Pflichtmitteilung, DGA

Orascom Development Holding AG: hat die konsolidierten Finanzergebnisse für das erste Quartal 2024 veröffentlicht Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges / Sonstiges Orascom Development Holding AG: hat die konsolidierten Finanzergebnisse für das erste Quartal 2024 veröffentlicht 21.05.2024 / 07:00 CET / CEST Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art.

21.05.2024 - 07:00:57

EQS-Adhoc: Orascom Development Holding AG: hat die konsolidierten Finanzergebnisse für das erste Quartal 2024 veröffentlicht (deutsch)

Orascom Development Holding AG: hat die konsolidierten Finanzergebnisse für das erste Quartal 2024 veröffentlicht

Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges
Orascom Development Holding AG: hat die konsolidierten Finanzergebnisse für
das erste Quartal 2024 veröffentlicht

21.05.2024 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad hoc Mitteilung gemäss Art. 53 KR.

Orascom Development Holding ("ODH") (SIX ODHN.SW) hat die konsolidierten
Finanzergebnisse für das erste Quartal 2024 veröffentlicht.

Im Q1 2024 erzielte ODH eine gute Performance mit einem Immobilienumsatz von
CHF 256.7 Millionen, 143.1% als im Vorjahr. Der Gesamtumsatz erhöhte sich
trotz des schwierigen Geschäftsumfelds um 15.7% auf CHF 151.5 Millionen.

Wichtigste Highlights im Q1 2024

  * Der Gesamtumsatz stieg um 15.7% auf CHF 151.5 Millionen.

  * Das bereinigte EBITDA erhöhe sich um 19.9% auf CHF 44.0 Millionen, bei
    einer Marge von 29.0%.

  * Bereinigter Reingewinn von CHF 26.7 Millionen, ein Plus von 3.1%
    gegenüber dem Q1 2023.

  * Netto-Immobilienverkäufe stiegen um 143.1% auf CHF 256.7 Millionen, der
    höchste Q1-Umsatz in der Geschichte von ODH.

  * Cashflow aus dem operativen Geschäft mit CHF 42.4 Millionen wieder im
    positiven Bereich, ein Zeichen für operative Exzellenz.

Altdorf, 21. Mai 2024 - Trotz der Herausforderungen durch den anhaltenden
Krieg in Gaza, die geopolitischen Spannungen im Nahen Osten und die
wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Ägypten hat ODH im Q1 2024 eine solide
operative und finanzielle Leistung erzielt. Dies untermauert die Solidität
unseres diversifizierten Geschäftsmodells, das dem zugrunde liegenden
Kerngeschäft ermöglicht hat, den Turbulenzen zu trotzen und eine robuste
Performance zu erzielen. Das umsichtige Kostenmanagement hat ebenfalls zur
guten operativen Leistung beigetragen, und die Auswirkungen der schwierigen
wirtschaftlichen Bedingungen in Ägypten abgefedert. Darüber hinaus weist das
Unternehmen eine solide Bilanz mit gesunder Liquidität und hohem Cashflow
auf, was ODH in eine gute Position versetzt, um künftige Wachstumschancen zu
nutzen.

Finanzieller Rückblick

Q1 2024:

Trotz eines herausfordernden wirtschaftlichen Umfelds und der erhöhten
globalen Volatilität erzielte ODH im Q1 2024 eine solide Leistung. Der
Gesamtumsatz im Q1 2024 stieg um 15.7% auf CHF 151.5 Millionen. Der
Bruttogewinn erhöhte sich um 9.0 % auf CHF 46.2 Millionen, während die
Bruttogewinnmarge leicht auf 30.5 % (Q1 2023: 32.4 %) sank. Grund dafür war
der zunehmende Druck auf die Materialkosten aufgrund des inflationären
Umfelds, mit dem ODH konfrontiert ist. Der Anstieg des Umsatzes und des
Bruttogewinns resultierte aus der Beschleunigung der Bautätigkeit, wobei der
Immobilienumsatz CHF 87.4 Millionen erreichte, eine Zunahme von 13.8%
gegenüber dem Vorjahr, sowie aus der verbesserten Geschäftsentwicklung der
Segmente mit wiederkehrenden Erträgen, die im Q1 2024 um 18.5% auf CHF 64.1
Millionen stiegen.

