Hugin, Kolumne

GNW-Adhoc: Aktionärinnen und Aktionäre stimmen auf der ordentlichen Hauptversammlung 2024 der BioNTech SE allen Tagesordnungspunkten zu

17.05.2024 - 17:20:07

GNW-Adhoc: Aktionärinnen und Aktionäre stimmen auf der ordentlichen Hauptversammlung 2024 der BioNTech SE allen Tagesordnungspunkten zu. MAINZ, Deutschland, 17. Mai 2024 (GLOBE NEWSWIRE) - BioNTech SE (https://www.biontech.com/de/de/home.html) (Nasdaq: BNTX, ?BioNTech" oder ?das Unternehmen") hat heute, am 17.

MAINZ,    Deutschland,    17. Mai    2024 (GLOBE   NEWSWIRE)   -   BioNTech   SE
(https://www.biontech.com/de/de/home.html)  (Nasdaq: BNTX,  ?BioNTech" oder ?das
Unternehmen")   hat   heute,   am   17. Mai  2024, die  diesjährige  ordentliche
Hauptversammlung abgehalten. Insgesamt waren 87,51 Prozent des Grundkapitals bei
der  virtuellen Versammlung vertreten. Es standen 14 Punkte auf der Tagesordnung
der   Hauptversammlung.   Die   Aktionärinnen   und   Aktionäre  stimmten  allen
Beschlussvorschlägen   der   Verwaltung   zu   den   zur   Abstimmung  stehenden
Tagesordnungspunkten mit breiter Mehrheit zu.
?Im  Rückblick auf die vergangenen Jahre, die zweifellos von der globalen COVID-
19-Pandemie  geprägt  waren,  markierten  die  COVID-Jahre  für  BioNTech  einen
Kompetenzsprung",  sagte  Helmut  Jeggle,  Vorsitzender  des  Aufsichtsrats  von
BioNTech.  ?BioNTech  hat  mit  der  Entwicklung  und  Kommerzialisierung  eines
führenden  COVID-19-Impfstoffs  bewiesen,  dass  es  gesteckte Ziele erfolgreich
erreichen  kann.  Die  solide  finanzielle  Position  bildet  eine hervorragende
Grundlage  für  die  Transformation  BioNTechs  in  ein Unternehmen mit mehreren
zugelassenen  Produkten. Dafür liegt der Schwerpunkt  in diesem wie im kommenden
Jahr   darauf,   die  Kommerzialisierung  in  der  Onkologie  vorzubereiten  und
Markteinführungen erfolgreich umzusetzen."
?2023 war ein Jahr, in dem wir in vielen Bereichen wichtige Fortschritte gemacht
haben: Wir haben unsere Position im COVID-19-Impfstoffmarkt behauptet. Wir haben
unsere Onkologie-Pipeline weiterentwickelt, ermutigende Daten für Kandidaten aus
unserer  Onkologie-Pipeline  veröffentlicht  und  potenziell zulassungsrelevante
Studien  gestartet. Und  wir haben  unsere Organisation  in Vorbereitung auf die
nächste  Wachstumsphase gestärkt,  insbesondere mit  Blick auf  unsere geplanten
Markteinführungen  in  der  Onkologie",  sagte  Prof.  Dr.  Ugur  Sahin, CEO und
Mitgründer   von  BioNTech.  ?Wir  hoffen,  dass  unsere  Produktkandidaten  bei
erfolgreicher  Zulassung zukünftig  in vielen  Bereichen die  etablierten Krebs-
Behandlungsansätze ergänzen oder ersetzen könnten."
Die  Abstimmungsergebnisse zu  den Tagesordnungspunkten  können auf der Webseite
zur   Hauptversammlung  2024 (https://investors.biontech.de/de/agm/agm-2024) der
BioNTech  SE unter dem Abschnitt  ?Präsenz und Abstimmungsergebnisse" eingesehen
werden.  Die Rede von Prof. Dr. Ugur Sahin sowie die Präsentationen können unter
dem gleichen Link im Abschnitt ?Reden und Präsentationen" eingesehen werden.
Über BioNTech
Biopharmaceutical  New  Technologies  (BioNTech)  ist  ein  globales innovatives
Immuntherapie-Unternehmen, das bei der Entwicklung von Therapien gegen Krebs und
andere  schwere Erkrankungen  Pionierarbeit leistet.  Das Unternehmen kombiniert
eine  Vielzahl an modernen  therapeutischen Plattformen und Bioinformatik-Tools,
