Pflichtmitteilung, DGA

Straumann Group startet solide in das Jahr 2024 mit unterschiedlicher Wachstumsdynamik in den Regionen Straumann Holding AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis Straumann Group startet solide in das Jahr 2024 mit unterschiedlicher Wachstumsdynamik in den Regionen 30.04.2024 / 07:00 CET / CEST Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art.

30.04.2024 - 07:00:47

EQS-Adhoc: Straumann Group startet solide in das Jahr 2024 mit unterschiedlicher Wachstumsdynamik in den Regionen (deutsch)

Straumann Group startet solide in das Jahr 2024 mit unterschiedlicher Wachstumsdynamik in den Regionen

Straumann Holding AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Straumann Group startet solide in das Jahr 2024 mit unterschiedlicher
Wachstumsdynamik in den Regionen

30.04.2024 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

  * Starkes organisches Umsatzwachstum von 15.1% bei einem Umsatz von CHF
    643.8 Mio.

  * Unterschiedliche Wachstumsdynamik in den Regionen, Asien-Pazifik mit
    grösstem Wachstum

  * Neues Premium-Implantatsystem iEXCEL erfolgreich in Nordamerika
    eingeführt

  * Einführung des Intraoralscanners von AlliedStar in China

  * Ausblick für 2024 bestätigt: Die Gruppe strebt ein organisches
    Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich mit einer
    Profitabilität von rund 26% an, basierend auf unveränderten
    Wechselkursen im Vergleich zu 2023. Unter Berücksichtigung erwarteter
    negativer Wechselkurseffekte wird eine Profitabilität von 24-25%
    erwartet.

     UMSATZ NACH REGIONEN

     (in CHF Mio.)                          Q1 2024    Q1 2023
     Europa, Naher Osten & Afrika (EMEA)    283.9      286.6
     Veränderung in CHF (in %)              -0.9       +7.2
     Veränderung in Lokalwährung (in %)     +7.5       +12.3
     Veränderung organisch[1] (in %)        +5.2       +9.2
     % des Gesamtumsatzes der Gruppe        44.1       48.1

     Nordamerika (NAM)                      177.8      181.9
     Veränderung in CHF (in %)              -2.3       +7.0
     Veränderung in Lokalwährung (in %)     +3.7       +7.2
     Veränderung organisch1 (in %)          +3.7       +7.2
     % des Gesamtumsatzes der Gruppe        27.6       30.5

     Asien-Pazifik (APAC)                   130.8      79.9
     Veränderung in CHF (in %)              +63.7      -28.9
     Veränderung in Lokalwährung (in %)     +84.2      -22.7
     Veränderung organisch1 (in %)          82.0       -23.5
     % des Gesamtumsatzes der Gruppe        20.3       13.4

     Lateinamerika (LATAM)                  51.4       47.2
     Veränderung in CHF (in %)              +8.8       +20.1
     Veränderung in Lokalwährung (in %)     +11.5      +20.0
     Veränderung organisch1 (in %)          +11.5      +20.0
     % des Gesamtumsatzes der Gruppe        8.0        7.9

     GRUPPE                                 643.8      595.6
     Veränderung in CHF (in %)              +8.1       +1.1
     Veränderung in Lokalwährung (in %)     +16.5      +4.9
     Veränderung organisch1 (in %)          +15.1      +3.4

Basel, 30. April 2024: Die Straumann Group verzeichnete einen starken
Jahresauftakt mit einem organischen Umsatzwachstum von 15.1% bzw. 8.1% in
Schweizer Franken, was zu einem Umsatz von CHF 643.8 Mio. im ersten Quartal
führte. Die Nachfrage blieb in allen Geschäftsbereichen hoch, wobei die
Wachstumsdynamik in den Regionen unterschiedlich ausfiel. China verzeichnete
einen stärkeren Patientenzulauf, was den anhaltend positiven Auswirkungen
der volumenbasierten Beschaffung (VBP) sowie der niedrigen Vergleichsbasis
mit einem negativen Wachstum im Vorjahr zu verdanken war. In Nordamerika
hingegen nahm das Patientenaufkommen aufgrund der nach wie vor hohen Zinsen
etwas ab. Das Geschäft mit Premiumimplantaten war insgesamt der stärkste
Wachstumstreiber, während die Challenger-Marken weitere Marktanteile
hinzugewannen und geografisch expandierten. Auch das digitale Geschäft mit
Intraoralscannern verzeichnete ein starkes Wachstum. Im Bereich
Kieferorthopädie entwickelten sich die einzelnen Segmente weiter
uneinheitlich. Während die Beeinträchtigungen im Direktkundengeschäft,
DrSmile, anhielten, entwickelte sich das Firmenkundengeschäft mit
Zahnärztinnen und Zahnärzten erfreulich.

