Hugin, Kolumne

DURHAM, N.C., June 28, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Fortrea (Nasdaq: FTRE), ein führendes globales Auftragsforschungsinstitut (CRO), gab heute die Einführung seines Innovationsstudios für künstliche Intelligenz (KI) bekannt und signalisiert damit eine strategische Investition in die Neugestaltung der Durchführung von klinischen Studien heute und in Zukunft.

28.06.2024 - 16:14:09

GNW-Adhoc: Fortrea startet KI-Innovationsstudio, um Technologie und menschliche Lösungen zur Verbesserung der Durchführung klinischer Studien zu bündeln

DURHAM, N.C., June 28, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Fortrea (Nasdaq: FTRE), ein
führendes globales Auftragsforschungsinstitut (CRO), gab heute die Einführung
seines Innovationsstudios für künstliche Intelligenz (KI) bekannt und
signalisiert damit eine strategische Investition in die Neugestaltung der
Durchführung von klinischen Studien heute und in Zukunft.
Das Studio wird KI-Technologien und Technologien für maschinelles Lernen (ML)
entwickeln und einsetzen, um den klinischen Forschungsprozess zu beschleunigen,
flexibler zu gestalten, die Qualität zu verbessern und die Patientensicherheit
zu erhöhen, indem es die Mitarbeitenden in die Lage versetzt, sich auf das
kritische menschliche Element der klinischen Studien zu konzentrieren.
?Weltweit warten Patienten auf neue, lebensverändernde Behandlungen. Mit KI
haben wir jetzt die Möglichkeit - und die Verpflichtung - ihnen schneller
Lösungen zu liefern", sagte Alejandro Martinez Galindo, Chief Information
Officer von Fortrea.
?Das KI-Innovationstudio von Fortrea wird erweiterte technologische Fähigkeiten
ermöglichen, die KI-fähigen Systemen erlauben, innovative Prozesse wie
Versuchssimulationen, prädiktive Analysen und Mustererkennung sowie sich
wiederholende, administrative, 'maschinenfreundliche Aufgaben' durchzuführen.
Das gibt Menschen die Freiheit, ihre menschliche Kreativität und Verbundenheit
in die klinische Studie von morgen einzubringen und sich auf das zu
konzentrieren, was zählt: den Patienten."
Das KI-Innovationsstudio von Fortrea zielt auf Folgendes ab:
  * Partnerschaft mit Fortrea und unseren Kunden, um Technologielösungen für
    maßgeschneiderte Innovationsstrategien für Standorte und Sponsoren zu
    entwickeln;
  * Entwicklung neuer technologischer Innovationen, die die Durchführung von
    klinischen Studien für Sponsoren, Standorte, Patienten und unsere Teams
    ganzheitlich verbessern; und
  * Unterstützung bestehender Infrastruktur und Abläufe durch verbesserte
    Technologie, um neue, verbesserte Arbeitsweisen zu ermöglichen und
    erstklassige Benutzererfahrungen zu schaffen.
Zu den Technologien, die im Studio entwickelt werden, gehören Smartphone-
gestützte Datenerfassung, spezialisierte große Sprachmodelle für Textverständnis
und -generierung, symbolische KI mit realwertiger Logik (d.h. Aufbau von
Entscheidungslogik unter Verwendung von Szenarien und Daten aus der realen
Welt), gemischte Realität und erweiterte Intelligenz, fortgeschrittenes Data
Mining und prädiktive Analysen sowie digitale Zwillinge.
Es wird erwartet, dass die strategische Anwendung dieser Technologien zu
