratierten Wissensdatenbanken zu kombinieren. Das Unternehmen plant, die
    Anzahl der KI-gestützten Anwendungen bis 2028 von derzeit fünf auf 14 zu
    erhöhen.
    Probentechnologien: Um QIAGENs Führungsposition in diesem wichtigen ersten
    Schritt des Labor-Workflows zu stärken, plant das Unternehmen die Einführung
    von zwei wichtigen neuen Instrumenten und mehrerer neuer
    Verbrauchsmaterialien-Kits. QIAsymphony Connect soll 2025 als Upgrade des
    Flagschiff-Automatisierungssystems QIAsymphony auf den Markt kommen, von dem
    bislang insgesamt mehr als 3.300 Instrumente platziert wurden. Darüber
    hinaus plant QIAGEN mit der Einführung von QIAsprint Connect im Jahr 2026
    den Einstieg in den Markt für Hochdurchsatz-Automatisierung. Neue Kits sind
    für den Einsatz auf QIAGENs komplettem Instrumentenportfolio in
    wachstumsstarken Anwendungen wie Flüssigbiopsie, Mikrobiom und
    Erregernachweis vorgesehen.
    QuantiFERON: QIAGEN treibt mit seinem QuantiFERON-TB Gold Plus Test die
    weltweite Initiative zur Ausrottung der Tuberkulose voran, einer potenziell
    tödlichen bakteriellen Infektion. Etwa 60% des Weltmarktes für jährliche
    Tests auf latente Tuberkulose können noch vom Tuberkulin-Hauttest umgestellt
    werden. QIAGEN treibt seine Vermarktungsinitiativen weiter voran, gestützt
    von seinem erstklassigen Test und Automatisierungslösungen mit den Partnern
    DiaSorin, Tecan und Hamilton. QIAGEN arbeitet außerdem mit DiaSorin für
    einen Test zum Nachweis von Lyme-Borreliose zusammen, der bereits in Europa
    erhältlich ist und in den USA zur klinischen Zulassung eingereicht wurde.
  * Mehr Effizienz und Digitalisierung, um Wachstum zu fördern und die
    Rentabilität zu verbessern
    QIAGEN hat angekündigt, bis 2028 eine bereinigte operative Gewinnmarge von
    mindestens 31% (CER) zu erreichen. Zu den wichtigsten Treibern dieser
    Entwicklung gehören mehrere Initiativen, um Ressourcen für die Umverteilung
    freizusetzen und die operativen Margen zu erhöhen.
    Zu diesen Initiativen gehören die Straffung des Portfolios, insbesondere die
    kürzliche Entscheidung, das NeuMoDx-System einzustellen. Ebenso gibt es
    Initiativen, die Organisation zu vereinfachen, End-to-End-Prozesse zu
    verbessern, insbesondere durch ein Upgrade von QIAGENs SAP Enterprise
    Ressource Systemen, und das Standortnetzwerk zu optimieren. QIAGEN möchte
    die Kraft der Digitalisierung nutzen, um Wachstum zu fördern und die
    Rentabilität zu verbessern, und hat etwa 30 Initiativen zur Nutzung von KI
    auf den Weg gebracht.
  * Sicherstellung einer disziplinierten Kapitalallokation für Wachstum und
    Mehrwert für Aktionäre
    QIAGEN plant die weitere Umsetzung seiner disziplinierten
    Kapitalallokationsstrategie, die auf einer starken Cashflow-Entwicklung und
    einer gesunden Bilanz basiert.
    Diese Strategie umfasst (1) profitable organische Investitionen in das
    Geschäft; (2) gezielte M&A durch wertsteigernde Transaktionen und (3) einen
    Plan, von 2024 bis 2028 mindestens $1 Mrd. an Aktionärinnen und Aktionäre
    zurückzuführen (ohne M&A). QIAGEN hat im Januar 2024 durch einen
    synthetischen Aktienrückkauf ca. $300 Mio. an Aktionärinnen und Aktionäre
    zurückgeführt. Auf der bevorstehenden Jahreshauptversammlung werden die
    Aktionärinnen und Aktionäre gebeten, ein erneutes synthetisches
    Rückkaufprogramm in Höhe von $300 Mio. zu genehmigen.