Das adjustierte EBITDA von ODH erhöhte sich um 19.9% auf CHF 44.0 Millionen,
bei einer Marge von 29.0% und bestätigt damit die operative Exzellenz. Die
Verwaltungskosten reduzierten sich um 7.1% auf CHF 9.1 Millionen. Sonstige
Gewinne und Verluste wiesen im Q1 2024 einen Verlust von CHF 62.4 Millionen
auf, der hauptsächlich auf einen einmaligen Wechselkursverlust im
Zusammenhang mit der Abwertung des EGP gegenüber ausländischen Währungen
zurückzuführen ist. Der Anteil der ODH an assoziierten Unternehmen wies
einen Verlust von CHF 1.2 Millionen gegenüber CHF 7.6 Millionen im Q1 2023
aus. Die geringere Performance der Beteiligung an Andermatt Swiss Alps
führte zu einem Verlust von CHF 1.7 Millionen im Q1 2024 gegenüber einem
Gewinn von CHF 7.3 Millionen im Q1 2023. Grund dafür waren die einmaligen
Transaktionen im Q1 2023. Die Finanzierungskosten stiegen aufgrund des
Zinsanstiegs um 66.0% auf CHF 17.6 Millionen. Der bereinigte Reingewinn ohne
Einmaleffekte (einschliesslich Währungsverluste oder -gewinne und
nicht-operative einmalige Transaktionen) erreichte im Q1 2024 CHF 26.7
Millionen, was einem Anstieg von 3.1% entspricht (Q1 2023: CHF 25.9
Millionen). Einschliesslich der einmaligen Transaktionen wies das
Unternehmen einen Nettoverlust von CHF 35.7 Millionen aus, verglichen mit
einem Nettogewinn von CHF 10.5 Millionen im Q1 2023, hauptsächlich aufgrund
der Abwertung des EGP, die dem Unternehmen einen Währungsverlust von CHF
56.9 Millionen im Quartal bescherte.

Gruppe Immobilien: Immobiliengeschäft erzielt ein hervorragendes
finanzielles und operatives Ergebnis, mit einem Anstieg der
Netto-Immobilienverkäufe um 143.1% auf CHF 256.7 Millionen.

Im Q1 2024 stiegen die Netto-Immobilienverkäufe im Vergleich zum Q1 2023 um
143.1% auf CHF 256.7 Millionen. Dieser bemerkenswerte Wachstumstrend zeigt,
dass die Branche den Herausforderungen des aktuellen Marktumfelds standhaft
und widerstandsfähig standhält. Der bemerkenswerte Anstieg des Nettoumsatzes
beweist die Anpassungsfähigkeit und die Fähigkeit der Branche, sich auch
unter ungünstigen Umständen zu behaupten, und gibt so einen positiven
Ausblick auf die Zukunft des Immobiliensektors. Der Netto-Immobilienumsatz
der ägyptischen Tochtergesellschaft hat sich im Q1 2024 gemessen in EGP
deutlich verbessert. Obwohl sich diese operative Verbesserung bei der
Umrechnung in CHF nicht vollständig im Wert der von ODH unter Vertrag
genommenen Einheiten widerspiegelte, ist es erwähnenswert, dass der
Netto-Immobilienumsatz von ODE im Vergleich zum Q1 2023 in lokaler Währung
um 218.3 % auf EGP 8.8 Milliarden zunahm. Der Anstieg der Verkäufe in allen
Destinationen wurde durch eine Erhöhung der durchschnittlichen
Verkaufspreise und eine höhere Anzahl der verkauften Einheiten erreicht, die
im Vergleich zu Q1 2023 um 111.6% auf 696 Einheiten gestiegen sind. Der
Immobilienumsatz erhöhte sich um 13.8% und lag im Q1 2024 bei CHF 87.4
Millionen. Zudem erhöhte sich auch das adjustierte EBITDA im um 8.8% auf CHF
32.1 Mio. Die gesamten abgegrenzten Erträge aus Immobilien, die noch nicht
verbucht wurden, stiegen um 7.7% auf CHF 665.1 Millionen, was eine gute
Sichtbarkeit der Immobilienerträge in allen Destinationen in den nächsten
drei bis vier Jahren gewährleistet.