bedeutenden Fortschritten bei der Rekrutierung und Bindung von Patienten, der
Erstellung/Optimierung von Protokollen, der risikobasierten Qualitätsüberwachung
sowie der allgemeinen Bereitstellungsgeschwindigkeit und -qualität führen wird.
Diese Technologien können auch zu einem verbesserten Patientenerlebnis und einer
höheren Produktivität für Kunden, Standorte und Mitarbeitende von Fortrea
führen.
Die Entwicklungen des KI-Innovationsstudios werden für die klinische
Technologieplattform von Fortrea von entscheidender Bedeutung sein. Sie soll die
Technologie für klinische Studien in eine verbrauchergerechte, ortsunabhängige,
kanalübergreifende und personenbezogene Erfahrung integrieren, die über einen
einzigen Bildschirm zugänglich ist.
?Fortrea konzentriert sich auf eine Zukunftsvision der CRO-Branche, die uns
ermöglicht, FÜR die Zukunft zu bauen und nicht VON der Vergangenheit aus", sagte
Brian Dolan, Vice President of Artificial Intelligence & Machine Learning. ?Wir
legen großen Wert auf die verantwortungsvolle und ethische Entwicklung und den
Einsatz von KI. Dabei ist es uns wichtig, das Richtige aus den richtigen Gründen
zu tun und die Sicherheit der Patienten und den Schutz ihrer Daten sowie das
geistige Eigentum unserer Kunden zu schützen."
Über Fortrea
Fortrea (Nasdaq: FTRE) ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für die
klinische Entwicklung in der Biowissenschaftsbranche. Wir arbeiten mit
aufstrebenden und großen biopharmazeutischen, biotechnologischen,
medizintechnischen und diagnostischen Unternehmen zusammen, um Innovationen im
Gesundheitswesen voranzutreiben, die das Angebot lebensverändernder Therapien
für Patienten beschleunigen. Fortrea bietet Management von klinischen Studien
der Phasen I-IV, klinische Pharmakologie und Beratungsdienste an. Die Lösungen
von Fortrea basieren auf drei Jahrzehnten Erfahrung in mehr als
20 Therapiegebieten, einer Leidenschaft für wissenschaftliche Strenge,
außergewöhnlichen Erkenntnissen und einem starken Netzwerk von Prüfzentren.
Unser talentiertes und vielseitiges Team in über 90 Ländern ist so skaliert,
dass wir unseren Kunden weltweit gezielte und flexible Lösungen anbieten können.
Mehr darüber, wie Fortrea zu einer transformativen Kraft von der Pipeline bis
zum Patienten wird, erfahren Sie auf Fortrea.com  (http://www.fortrea.com/)und
wenn Sie uns auf LinkedIn  (https://www.linkedin.com/company/fortrea/)und X
(https://x.com/Fortrea) (früherTwitter) folgen.
Kontakt zu Fortrea:
Hima Inguva (Investoren) - 877-495-0816, hima.inguva@fortrea.com
(https://www.globenewswire.com/Tracker?data=_GGmkKY2IEErLJf-86-
IG3e0VZb70F62LhvT2GnC-
nlO59prgBz8QDZrdZugpDe3Z640Je3pY53jV_tvHu62qNuAUcIlxHCyDTZWbihVCgw=)
Jennifer Minx (Medien) - 919-410-4195, media@fortrea.com
(https://www.globenewswire.com/Tracker?data=97caLJYhjY4t4eupQg1xSsyq9D0dfunBfYRi
dfoB0C-pENUJECFlDzP3TJ1h4Z-yVfjqRxNikGbrAEgeT962cN2BKLEysrx6no6FxGLIbcQ=)
Kate Dillon (Medien) - 646-818-9115, kdillon@prosek.com
(https://www.globenewswire.com/Tracker?data=7WpjSg3v1ct2SBDA94Gxk-eh0Y2-L-
spU1fYfXdW3XVvxztzou_0sF9WxiQ7pxkaT5NhitQip5LKgVXt0isB9fHV5SGXE9Hpe-or03CXNS0=)
Â
@ dpa.de