Guillaume Daniellot, Chief Executive Officer, kommentierte: "Wir sind voller
Elan in das Jahr 2024 gestartet. Dies ist unseren Teams mit ihrem
unermüdlichen Fokus auf Kundenorientierung, Innovation und Wachstum zu
verdanken. Im ersten Quartal führten wir mit unserer Premium-Implantatlinie
iEXCEL in den USA und den Intraoralscannern von AlliedStar in China
erfolgreich zwei wichtige Innovationen ein. Diese beiden Produkteinführungen
belegen eindrucksvoll unsere Innovationskraft und unsere Fähigkeit, Mehrwert
für unsere Kundinnen und Kunden zu schaffen. Sie unterstreichen auch unsere
leistungsorientierte Kultur, die sich in der Zusammenarbeit und
Kundenorientierung ausdrückt. Darüber hinaus investieren wir weiterhin in
unsere Zukunft, indem wir unsere Produktionskapazitäten erweitern und unsere
digitale Transformation vorantreiben. Angesichts des bisher Erreichten und
trotz der Tatsache, dass sich die Vergleichsbasis in den restlichen
Quartalen des Jahres herausfordernder gestalten wird und die
makroökonomischen Herausforderungen bestehen bleiben, sind wir
zuversichtlich, unseren Ausblick für 2024 zu erfüllen."



ERGEBNISSE DER REGIONEN
=======================

Gutes Wachstum in der Region Europa, Naher Osten und Afrika, basierend auf
starkem Vergleichsquartal

Die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA), die grösste innerhalb der
Straumann Group, verzeichnete einen Umsatz von CHF 283.9 Mio. Dies
entspricht einem organischen Umsatzwachstum von 5.2% gegenüber einer starken
Vergleichsbasis im Vorjahresquartal. Deutschland, Frankreich und Spanien
leisteten erneut den grössten Umsatzbeitrag. Die Straumann Group gewann im
Bereich Implantologie weitere Marktanteile im Premium- wie auch im
Value-Segment hinzu. Im Geschäftsbereich Kieferorthopädie wuchs die Marke
ClearCorrect in der Region zweistellig, während das von Zahnärztinnen und
Zahnärzten begleitete Direktkundengeschäft von DrSmile weiterhin von einer
schwachen Nachfrage geprägt war. Darüber hinaus erwarb die Straumann Group
ihren langjährigen Vertriebspartner in Polen, um dort das Wachstum zu
beschleunigen.

Nordamerika trotz geringerem Patientenzulauf besser als der Markt

Im ersten Quartal verzeichnete die Region Nordamerika einen Umsatz von CHF
177.8 Mio., was einem organischen Wachstum von 3.7% entspricht, obwohl sich
der Markt in den USA laut Schätzungen der Straumann Group leicht
abschwächte. Die Gruppe wies in den USA als grösstem Land in der Region ein
positives Wachstum aus, während sich Kanada gut entwickelte. Damit gewann
die Straumann Group in der Region weiter Marktanteile hinzu.

Die gute Performance war in erster Linie auf Implantatlösungen für die
Sofortversorgung und die Challenger-Marke Neodent zurückzuführen, die sich
in der Region weiterhin gut entwickelte. ClearCorrect machte weitere
Fortschritte, und Biomaterialien erzielten ein solides Wachstum. Die
Plattform Straumann AXS verlieh der Smile-in-a-Box-Lösung der Straumann
Group Schub, während die Kundennachfrage nach digitalen Lösungen im
Vergleich zum starken Vorjahr nachliess.