Gruppe Hotels: Trotz der anhaltenden Spannungen im Nahen Osten verzeichnete
das Hotelsegment einen guten Start mit einer Umsatzsteigerung von 10.6% auf
CHF 44.9 Millionen.

Trotz des herausfordernden globalen makro- und geopolitischen Umfelds,
insbesondere im Nahen Osten, und des saisonalen Effekts, der durch den
heiligen Monat Ramadan verursacht wurde, lieferte das Hotelsegment im Q1
2024 eine gute Performance. Die Hotels erwirtschafteten einen Umsatz von CHF
44.9 Millionen, was einer Steigerung von 10.6% gegenüber dem Q1 2023
entspricht. Durch dieses Umsatzwachstum stieg der Bruttogewinn auf CHF 10.3
Millionen, entsprechend einer Zunahme um 1% gegenüber dem Vorjahr. Dieses
Wachstum ist auf eine gute Auslastung und höhere Zimmerpreise
zurückzuführen, trotz anhaltender Herausforderungen in der Industrie. Ebenso
gelang es, eine gesunde Marge beizubehalten und ein gutes finanzielles
Ergebnis zu erzielen, mit einem EBITDA von CHF 18.3 Millionen, 32.6% mehr
als vor einem Jahr, bei einer Marge von 40.8% gegenüber 34.0% im Q1 2023.
ODH hat zudem in die Liegenschaften investiert, einschliesslich von
Verbesserungen der Einrichtungen und der technischen Infrastruktur. Damit
stellen wir sicher, dass den Gästen weiterhin das bestmögliche Erlebnis
geboten wird. ODH wird die anhaltenden Herausforderungen in der Branche
weiterhin beobachten und die Strategien wo nötig anpassen. So wird
sichergesellt, dass auch weiterhin gute Ergebnisse und ein einmaliges
Kundenerlebnis erzielt werden kann.

Wiederkehrende Einnahmen bei gewerblichen Vermögenswerten: Die Erträge sind
dank der erfolgreichen Restrukturierung um 42.2% auf CHF 19.2 Mio.
gestiegen, und das adjustierte EBITDA nahm um 483.3% auf CHF 3.5 Millionen
zu.

Das Segment der kommerziellen Vermögenswerte spielt eine entscheidende Rolle
bei der Finanzierung des Wachstums der Gruppe und der Abschirmung der
Aktivitäten gegen konjunkturelle Abschwächungen, die durch unvorhersehbare
Ereignisse verursacht werden. Trotz der Abwertung der ägyptischen Währung
wuchs das Segment der kommerziellen Vermögenswerte weiterhin deutlich.
Infolgedessen sicherte sich die Gruppe mehr wiederkehrende Einnahmequellen,
was zu einem Umsatzanstieg von 42.2% auf CHF 19.2 Millionen im Q1 2024
führte. Mit seinem kontinuierlichen Wachstum dürfte das Segment der
kommerziellen Vermögenswerte weiterhin eine stabile Cashflow-Quelle
darstellen und die Geschäftstätigkeit der Gruppe vor unvorhergesehenen
wirtschaftlichen Schwankungen schützen.

Details zu den Destinationen

El Gouna, Rotes Meer:

Die Verkäufe neuer Immobilien stiegen im Q1 2024 um 232.7% auf CHF 116.1
Millionen. Die internationalen Verkäufe machten dabei 42% der gesamten
Immobilienverkäufe aus, verglichen mit 33% im Vorjahr. ODH erhöhte den
durchschnittlichen Verkaufspreis der Immobilien um 25.6% auf CHF 4'572/qm.
Auch die Anzahl verkaufter Einheiten erhöhte sich, nämlich um 170.7% auf 111
Einheiten gegenüber 41 Einheiten im Q1 23. In EGP stieg der Nettoumsatz um
257.3% auf EGP 4.1 Milliarden, während die durchschnittlichen Verkaufspreise
um 38.2% auf 179.565 EGP/qm zulegten. An der Baufront beabsichtigt El Gouna,
im Jahr 2024 370 Einheiten zu liefern. Im Q1 2024 wurden 86 Einheiten
ausgeliefert, und die restlichen Einheiten werden planmässig fertig.