Weitere Meldungen

GNW-Adhoc: Inspire Medical Systems, Inc. gibt CE-Zertifizierung der Ganzkörper-MRT-Kompatibilität nach Medizinprodukteverordnung der Europäischen Union bekannt MINNEAPOLIS, July 19, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Inspire Medical Systems, Inc. (Boerse, 19.07.2024 - 14:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: Inspire Medical Systems, Inc. gibt die CE-Zertifizierung nach Medizinprodukteverordnung der Europäischen Union für Inspire Therapy bekannt MINNEAPOLIS, July 19, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Inspire Medical Systems, Inc. (Boerse, 19.07.2024 - 14:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: EINLADUNG ZUR MEDIENKONFERENZ 14. August 2024, 11:00 Uhr. EINLADUNG ZUR MEDIENKONFERENZ 14. August 2024, 11:00 Uhr Steinhausen, 18. GNW-Adhoc: EINLADUNG ZUR MEDIENKONFERENZ 14. August 2024, 11:00 Uhr (Boerse, 18.07.2024 - 18:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: Novartis erzielt im zweiten Quartal weiterhin kräftige Umsatzsteigerungen und erhöht die Kerngewinnmarge; Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2024 angehoben. 53 KR * Der Nettoumsatz wuchs im zweiten Quartal um +11% (kWk(1), +9% USD), das operative Kernergebnis verbesserte sich um +19% (kWk, +17% USD) * Das Umsatzwachstum beruhte auf der weiterhin starken Performance von Entresto (+28% kWk), Kesimpta (+65% kWk), Cosentyx (+22% kWk), Kisqali (+50% kWk), Leqvio (+134% kWk) und Pluvicto (+44% kWk) * Die operative Kerngewinnmarge stieg um +270 Basispunkte (kWk) auf 39,6%, vor allem aufgrund des höheren Nettoumsatzes * Das operative Ergebnis verbesserte sich im zweiten Quartal um +47% (kWk, +43% USD), der Reingewinn stieg um +49% (kWk, +43% USD) * Der Kerngewinn pro Aktie wuchs im zweiten Quartal um +21% (kWk, +17% USD) auf USD 1,97 * Der Free Cashflow(1) belief sich im zweiten Quartal infolge eines höheren Nettogeldflusses aus operativer Tätigkeit auf USD 4,6 Milliarden (+40% USD) * Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz um +11% (kWk, +9% USD), und das operative Kernergebnis verbesserte sich um +21% (kWk, +16% USD) * Ausgewählte Meilensteine der Innovation im zweiten Quartal: * Fabhalta (Iptacopan) wurde in der EU, in Japan und China zur Behandlung paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie (PNH) zugelassen * Lutathera erhielt die FDA-Zulassung zur Behandlung gastroenteropankreatischer neuroendokriner Tumoren (GEP-NETs) bei Kindern (>=12 Jahre) * Der Zulassungsantrag für Scemblix zur Erstbehandlung von Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) wurde von der FDA angenommen; und Scemblix wurde als therapeutischer Durchbruch eingestuft * Der Zulassungsantrag für Atrasentan zur Behandlung erwachsener Patienten mit Immunglobulin-A-Nephropathie (IgAN) wurde von der FDA angenommen * Aktualisierte Daten aus der Studie NATALEE zeigten anhaltende klinische Vorteile von Kisqali bei einer medianen Nachbeobachtungszeit von ~4 Jahren * Prognose für das operative Kernergebnis im Geschäftsjahr 2024 aufgrund starker Dynamik angehoben(2) * Nettoumsatzwachstum im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich erwartet (unverändert) * Wachstum des operativen Kernergebnisses im mittleren bis hohen Zehnerbereich erwartet (bisher: niedriger zweistelliger Prozentbereich bis mittlerer Zehnerbereich) Basel, 18. Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. (Boerse, 18.07.2024 - 07:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: BAWAG Group: Q2 2024 Nettogewinn von 175 Mio. - und RoTCE von 24,3%. EUR, EPS von 2,22 EUR und RoTCE von 24,3% * Kundeneinlagen +1% und Kundenkredite -1% gegenüber Q1'24 (jeweils im Durchschnitt) * Ergebnis vor Risikokosten in Höhe von 263 Mio. * Q2 '24 Nettogewinn in Höhe von 175 Mio. (Boerse, 18.07.2024 - 07:05) weiterlesen...

GNW-Adhoc: DeFi Technologies' Tochtergesellschaft Valour Inc. kündigt die Einführung des weltweit ersten Exchange Traded Product für das NEAR Protocol-Token an * Weltweit erstes NEAR Protocol-ETP auf dem Markt: Valour Inc., eine Tochtergesellschaft von DeFi Technologies, hat das weltweit erste Exchange Traded Product (ETP) für das NEAR Protocol-Token an der Spotlight-Börse in Schweden lanciert und bietet damit ein sicheres und diversifiziertes Engagement im NEAR-Ökosystem. (Boerse, 17.07.2024 - 23:49) weiterlesen...