Region Asien-Pazifik setzt ihr herausragendes Wachstum fort

Die Region Asien-Pazifik erzielte einen Rekordumsatz von CHF 130.8 Mio. bei
einem organischen Wachstum von 82.0%. China ragte mit einem
aussergewöhnlichen organischen Wachstum heraus, beflügelt durch die
anhaltend starke Dynamik und die niedrige Vergleichsbasis. Im ersten Quartal
2023 litt das Land noch unter der COVID-19-Pandemie und darunter, dass
Implantatbehandlungen aufgrund der erwarteten Einführung der
volumenbasierten Beschaffung (VBP) aufgeschoben wurden, was sich beides
stark negativ auf den Patientenzulauf auswirkte. Das Implantologiegeschäft
blieb auch in diesem Quartal der wichtigste Wachstumstreiber, wobei sowohl
Premium- als auch Challenger-Marken eine wesentliche Rolle spielten. Neodent
entwickelte sich in Australien, Indien und Südostasien sehr gut, expandierte
geografisch nach Indonesien und errichtete ein Fortbildungszentrum in
Malaysia. Das Kieferorthopädiegeschäft trug positiv zum regionalen
Gesamtergebnis bei, wenn auch auf einer niedrigeren Basis.



Lateinamerika baut mit zweistelligem Wachstum auf starker Vergleichsbasis
auf
=========================================================================

Die Region Lateinamerika (LATAM) baute auf der starken Entwicklung im
Vorjahresquartal auf und erzielte im ersten Quartal einen Umsatz von CHF
51.4 Mio., was einem organischen Wachstum von 11.5% entspricht, wobei alle
Geschäftssegmente zu den starken Ergebnissen beitrugen. Brasilien, der
grösste Markt der Region, konnte seine positive Dynamik beibehalten. Die
Straumann Group konnte ihre Marktanteile in Brasilien und anderen
lateinamerikanischen Ländern, allen voran Argentinien und Peru, mit Hilfe
der Implantatmarke Neodent weiter ausbauen. Die Marke ClearCorrect
verzeichnete ebenfalls ein starkes Wachstum und expandierte rasch in neue
Märkte. Auch das Geschäft mit Intraoralscannern trug zum Wachstum bei.



STRATEGISCHE FORTSCHRITTE / WEITERE HÖHEPUNKTE

Leistungsstarkes Premium-Implantatsystem iEXCEL in Nordamerika eingeführt

Im März 2024 wurde das leistungsstarke Premium-Implantatsystem iEXCEL
erfolgreich in der Region Nordamerika eingeführt. Das neue Implantatsystem
bietet Zahnärztinnen und Zahnärzten eine einheitliche Plattform mit einem
optimierten digitalen Arbeitsablauf für Prothetik, mit einer einzigen
Implantat-Abutment-Verbindung und nur einem Instrumentensatz. Durch diese
Verbesserungen werden die Komplexität erheblich verringert und die klinische
Leistungsfähigkeit deutlich gesteigert, da die neue Lösung den
unterschiedlichen Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden beim Setzen von
Implantaten sowohl auf Knochen- als auch auf Weichgewebe-Niveau optimal
gerecht wird.

AlliedStar lancierte seinen ersten Intraoralscanner in China

Intraoralscanner sind der Einstieg in den digitalen Arbeitsablauf in der
Zahnmedizin und daher von strategischer Bedeutung. Im Januar 2024 hat
AlliedStar erfolgreich seinen ersten Intraoralscanner in China eingeführt.
Die bestehenden Vertriebskanäle wurden durch zusätzliche Vertriebspartner
und ein auf Zahnmedizin spezialisiertes digitales Verkaufsteam ergänzt. Mit
dieser Einführung steht Kundinnen und Kunden in China nun eine
wettbewerbsfähige Intraoralscanner-Lösung zur Verfügung.

