Pflichtmitteilung, DGA

HBM-Portfoliounternehmen Yellow Jersey Therapeutics wird für USD 1.25 Milliarden übernommen HBM Healthcare Investments AG / Schlagwort(e): Ankauf HBM-Portfoliounternehmen Yellow Jersey Therapeutics wird für USD 1.25 Milliarden übernommen 28.05.2024 / 14:01 CET / CEST Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art.

28.05.2024 - 14:02:34

EQS-Adhoc: HBM-Portfoliounternehmen Yellow Jersey Therapeutics wird für USD 1.25 Milliarden übernommen (deutsch)

HBM-Portfoliounternehmen Yellow Jersey Therapeutics wird für USD 1.25 Milliarden übernommen

HBM Healthcare Investments AG / Schlagwort(e): Ankauf
HBM-Portfoliounternehmen Yellow Jersey Therapeutics wird für USD 1.25
Milliarden übernommen

28.05.2024 / 14:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

  * Bestätigung für die wegweisenden Wissenschaft und Innovation des
    Schweizer Biotech-Unternehmens;

  * Transaktion erhöht den NAV pro HBM-Aktie um CHF 8.70 (+3,5%); erwarteter
    Mittelzufluss von USD 78 Millionen für HBM Healthcare Investments.


HBM Healthcare Investments (SIX: HBMN) gab heute bekannt, dass Yellow Jersey
Therapeutics, eine Portfoliogesellschaft, eine Vereinbarung mit Johson &
Johnson abgeschlossen hat, wonach Johnson & Johnson für einen Gesamtbetrag
von USD 1.25 Milliarden die weltweiten Rechte an NM26 erwerben wird. Dabei
handelt es sich um einen bispezifischen Antikörper der ersten Klasse, der
bereits in der Phase 2 der klinischen Prüfung ist und auf zwei klinisch
bewährte Signalwege bei atopischer Dermatitis (AD) zielt. Yellow Jersey
Therapeutics ist eine ausgegliederte Tochtergesellschaft des
HBM-Portfoliounternehmens Numab Therapeutics AG, das die Rechte an NM26
hält. NM26 ist ein bispezifischer Antikörper, der auf IL-4R (Typ-I- und
Typ-II-Rezeptoren) und IL-31 zur Behandlung der atopischen Dermatitis
abzielt und in die Phase 2 der klinischen Entwicklung eintreten soll. Die
Transaktion wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2024
abgeschlossen.

Basierend auf dem geschätzten Nettoerlös aus dem Verkauf von Yellow Jersey
Therapeutics wird sich der Nettoinventarwert pro HBM-Aktie um CHF 8.70
(+3,5%) erhöhen, was HBM Healthcare Investments einen Mittelzufluss von rund
USD 78 Millionen beschert.

HBM Healthcare Investments hält weiterhin eine Beteiligung von rund 8
Prozent an Numab Therapeutics. Numab entwickelt eine Pipeline von
vielversprechenden klinischen und präklinischen Programmen in den Bereichen
Onkologie und Entzündungen. Die Technologieplattform und die
Entwicklungskapazitäten des Unternehmens wurden durch mehrere
Partnerschaften mit führenden Pharmaunternehmen validiert.

Über Numab Therapeutics AG

Die Numab Therapeutics AG entwickelt multispezifische Antikörper-basierte
Immuntherapien gegen Entzündungen und Krebs. Numabs reproduzierbarer
Plug-and-Play-Prozess für die Entwicklung von Therapien unter Verwendung der
firmeneigenen Plattformen -Cap(TM) und MATCH(TM) versetzt das Unternehmen in die
einzigartige Lage, historische Barrieren in der Arzneimittelforschung zu
überwinden und eine Pipeline mit neuen und wichtigen Medikamenten
aufzubauen, die den Nutzen für die Patienten maximieren. Die vielfältige
Forschungspipeline von Numab umfasst die Bereiche Onkologie, Immunologie und
Entzündungskrankheiten und bietet die Möglichkeit für die nächste Generation
von erstklassigen Medikamenten. Mehrere der Antikörperkandidaten des
Unternehmens werden in Zusammenarbeit mit Biopharmaunternehmen entwickelt,
wodurch die Plattform und die Entwicklungskapazitäten weiter validiert
werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.numab.com.