  * Umsetzung der Strategie durch Verantwortung, Empowerment und gestärkte
    Führung.
    Die Ziele für 2028 können nur erreicht werden, wenn eine noch stärkere
    Kultur unter den 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von QIAGEN in Bezug
    auf Eigenverantwortung, Rechenschaftspflicht und Eigeninitiative geschaffen
    wird. QIAGEN hat sein Engagement für seine ESG-Ziele (Umwelt, Soziales,
    Governance) bekräftigt, einschließlich des validierten Ziels, bis 2050
    klimaneutral zu sein und den Beitrag zu mehr als 50 Partnerschaften im
    Bereich der öffentlichen Gesundheit weltweit zu maximieren.
Über QIAGEN
QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende
Anbieter  von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse
aus  biologischen  Proben.  Die  Probentechnologien  von  QIAGEN ermöglichen die
Aufreinigung  und Verarbeitung von  DNS, RNS und  Proteinen aus Blut, Gewebe und
anderen  Stoffen. Testtechnologien machen diese  Biomoleküle sichtbar und bereit
zur  Analyse.  Bioinformatik-Lösungen  und  Wissensdatenbanken  helfen  bei  der
Interpretation  von  Daten  zur  Gewinnung  relevanter  und  praktisch nutzbarer
Erkenntnisse.   Automationslösungen   integrieren   diese   zu   nahtlosen   und
kosteneffizienten  molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt seine Lösungen mehr
als  500.000 Kunden  aus  den  Bereichen  Life  Sciences (akademische Forschung,
pharmakologische  F&E und industrielle  Anwendungen, hauptsächlich Forensik) und
Molekulare  Diagnostik (Gesundheitsfürsorge)  zur Verfügung.  Zum 31. März 2024
beschäftigte  QIAGEN weltweit  6.000 Mitarbeiter an  über 35 Standorten. Weitere
Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.
Forward-Looking Statement
Einige  der Angaben in dieser Pressemitteilung  können im Sinne von Section 27A
des  U.S. Securities Act (US-Wertpapiergesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und
Section  21E des  U.S.  Securities  Exchange  Act  (US-Börsengesetz) von 1934 in
ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen (?forward-looking statements")
gelten.  Soweit  in  dieser  Meldung  zukunftsgerichtete  Aussagen  über QIAGENs
Produkte,   inklusive  der  in  Reaktion  auf  die  COVID-19-Pandemie  genutzten
Produkte,  den Zeitplan für  Markteinführungen und Entwicklungen, regulatorische
Genehmigungen,  finanzielle  und  operative  Prognosen,  Wachstum,  Expansionen,
Kollaborationen,  Märkte,  Strategie  oder  operative Ergebnisse gemacht werden,
einschließlich  aber nicht  begrenzt auf  die zu  erwartenden Ergebnisse für den
bereinigten  Nettoumsatz  und  den  bereinigten  verwässerten  Gewinn  je Aktie,
geschieht  dies  auf  der  Basis  derzeitiger  Erwartungen und Annahmen, die mit
vielfältigen  Unsicherheiten  und  Risiken  verbunden  sind.  Dazu  zählen unter
anderem:  Risiken  im  Zusammenhang  mit Wachstumsmanagement und internationalen
Geschäftsaktivitäten  (einschließlich Auswirkungen  von Währungsschwankungen und
der  Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen); Schwankungen der
Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen; die Entwicklung
der  Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma,
Angewandte   Testverfahren   und   Molekulare  Diagnostik;  Veränderung  unserer
Beziehungen   zu   Kunden,   Lieferanten   und   strategischen   Partnern,   das
Wettbewerbsumfeld,   schneller   oder   unerwarteter   technologischer   Wandel,
Schwankungen  in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner
wirtschaftlicher  Entwicklungen,  Höhe  und  Verfügbarkeit  der  Budgets unserer
Kunden  und sonstiger  Faktoren), die  Möglichkeit, die regulatorische Zulassung
für  unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten  bei der Anpassung von QIAGENs
Produkten  an  integrierte  Lösungen  und  die Herstellung solcher Produkte, die
Fähigkeit des Unternehmens, neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich
von  den  Produkten  der  Wettbewerber  abzuheben  sowie  vor  dem Wettbewerb zu
schützen,   Marktakzeptanz  neuer  Produkte  und  die  Integration  akquirierter
Geschäfte  und Technologien;  Maßnahmen von  Regierungen; globale oder regionale
wirtschaftliche  Entwicklungen;  wetter-  oder  transportbedingte Verzögerungen,
Naturkatastrophen,  politische Krisen  oder Krisen  im Bereich  der öffentlichen
Gesundheit,  einschließlich des Ausmaßes und der Dauer der COVID-19-Pandemie und
-  3 - ihrer  Auswirkungen auf  die Nachfrage  nach unseren Produkten und andere
Aspekte  unseres Geschäfts, oder  sonstige Ereignisse höherer  Gewalt; sowie die
Möglichkeit,  dass der  erwartete Nutzen  im Zusammenhang  mit den jüngsten oder
anstehenden  Akquisitionen, nicht  wie erwartet  eintritt; und  andere Faktoren,
angesprochen  unter  ?Risikofaktoren"  im  aktuellen  Annual  Report  Form 20-F.