Mit Blick auf die Hotelsparte von El Gouna haben sich Hotels trotz des
schwierigen Marktumfelds, das durch geopolitische Spannungen und den
saisonalen Effekt des heiligen Monats Ramadan beeinträchtigt wurde,
weiterhin gut entwickelt. Der Hotelumsatz erhöhte sich um 11.5% auf CHF 18.4
Millionen, während der Gesamtumsatz in ägyptischer Währung um 34.9% höher
ausfiel. Im Vergleich zum letzten Jahr stiegen die durchschnittlichen
Zimmerpreise um 10.5% auf CHF 84 pro Nacht. Die Belegungsrate für Q1 2024
erreichte 63% (Q1 2023: 69%). Der Anteil ausländischer Gäste an der
Gesamtbelegung der Hotels im Q1 2024 betrug 94%. Der Bau von 29 neuen
Zimmern im Casa Cook El Gouna Hotel schreitet planmässig voran. Auf der
Seite der kommerziellen Vermögenswerte resultierte ein Umsatzanstieg von
45.4% auf CHF 15.7 Millionen. Der Gesamtumsatz von El Gouna erhöhte sich um
8.2% auf CHF 71.3 Millionen, während er in lokaler Währung um 30.8% anstieg.

O West, Ägypten:

O West verzeichnete im Q1 2024 Immobilienverkäufe in Höhe von CHF 86.4
Millionen. Das entspricht einem Wachstum von 154.9% im Vergleich zum Q1
2023. Der durchschnittliche Verkaufspreis lag im Q1 2024 bei CHF 1'856/m2,
was einem Wachstum von 9.0% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch die Zahl
der verkauften Einheiten erhöhe sich um 124% auf 280. In EGP hat O West
einen beeindruckenden Anstieg der Netto-Immobilienverkäufe um 204.3 % auf
EGP 3.4 Milliarden erzielt, wobei die durchschnittlichen Verkaufspreise um
30.0% auf EGP 72.900/qm zunahmen. Im Bereich der Entwicklung plant das
Unternehmen, im Jahr 2024 mehr als 1'000 Einheiten an Kunden zu übergeben.
Der Bau des O West Club schreitet voran, und er wird im Laufe des Jahres
2024 teilweise in Betrieb genommen werden, was O West einen stetigen,
wiederkehrenden Einkommensstrom verschafft. In CHF erhöhte sich der
Gesamtumsatz von O West um 42.9% auf CHF 30.0 Millionen, EGP waren es 72.4%.

Hawana Salalah und Jebal Sifah, Oman:

Die Destination Hawana Salalah hat den positiven Trend seit dem letzten Jahr
beibehalten. Die Netto-Immobilienverkäufe stiegen um 70.4% und erreichten
CHF 12.1 Millionen, verglichen mit CHF 7.1 Millionen in Q1 2023. Die Anzahl
der verkauften Einheiten erhöhte sich um 33.3% auf 32 verkaufte Einheiten
und die durchschnittlichen Verkaufspreise der Immobilien stiegen um 5.6% auf
CHF 2'316/m2. Die Hotels in Hawana Salalah waren weiterhin hervorragend
ausgelastet und erreichten eine beeindruckende Belegungsrate von 92% (Q1 23:
85%). Der Umsatz pro verfügbarem Zimmer erhöhte sich um 13.6% auf CHF 170
und der Bruttogewinn pro Zimmer um 15.9% auf CHF 87. Der Gesamtumsatz der
Hawana Salalah Hotels stieg um 28.1% auf CHF 18.7 Millionen, während der
Gesamtumsatz der Destination Hawana Salalah um 16.2% auf CHF 22.2 Millionen
zunahm.

Die Immobilienverkäufe von Jebal Sifah erlebten im Q1 2024 einen
beeindruckenden Aufschwung, mit einer Zunahme um 86.7% von CHF 4.5 Millionen
auf CHF 8.4 Millionen. Die durchschnittlichen Verkaufspreise im Q1 2024
erreichten CHF 2'115/qm, und die Zahl der unter Vertrag genommenen Einheiten
stieg im Vergleich zum Q1 2023 um 141.7% auf 29 verkaufte Einheiten. Der
Gesamtumsatz in Jebel Sifah erhöhte sich um 10.3 % und lag im Q1 2024 bei
CHF 8.6 Millionen.