ClearCorrect baute sein Leistungsangebot aus

Im ersten Quartal hat ClearCorrect sein Leistungsangebot weiter verbessert
und die nächste Software-Generation ClearPilot 8.0 auf den Markt gebracht.
Diese bietet fortschrittliche Bearbeitungstools, erweitert den digitalen
Workflow um neue Angebote und vereinfacht die Visualisierung von
Behandlungsplänen. Das neue Servicezentrum in Costa Rica wurde in Betrieb
genommen. Es bietet Dienstleistungen für Lateinamerika sowie zusätzliche
Angebote wie die Behandlungsplanung für ClearCorrect, beherbergt ein
Kundendienstzentrum und bündelt Dienstleistungen für den Geschäftsbereich
Connected Customer Solutions in Nordamerika.

Infrastruktur von Straumann AXS ist nun für die unterschiedlichen
Anforderungen in allen Regionen bereit

Im ersten Quartal 2024 machte die Straumann Group bedeutende Fortschritte
beim Ausbau der Infrastruktur ihrer digitalen Plattform Straumann AXS. Diese
ist nun technisch dafür gerüstet, das Kundenerlebnis bei der Bestellung von
Lösungen der Straumann Group in allen Regionen zu verbessern. Dies ist ein
wichtiger Meilenstein, da Straumann AXS die Grundlage für integrierte
cloudbasierte Arbeitsabläufe bei den Kundinnen und Kunden in den Bereichen
Implantologie und Kieferorthopädie bildet. Die Plattform wird künftig in den
Regionen ausserhalb der USA schrittweise um weitere Dienstleistungen
ergänzt. Im Januar 2024 erhielt Straumann Group die wichtige Zertifizierung
nach ISO 27001 für Straumann AXS und unterstrich damit ihr Bekenntnis zur
Einhaltung höchster Standards beim Schutz sensibler Daten.

Generalversammlung genehmigt alle Anträge, darunter die Wahl der neuen
Präsidentin, die Wahl zweier neuer Verwaltungsratsmitglieder und die
Dividendenerhöhung

An der Generalversammlung am 12. April 2024 genehmigten die Aktionärinnen
und Aktionäre der Straumann Holding AG sämtliche vom Verwaltungsrat
eingebrachten Anträge. Dazu zählen die Wahl von Petra Rumpf zur Präsidentin
des Verwaltungsrats sowie von Xiaoqun Clever-Steg und Stefan Meister zu
neuen Verwaltungsratsmitgliedern. Die erhöhte Bardividende von CHF 0.85 je
Aktie wurde am 18. April 2024 ausgezahlt.

AUSBLICK FÜR 2024[2] BESTÄTIGT

Die Gruppe geht davon aus, dass geopolitische und makroökonomische
Unsicherheiten die Konsumentennachfrage in verschiedenen Regionen weiterhin
beeinträchtigen werden. Dank ihres differenzierten Leistungsversprechens in
den strategischen Segmenten und der starken Leistung sämtlicher
Teammitglieder weltweit ist die Straumann Group zuversichtlich, dass sie in
ihrem globalen Zielmarkt, der auf mehr als CHF 19 Mrd. geschätzt wird,
weiter Marktanteile gewinnen wird. Darüber hinaus hebt die Gruppe ihre
geografische Diversifizierung hervor, die alle Preissegmente abdeckt, und
ihre umfassenden Fortbildungsprogramme, durch die künftig mehr Zahnärztinnen
und Zahnärzte implantologische und kieferorthopädische Eingriffe durchführen
können. Gleichzeitig investiert die Gruppe weiter in Wachstum und
Transformation, um ihren Wettbewerbsvorsprung auch in Zukunft zu erhalten.

Vor diesem Hintergrund bestätigt die Straumann Group ihren Ausblick für
2024. Sie strebt ein organisches Umsatzwachstum im hohen einstelligen
Prozentbereich sowie eine Profitabilität von rund 26% an, basierend auf
unveränderten Wechselkursen im Vergleich zu 2023. Unter Berücksichtigung
erwarteter negativer Wechselkurseffekte wird eine Profitabilität von 24-25%
erwartet.