Weitere  Informationen  finden  Sie  in  Berichten,  die  QIAGEN  bei  der  U.S.
Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.
Source: QIAGEN N.V.
Category: Financial
Kontakte QIAGEN:
 Investor Relations                    Public Relations
 John Gilardi        +49 2103 29 11711 Thomas Theuringer      +49 2103 29 11826
 Domenica Martorana  +49 2103 29 11244 Lisa Mannagottera      +49 2103 29 14181
 E-Mail:
 ir@QIAGEN.com
 (mailto:ir@QIAGEN.c                   E-Mail: pr@QIAGEN.com
 om)                                   (mailto:pr@QIAGEN.com)Â
@ dpa.de

Weitere Meldungen

GNW-Adhoc: Tilray erhält erste neue Cannabis-Anbaulizenz in Deutschland nach neuen Vorschriften Aphria RX-Anlage von Tilray in Deutschland erhält neue Cannabis-Anbaulizenz, die eine ca. (Boerse, 22.07.2024 - 23:30) weiterlesen...

GNW-Adhoc: BioNTech veröffentlicht am 5. August 2024 Ergebnisse für das zweite Quartal 2024 und informiert über operativen Fortschritt. MAINZ, Deutschland, 22. Juli 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- BioNTech SE (http://www.biontech.de) (Nasdaq: BNTX, ?BioNTech" oder ?das Unternehmen") wird am Montag, den 5. GNW-Adhoc: BioNTech veröffentlicht am 5. August 2024 Ergebnisse für das zweite Quartal 2024 und informiert über operativen Fortschritt (Boerse, 22.07.2024 - 12:50) weiterlesen...

GNW-Adhoc: Einladung - Ascom Halbjahresmedienkonferenz 2024 Sehr geehrte Damen und Herren Wir freuen uns, Sie zur Medien- und Analystenkonferenz anlässlich der Halbjahresresultate 2024 der Ascom Holding AG einzuladen. (Boerse, 22.07.2024 - 07:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: Inspire Medical Systems, Inc. gibt CE-Zertifizierung der Ganzkörper-MRT-Kompatibilität nach Medizinprodukteverordnung der Europäischen Union bekannt MINNEAPOLIS, July 19, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Inspire Medical Systems, Inc. (Boerse, 19.07.2024 - 14:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: Inspire Medical Systems, Inc. gibt die CE-Zertifizierung nach Medizinprodukteverordnung der Europäischen Union für Inspire Therapy bekannt MINNEAPOLIS, July 19, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Inspire Medical Systems, Inc. (Boerse, 19.07.2024 - 14:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: EINLADUNG ZUR MEDIENKONFERENZ 14. August 2024, 11:00 Uhr. EINLADUNG ZUR MEDIENKONFERENZ 14. August 2024, 11:00 Uhr Steinhausen, 18. GNW-Adhoc: EINLADUNG ZUR MEDIENKONFERENZ 14. August 2024, 11:00 Uhr (Boerse, 18.07.2024 - 18:05) weiterlesen...