Lutica Bay, Montenegro:

Lutica Bay hat das Jahr mit einer positiven Dynamik begonnen, sowohl in
operativer als auch in finanzieller Hinsicht. Im Q1 2024 wuchs der
Netto-Immobilienumsatz um 25.6% auf CHF 11.3 Millionen. In der Zwischenzeit
haben wir 20 Einheiten verkauft, was einem Anstieg von 17.6 % gegenüber dem
Vorjahreszeitraum entspricht, und unser durchschnittlicher Verkaufspreis
stieg auf CHF 7.160/m2, was einem Anstieg von 17.8 % gegenüber Q1 2023
entspricht. Was die Bautätigkeit anbelangt, so sind wir mit dem Bau von 270
Einheiten in den Gebieten Centrale, Marina Village und Golf Zone sehr gut
vorangekommen. Die Einnahmen aus dem Immobiliengeschäft stiegen im Q1 2024
um 2.9 % auf CHF 3.6 Millionen. Im Gastgewerbe verzeichnete das Chedi Hotel,
eine reine Sommerdestination, im Q1 2024 einen Umsatzanstieg von 20.0 % auf
CHF 0.6 Millionen, was auf die um sechs Basispunkte auf 16 % gestiegene
Auslastung zurückzuführen ist. Die Gesamteinnahmen von Lutica Bay sind um
4.4% auf CHF 4.7 Millionen gestiegen.

Makadi Heights, Ägypten:

Makadi Heights erzielte hervorragende Verkaufsergebnisse sowohl in Schweizer
Franken als auch in ägyptischen Pfund. Im Q1 2024 stiegen die
Immobilienverkäufe in Schweizer Franken um 118.8% und erreichten CHF 32.6
Millionen. Dieser bemerkenswerte Verkaufsanstieg ist auf die Erhöhung des
durchschnittlichen Verkaufspreises um 20.1% auf CHF 1'502/m2 zurückzuführen,
zusätzlich zu einem Anstieg der verkauften Einheiten um 107.7% auf 216
verkaufte Einheiten. Makadi Heights hat sich zum Ziel gesetzt, im Jahr 2024
rund 500 Einheiten auszuliefern, und es wird erwartet, dass die meisten
dieser Einheiten aufgrund der beschleunigten Bauanstrengungen der
Destination frühzeitig fertiggestellt werden. Der Gesamtumsatz von Makadi
Heights erhöhte sich um 116.0 % und lag im Q1 2024 bei CHF 5.4 Millionen. In
EGP stiegen die Einnahmen gar um 172.8% an.

Präsentation:

Der Finanzbericht und die dazugehörige Präsentation können auf der Webseite
von Orascom Development, unter der Rubrik Investor Relations, eingesehen
werden:

https://www.orascomdh.com/investor-relations

Telefonkonferenz heute um 15:00 CET:

Orascom Development lädt Sie zu den 3-Monatsresultaten heute, 21, Mai 2024,
um 15:00 CET, zu einem Konferenzgespräch ein. CEO Omar El Hamamsy, CFO
Ashraf Nessim sowie Ahmed Abou El Ella, Director Investor Relations,
präsentieren die Resultate des ersten Halbjahres 2023. Anschliessend können
Fragen gestellt werden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Dial-in details are as follows:

Click here for the webinar link

Event Nummer: 994 8958 8504

Event Passwort: 928564

Eine Aufnahme wird nach dem Call verfügbar sein.

Kontakt für Investoren:

Ahmed Abou El Ella

Director of Investor Relations

Tel: +20 224 61 89 61

Mobile: +20 122129 5555

Email: ir@orascomdh.com

Über Orascom Development Holding AG:

Orascom Development Holding (ODH) ist ein führender Entwickler von
integrierten Ortschaften, die Hotels, Privatvillen, Wohnungen,
Freizeiteinrichtungen wie etwa Golfplätze und Jachthäfen aber auch
unterstützende Infrastruktur umfassen. Das breit diversifizierte Portfolio
von Orascom Development Holding umfasst Destinationen in sieben Ländern
(Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Schweiz, Marokko, Montenegro
und Grossbritannien). Die Gruppe betreibt momentan zehn Destinationen: Fünf
in Ägypten (El Gouna, Taba Heights, Makadi Heights, O-West und Byoum), The
Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jebel Sifah und Hawana Salalah
in Oman , Lutica Bay in Montenegro und West Carclaze Garden Village in
Grossbritannien. Die Aktien von ODH sind an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Für weitere Informationen siehe auch https://www.orascomdh.com/.