um  die  Entwicklung  innovativer  Biopharmazeutika  rasch  voranzutreiben.  Das
diversifizierte    Portfolio    an   onkologischen   Produktkandidaten   umfasst
individualisierte  Therapien  sowie  off-the-shelf-Medikamente  auf  mRNA-Basis,
innovative  chimäre Antigenrezeptor (CAR)-T-Zellen, verschiedene proteinbasierte
Therapeutika, darunter bispezifische Immuncheckpoint-Modulatoren, zielgerichtete
Krebsantikörper   und   Antikörper-Wirkstoff-Konjugate   sowie  niedermolekulare
Wirkstoffe. Auf Basis seiner umfassenden Expertise bei der Entwicklung von mRNA-
Impfstoffen  und unternehmenseigener Herstellungskapazitäten entwickelt BioNTech
neben      seiner      vielfältigen     Onkologie-Pipeline     gemeinsam     mit
Kollaborationspartnern  verschiedene mRNA-Impfstoffkandidaten für eine Reihe von
Infektionskrankheiten.   BioNTech   arbeitet   Seite   an   Seite  mit  weltweit
renommierten und spezialisierten Kollaborationspartnern aus der pharmazeutischen
Industrie,   darunter   Biotheus,   DualityBio,  Fosun  Pharma,  Genentech  (ein
Unternehmen  der Roche Gruppe),  Genevant, Genmab, MediLink,  OncoC4, Pfizer und
Regeneron.
Weitere Information finden Sie unter: www.BioNTech.de (http://www.BioNTech.de).
Zukunftsgerichtete Aussagen von BioNTech
Diese  Pressemitteilung enthält bestimmte in  die Zukunft gerichtete Aussagen im
Rahmen  des  angepassten  Private  Securities  Litigation  Reform Act von 1995,
einschließlich, aber nicht begrenzt auf Aussagen zur Finanzlage von BioNTech; zu
den Forschungs- und Entwicklungsprogrammen von BioNTech, einschließlich Aussagen
zum   Zeitplan,   zu   den   damit  verbundenen  Vorbereitungsarbeiten  und  zur
Verfügbarkeit  von  Ergebnissen;  sowie  zu  den Vorbereitungen von BioNTech auf
potenzielle   Produkteinführungen  in  der  Onkologie.  Die  zukunftsgerichteten
Aussagen  in dieser Pressemitteilung  sind weder Versprechen  noch Garantien und
sollten  nicht als solche angesehen werden, da sie einer Reihe von bekannten und
unbekannten  Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, von denen
viele  außerhalb der Kontrolle von BioNTech  liegen und die dazu führen könnten,
dass  die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen
zukunftsgerichteten  Aussagen ausdrücklich  oder implizit  zum Ausdruck gebracht
werden.
Den  Leserinnen und Lesern wird empfohlen,  die Risiken und Unsicherheiten unter
?Risk  Factors" in BioNTechs Bericht (Form 6-K) für das am 31. März 2024 endende
Quartal  und in den darauffolgend bei der SEC eingereichten Dokumenten zu lesen.
Sie  sind  auf  der  Website  der  SEC  unter  www.sec.gov  (http://www.sec.gov)
verfügbar.  Diese  zukunftsgerichteten  Aussagen  gelten  nur  zum Zeitpunkt der
Veröffentlichung  dieser Pressemitteilung. Außerhalb rechtlicher Verpflichtungen
übernimmt  BioNTech keinerlei  Verpflichtung, solche  in die Zukunft gerichteten
Aussagen  nach dem Datum dieser Pressemitteilung zu aktualisieren, um sie an die
tatsächlichen Ergebnisse oder Änderungen der Erwartungen anzupassen.
Hinweis:  Dies ist eine Übersetzung  der englischsprachigen Pressemitteilung. Im
Falle  von Abweichungen  zwischen der  deutschen und  der englischen Version hat
ausschließlich die englische Fassung Gültigkeit.
KONTAKTE
Investoranfragen
Dr. Victoria Meissner
+1 617 528 8293
Investors@biontech.de (mailto:Investors@biontech.de)
Medienanfragen
Jasmina Alatovic
+49 (0)6131 9084 1513
Media@biontech.de (mailto:Media@biontech.de)
Â
@ dpa.de