Über die Straumann Group

Die Straumann Group (SIX: STMN) ist ein weltweit führendes Unternehmen für
Zahnersatz und kieferorthopädische Lösungen, die Lächeln und Vertrauen
zurückgeben. Sie vereint globale und internationale Marken wie Anthogyr,
ClearCorrect, Medentika, Neodent, NUVO, Straumann und andere vollständig
oder teilweise kontrollierte Gesellschaften und Partner, die für
Spitzenleistungen, Innovation und Qualität bei Zahnersatz, in der
korrektiven sowie digitalen Zahnmedizin stehen. In Zusammenarbeit mit
führenden Kliniken, Instituten und Universitäten erforscht, entwickelt,
produziert und liefert die Gruppe Zahnimplantate, Instrumente,
CADCAM-Prothetik, kieferorthopädische Zahnschienen, Biomaterialien und
digitale Lösungen für Zahnkorrektur, Zahnersatz, Zahnrestauration und zur
Vermeidung von Zahnverlusten.

Die Gruppe mit Hauptsitz in Basel (Schweiz) beschäftigt derzeit über 11 000
Mitarbeitende weltweit. Ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen sind in
mehr als 100 Ländern über ein breites Netz von Vertriebsgesellschaften und
Partnern erhältlich.

Straumann Holding AG, Peter Merian-Weg 12, 4002 Basel, Schweiz

Telefon: +41 (0)61 965 11 11

Homepage: www.straumann-group.com

Kontakte:

   Corporate Communication Silvia      Investor Relations Marcel
   Dobry +41 (0)61 965 15 62 Jana      Kellerhals +41 (0)61 965 17 51
   Erdmann +41 (0)61 965 12 39         Derya Güzel +41 (0)61 965 18 76
   Frank Keidel +41 (0)61 965 19 76    E-Mail:
   E-Mail:                             [1]investor.relations@straumann.com
   corporate.communication@strau       1.
   mann.com                            mailto:investor.relations@strau
                                       mann.com
MEDIEN- UND ANALYSTENKONFERENZ

Straumann wird die Ergebnisse für das erste Quartal 2024 Vertreterinnen und
Vertretern der Finanzwelt und der Medien im Rahmen einer
Webcast-Telefonkonferenz heute um 10.30 Uhr (Schweizer Zeit) präsentieren..

Der Webcast kann via www.straumann-group.com/webcast. mitverfolgt werden und
steht anschliessend als Aufzeichnung zur Verfügung.

Teilnehmende, die während der Q&A-Runde Fragen stellen möchten, werden
gebeten, sich vorab für die Telefonkonferenz via Link "Telefonkonferenz" zu
registrieren und die Präsentationsdatei im Anhang dieser Mitteilung
herunterzuladen, bevor sie sich in die Telefonkonferenz einwählen.

Präsentation

Die Präsentationsfolien der Konferenz stehen im Anhang dieser Mitteilung
sowie auf den Webseiten für Medien und Investoren unter
www.straumann-group.com zur Verfügung.

WICHTIGE DATEN

     2024                Anlass                              Standort
     15. Mai             Deutsche Bank Q1'24 Roadshow        Frankfurt
     16. Mai             Mirabaud Swiss Equity Conference    Genf
     5. Juni             BNP Exane Conference                Paris
     11. Juni            Stifel Swiss Equities Conference    Interlaken
     20. Juni            JP Morgan European HC Conference    London
     27. Juni            Stifel European HC Conference       Lyon
     14. August          Q2'24 Earnings Annoucement          Basel
     15. - 16. August    Jefferies Q2'24 Roadshow            London
Haftungsausschluss

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die die gegenwärtigen
Ansichten des Managements widerspiegeln. Solche Aussagen unterliegen
bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die
dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder
Errungenschaften der Straumann Group wesentlich von den in dieser Mitteilung
genannten oder implizierten abweichen. Die Aussagen beruhen auf den
Ansichten und Annahmen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse
und Geschäftsergebnisse zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie unterliegen
Risiken und Unsicherheiten, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf
zukünftige globale Wirtschaftsbedingungen, Pandemien, Wechselkurse,
gesetzliche Bestimmungen, Marktbedingungen, Aktivitäten von Mitbewerbern und
andere Faktoren, die ausserhalb der Kontrolle von Straumann liegen. Sollten
eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreten oder sollten
sich die zugrunde liegenden Annahmen als falsch erweisen, können die
tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den prognostizierten oder erwarteten
Ergebnissen abweichen. Straumann übernimmt keinerlei Verpflichtung zur
Aktualisierung dieser Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger
Ereignisse oder aus sonstigen Gründen. Diese Mitteilung stellt weder ein
Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar.