Kontakt
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Wicki, +41 41 710
75 77,
andreas.wicki@hbmhealthcare.com.


---------------------------------------------------------------------------

Ende der Adhoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:          Deutsch
   Unternehmen:      HBM Healthcare Investments AG
                     Bundesplatz 1
                     6300 Zug
                     Schweiz
   Telefon:          +41438887171
   Fax:              +41438887172
   E-Mail:           info@hbmhealthcare.com
   Internet:         https://www.hbmhealthcare.com
   ISIN:             CH0012627250
   Valorennummer:    1262725
   Börsen:           SIX Swiss Exchange
   EQS News ID:      1912841



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1912841 28.05.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-Adhoc: Burgenland Holding AG: Burgenland Energie AG und Land Burgenland einigen sich über den Einstieg des Landes in Tochtergesellschaft der Burgenland Energie AG zum weiteren Ausbau erneuerbarer Energien (deutsch) Burgenland Holding AG: Burgenland Energie AG und Land Burgenland einigen sich über den Einstieg des Landes in Tochtergesellschaft der Burgenland Energie AG zum weiteren Ausbau erneuerbarer Energien EQS-Ad-hoc: Burgenland Holding AG / Schlagwort(e): Joint Venture Burgenland Holding AG: Burgenland Energie AG und Land Burgenland einigen sich über den Einstieg des Landes in Tochtergesellschaft der Burgenland Energie AG zum weiteren Ausbau erneuerbarer Energien 20.06.2024 / 11:43 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 20.06.2024 - 11:44) weiterlesen...

EQS-Adhoc: Varengold Bank AG erhält Testat für den Jahresabschluss 2022 mit uneingeschränktem Bestätigungsvermerk (deutsch) Varengold Bank AG erhält Testat für den Jahresabschluss 2022 mit uneingeschränktem Bestätigungsvermerk EQS-Ad-hoc: Varengold Bank AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Hauptversammlung Varengold Bank AG erhält Testat für den Jahresabschluss 2022 mit uneingeschränktem Bestätigungsvermerk 20.06.2024 / 11:07 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 20.06.2024 - 11:08) weiterlesen...

EQS-Adhoc: Ad hoc: Novartis BidCo Germany AG beabsichtigt Durchführung eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-outs der Minderheitsaktionäre der MorphoSys AG (deutsch) Ad hoc: Novartis BidCo Germany AG beabsichtigt Durchführung eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-outs der Minderheitsaktionäre der MorphoSys AG EQS-Ad-hoc: MorphoSys AG / Schlagwort(e): Squeeze-Out Ad hoc: Novartis BidCo Germany AG beabsichtigt Durchführung eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-outs der Minderheitsaktionäre der MorphoSys AG 20.06.2024 / 08:06 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 20.06.2024 - 08:07) weiterlesen...

EQS-Adhoc: Arbonia verkauft das Areal 'Zelgstrasse' in Arbon für rund CHF 34 Mio. an die HRS Gruppe (deutsch) Arbonia verkauft das Areal 'Zelgstrasse' in Arbon für rund CHF 34 Mio. (Boerse, 20.06.2024 - 07:00) weiterlesen...

EQS-Adhoc: voxeljet AG: Das Management der voxeljet AG stellt sich neu auf (deutsch) voxeljet AG: Das Management der voxeljet AG stellt sich neu auf EQS-Ad-hoc: voxeljet AG / Schlagwort(e): Personalie voxeljet AG: Das Management der voxeljet AG stellt sich neu auf 19.06.2024 / 22:05 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 19.06.2024 - 22:05) weiterlesen...

EQS-Adhoc: publity AG meldet geringe Verzögerung der Zinszahlung für 5,5% Unternehmensanleihe / Auszahlung der Zinsen soll innerhalb der nächsten Tage erfolgen (deutsch) publity AG meldet geringe Verzögerung der Zinszahlung für 5,5% Unternehmensanleihe / Auszahlung der Zinsen soll innerhalb der nächsten Tage erfolgen EQS-Ad-hoc: publity AG / Schlagwort(e): Anleihe publity AG meldet geringe Verzögerung der Zinszahlung für 5,5% Unternehmensanleihe / Auszahlung der Zinsen soll innerhalb der nächsten Tage erfolgen 19.06.2024 / 19:09 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 19.06.2024 - 19:10) weiterlesen...