Disclaimer

Diese Medienmitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten,
die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von ODH
beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren
können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die
Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte von ODH wesentlich von
zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. ODH übernimmt keine Verpflichtung,
diese zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder sie an zukünftige
Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


---------------------------------------------------------------------------

Ende der Adhoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:          Deutsch
   Unternehmen:      Orascom Development Holding AG
                     Gotthardstraße 12
                     6460 Altdorf
                     Schweiz
   Telefon:          +41 41 874 17 17
   Fax:              +41 41 874 17 07
   E-Mail:           ir@orascomdh.com
   Internet:         www.orascomdh.com
   ISIN:             CH0038285679
   Valorennummer:    A0NJ37
   Börsen:           SIX Swiss Exchange
   EQS News ID:      1906999



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1906999 21.05.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-Adhoc: publity AG meldet geringe Verzögerung der Zinszahlung für 5,5% Unternehmensanleihe / Auszahlung der Zinsen soll innerhalb der nächsten Tage erfolgen (deutsch) publity AG meldet geringe Verzögerung der Zinszahlung für 5,5% Unternehmensanleihe / Auszahlung der Zinsen soll innerhalb der nächsten Tage erfolgen EQS-Ad-hoc: publity AG / Schlagwort(e): Anleihe publity AG meldet geringe Verzögerung der Zinszahlung für 5,5% Unternehmensanleihe / Auszahlung der Zinsen soll innerhalb der nächsten Tage erfolgen 19.06.2024 / 19:09 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 19.06.2024 - 19:10) weiterlesen...

EQS-Adhoc: IGP Advantag AG: Barkapitalerhöhung unter Ausnutzung des Genehmigten Kapitals mit Bezugsrechtsausschluss beschlossen (deutsch) IGP Advantag AG: Barkapitalerhöhung unter Ausnutzung des Genehmigten Kapitals mit Bezugsrechtsausschluss beschlossen EQS-Ad-hoc: IGP Advantag AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme IGP Advantag AG: Barkapitalerhöhung unter Ausnutzung des Genehmigten Kapitals mit Bezugsrechtsausschluss beschlossen 19.06.2024 / 19:04 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 19.06.2024 - 19:05) weiterlesen...

EQS-Adhoc: CENIT AG: Vorzeitige Vertragsverlängerung von CEO Peter Schneck (deutsch) CENIT AG: Vorzeitige Vertragsverlängerung von CEO Peter Schneck EQS-Ad-hoc: CENIT AG / Schlagwort(e): Personalie/Vertrag CENIT AG: Vorzeitige Vertragsverlängerung von CEO Peter Schneck 19.06.2024 / 18:26 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 19.06.2024 - 18:27) weiterlesen...

EQS-Adhoc: SMA Solar Technology AG korrigiert Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2024 (deutsch) SMA Solar Technology AG korrigiert Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2024 EQS-Ad-hoc: SMA Solar Technology AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung SMA Solar Technology AG korrigiert Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2024 18.06.2024 / 22:30 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 18.06.2024 - 22:30) weiterlesen...

EQS-Adhoc: niiio finance group AG: Update: Wertberichtigung bei der niiio finance group AG (deutsch) niiio finance group AG: Update: Wertberichtigung bei der niiio finance group AG EQS-Ad-hoc: niiio finance group AG / Schlagwort(e): Sonstiges niiio finance group AG: Update: Wertberichtigung bei der niiio finance group AG 18.06.2024 / 18:03 CET/CEST Aktualisierung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 18.06.2024 - 18:03) weiterlesen...

EQS-Adhoc: tick Trading Software AG: Ergebnisse für das 1. Halbjahr 2023/2024 bestätigen Prognose (deutsch). Halbjahr 2023/2024 bestätigen Prognose EQS-Ad-hoc: tick Trading Software AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose tick Trading Software AG: Ergebnisse für das 1. tick Trading Software AG: Ergebnisse für das 1. (Boerse, 18.06.2024 - 16:55) weiterlesen...