Weitere Meldungen

GNW-Adhoc: Inspire Medical Systems, Inc. gibt CE-Zertifizierung der Ganzkörper-MRT-Kompatibilität nach Medizinprodukteverordnung der Europäischen Union bekannt MINNEAPOLIS, July 19, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Inspire Medical Systems, Inc. (Boerse, 19.07.2024 - 14:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: Inspire Medical Systems, Inc. gibt die CE-Zertifizierung nach Medizinprodukteverordnung der Europäischen Union für Inspire Therapy bekannt MINNEAPOLIS, July 19, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Inspire Medical Systems, Inc. (Boerse, 19.07.2024 - 14:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: EINLADUNG ZUR MEDIENKONFERENZ 14. August 2024, 11:00 Uhr. EINLADUNG ZUR MEDIENKONFERENZ 14. August 2024, 11:00 Uhr Steinhausen, 18. GNW-Adhoc: EINLADUNG ZUR MEDIENKONFERENZ 14. August 2024, 11:00 Uhr (Boerse, 18.07.2024 - 18:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: Novartis erzielt im zweiten Quartal weiterhin kräftige Umsatzsteigerungen und erhöht die Kerngewinnmarge; Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2024 angehoben. 53 KR * Der Nettoumsatz wuchs im zweiten Quartal um +11% (kWk(1), +9% USD), das operative Kernergebnis verbesserte sich um +19% (kWk, +17% USD) * Das Umsatzwachstum beruhte auf der weiterhin starken Performance von Entresto (+28% kWk), Kesimpta (+65% kWk), Cosentyx (+22% kWk), Kisqali (+50% kWk), Leqvio (+134% kWk) und Pluvicto (+44% kWk) * Die operative Kerngewinnmarge stieg um +270 Basispunkte (kWk) auf 39,6%, vor allem aufgrund des höheren Nettoumsatzes * Das operative Ergebnis verbesserte sich im zweiten Quartal um +47% (kWk, +43% USD), der Reingewinn stieg um +49% (kWk, +43% USD) * Der Kerngewinn pro Aktie wuchs im zweiten Quartal um +21% (kWk, +17% USD) auf USD 1,97 * Der Free Cashflow(1) belief sich im zweiten Quartal infolge eines höheren Nettogeldflusses aus operativer Tätigkeit auf USD 4,6 Milliarden (+40% USD) * Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz um +11% (kWk, +9% USD), und das operative Kernergebnis verbesserte sich um +21% (kWk, +16% USD) * Ausgewählte Meilensteine der Innovation im zweiten Quartal: * Fabhalta (Iptacopan) wurde in der EU, in Japan und China zur Behandlung paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie (PNH) zugelassen * Lutathera erhielt die FDA-Zulassung zur Behandlung gastroenteropankreatischer neuroendokriner Tumoren (GEP-NETs) bei Kindern (>=12 Jahre) * Der Zulassungsantrag für Scemblix zur Erstbehandlung von Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) wurde von der FDA angenommen; und Scemblix wurde als therapeutischer Durchbruch eingestuft * Der Zulassungsantrag für Atrasentan zur Behandlung erwachsener Patienten mit Immunglobulin-A-Nephropathie (IgAN) wurde von der FDA angenommen * Aktualisierte Daten aus der Studie NATALEE zeigten anhaltende klinische Vorteile von Kisqali bei einer medianen Nachbeobachtungszeit von ~4 Jahren * Prognose für das operative Kernergebnis im Geschäftsjahr 2024 aufgrund starker Dynamik angehoben(2) * Nettoumsatzwachstum im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich erwartet (unverändert) * Wachstum des operativen Kernergebnisses im mittleren bis hohen Zehnerbereich erwartet (bisher: niedriger zweistelliger Prozentbereich bis mittlerer Zehnerbereich) Basel, 18. Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. (Boerse, 18.07.2024 - 07:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: BAWAG Group: Q2 2024 Nettogewinn von 175 Mio. - und RoTCE von 24,3%. EUR, EPS von 2,22 EUR und RoTCE von 24,3% * Kundeneinlagen +1% und Kundenkredite -1% gegenüber Q1'24 (jeweils im Durchschnitt) * Ergebnis vor Risikokosten in Höhe von 263 Mio. * Q2 '24 Nettogewinn in Höhe von 175 Mio. (Boerse, 18.07.2024 - 07:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: DeFi Technologies' Tochtergesellschaft Valour Inc. kündigt die Einführung des weltweit ersten Exchange Traded Product für das NEAR Protocol-Token an * Weltweit erstes NEAR Protocol-ETP auf dem Markt: Valour Inc., eine Tochtergesellschaft von DeFi Technologies, hat das weltweit erste Exchange Traded Product (ETP) für das NEAR Protocol-Token an der Spotlight-Börse in Schweden lanciert und bietet damit ein sicheres und diversifiziertes Engagement im NEAR-Ökosystem. (Boerse, 17.07.2024 - 23:49) weiterlesen...