# # #

---------------------------------------------------------------------------

[1] Ohne Berücksichtigung von Wechselkurseffekten und Akquisitionen

[2] Vorbehaltlich unvorhergesehener Ereignisse.


News Source: Straumann Holding AG


---------------------------------------------------------------------------

Ende der Adhoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:          Deutsch
   Unternehmen:      Straumann Holding AG
                     Peter Merian-Weg 12
                     4052 Basel
                     Schweiz
   Telefon:          +41619651239
   Fax:              +41 61 965 11 06
   E-Mail:           jana.erdmann@straumann.com
   Internet:         www.straumann-group.com
   ISIN:             CH1175448666
   Valorennummer:    914326
   Börsen:           SIX Swiss Exchange
   EQS News ID:      1892325



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1892325 30.04.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-Adhoc: Adler Group S.A.: Einigung mit Anleihegläubigergruppe über Änderungen und Refinanzierung bestimmter bestehender Finanzverbindlichkeiten (deutsch) Adler Group S.A.: Einigung mit Anleihegläubigergruppe über Änderungen und Refinanzierung bestimmter bestehender Finanzverbindlichkeiten EQS-Ad-hoc: Adler Group S.A. / Schlagwort(e): Kapitalrestrukturierung Adler Group S.A.: Einigung mit Anleihegläubigergruppe über Änderungen und Refinanzierung bestimmter bestehender Finanzverbindlichkeiten 24.05.2024 / 21:31 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 24.05.2024 - 21:31) weiterlesen...

EQS-Adhoc: VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe regelt Aufsichtsratsvorsitz neu (deutsch) VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe regelt Aufsichtsratsvorsitz neu EQS-Ad-hoc: VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe / Schlagwort(e): Personalie VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe regelt Aufsichtsratsvorsitz neu 24.05.2024 / 18:24 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 24.05.2024 - 18:24) weiterlesen...

EQS-Adhoc: HPI AG: Stundung der Rückzahlungsverpflichtung der Wandelanleihe 2011/2024 bis zum 24. Juni 2024 gewährt - Einberufung der Anleihegläubigerversammlung folgt (deutsch) HPI AG: Stundung der Rückzahlungsverpflichtung der Wandelanleihe 2011/2024 bis zum 24. (Boerse, 24.05.2024 - 18:00) weiterlesen...

EQS-Adhoc: Bastfaserkontor AG: Konkretisierendes Übertragungsverlangen des Hauptaktionärs gem. §§ 327a ff. AktG und Mitteilung über die festgelegte Barabfindung (deutsch) Bastfaserkontor AG: Konkretisierendes Übertragungsverlangen des Hauptaktionärs gem. (Boerse, 24.05.2024 - 16:00) weiterlesen...

EQS-Adhoc: IMMOFINANZ AG: IMMOFINANZ startet Vorbereitungen für einen Squeeze Out bei S IMMO AG (deutsch) IMMOFINANZ AG: IMMOFINANZ startet Vorbereitungen für einen Squeeze Out bei S IMMO AG EQS-Ad-hoc: IMMOFINANZ AG / Schlagwort(e): Squeeze-Out/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung IMMOFINANZ AG: IMMOFINANZ startet Vorbereitungen für einen Squeeze Out bei S IMMO AG 24.05.2024 / 15:02 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 24.05.2024 - 15:03) weiterlesen...

EQS-Adhoc: Scherzer & Co. AG: Freiwilliges öffentliches Aktienrückkaufangebot für bis zu 2.500.000 Aktien, Aussetzung des laufenden börslichen Aktienrückkaufs bis auf weiteres (deutsch). AG: Freiwilliges öffentliches Aktienrückkaufangebot für bis zu 2.500.000 Aktien, Aussetzung des laufenden börslichen Aktienrückkaufs bis auf weiteres EQS-Ad-hoc: Scherzer & Co. Scherzer & Co. (Boerse, 24.05.2024 - 12:37) weiterlesen...