Hugin, Kolumne

* Der Umsatz stieg um 3 % auf 11 Mrd.

06.05.2024 - 19:54:11

GNW-Adhoc: Magna gibt Ergebnisse des ersten Quartals 2024 bekannt. USD, während die weltweite Produktion von leichten Nutzfahrzeugen um 2 % zunahm * Der verwässerte Gewinn je Aktie und der bereinigte verwässerte Gewinn je Aktie betrugen 0,03 USD bzw.

* Der Umsatz stieg um 3 % auf 11 Mrd. USD, während die weltweite Produktion
    von leichten Nutzfahrzeugen um 2 % zunahm
  * Der verwässerte Gewinn je Aktie und der bereinigte verwässerte Gewinn je
    Aktie betrugen 0,03 USD bzw. 1,08 USD
  * Verbuchung von Wertminderungen und Umstrukturierungen in Höhe von insgesamt
    316 Mio. USD im Zusammenhang mit Fisker
  * Dividendenausschüttung von 134 Mio. USD
  * Beibehaltung des Ausblicks für die bereinigte EBIT-Marge für 2024 in Höhe
    von 5,4 %-6,0 %
AURORA, Ontario, May 06, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Magna International Inc. (TSX:
MG; NYSE: MGA) hat heute die Finanzergebnisse für das erste Quartal zum 31. März
2024 bekanntgegeben.
Bitte klicken Sie HIER (https://ml.globenewswire.com/Resource/Download/794e1846-
eed4-4569-9628-c859972cb894) für die vollständige MD&A und die Abschlüsse des
ersten Quartals.
                                       THREE MONTHS ENDED
                                      -----------------------------------------
                                       March
                                       31, 2024       March 31, 2023
                                      -------------- --------------------------
 Reported
 Sales                                 $     10,970   $                  10,673
 Income from operations before
 income taxes                          $         34   $                     275
 Net income attributable to Magna
 International Inc.                    $          9   $                     209
 Diluted earnings per share            $       0.03   $                    0.73
 Non-GAAP                Financial
 Measures(()(1))
 Adjusted EBIT                         $        469   $                     449
 Adjusted diluted earnings per
 share                                 $       1.08   $                    1.15
 All results are reported in millions of U.S. dollars, except per share
 figures, which are in U.S. dollars
 ((1) )Adjusted  EBIT  and  Adjusted  diluted  earnings  per share are Non-GAAP
 financial measures that have no standardized meaning under U.S. GAAP, and as a
 result  may not be comparable to the  calculation of similar measures by other
 companies.  Effective July  1, 2023, we revised  our calculations  of Adjusted
 EBIT  and Adjusted diluted  earnings per share  to exclude the amortization of
 acquired  intangible  assets.  The  historical  presentation of these Non-GAAP
 measures  within  this  press  release  has  also  been updated to reflect the
 revised  calculations. Further information and  a reconciliation of these Non-
 GAAP financial measures is included in the back of this press release.
Ein Foto von Swamy Kotagiri, Chief Executive Officer von Magna, finden Sie unter
https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/d7970d44-dd53-4028-a801-
4bb4eed75946
QUARTALSABSCHLUSS ZUM 31. MÄRZ 2024
Im ersten Quartal 2024 erzielten wir einen Umsatz von 11,0 Mrd. USD, ein Anstieg
von 3 % gegenüber dem ersten Quartal 2023. Die weltweite Produktion von leichten
Nutzfahrzeugen  stieg  um  2 %,  einschließlich  einer  um 2 % bzw. 11 % höheren
Produktion  in Nordamerika und China, teilweise  ausgeglichen durch eine um 2 %
niedrigere  Produktion  in  Europa.  Neben  der  höheren  weltweiten  Produktion
profitierte  unser Umsatz von  der Einführung neuer  Programme und der Übernahme
von  Veoneer  Active  Safety,  während  der  Umsatz  durch geringere Volumina in
unserem  Segment Komplettfahrzeuge und  die Nettoabschwächung der Fremdwährungen
gegenüber dem US-Dollar negativ beeinflusst wurde.
Das  bereinigte EBIT stieg im ersten Quartal 2024 auf 469 Mio. USD, im Vergleich
zu 449 Mio. USD im ersten Quartal 2023. Der Anstieg spiegelt in erster Linie die
Erträge aus dem höheren Umsatz wider, einschließlich höherer Margen aufgrund der
Auswirkungen von operativer Exzellenz und Kosteninitiativen, Produktivitäts- und
Effizienzsteigerungen,  einschließlich geringerer  Kosten in  bestimmten ehemals
leistungsschwachen      Anlagen,      höherer      Nettowährungsgewinne      aus
Devisentransaktionen  und geringerer  Nettogarantiekosten. Dies  wurde teilweise
durch  höhere Gewinnbeteiligungen  und Leistungsprämien  für Mitarbeiter, höhere
Nettoproduktionskosten  und  geringere  Erträge  aus niedrigeren Montageumsätzen
ausgeglichen.
Wir      verzeichneten      Wertminderungen      von     Vermögenswerten     und
Restrukturierungskosten  in Höhe von insgesamt  316 Mio. USD im Zusammenhang mit
Fisker.  Diese Beträge sind in den  sonstigen Aufwendungen, netto, enthalten. In
den  Wertminderungen sind die Auswirkungen der abgegrenzten Umsatzerlöse in Höhe
von    rund    195 Mio.   USD   nicht   enthalten,   die   bei   Erfüllung   der
Leistungsverpflichtungen   oder   bei   Beendigung  der  Vereinbarung  über  die
Herstellung des Fisker Ocean SUV ertragswirksam erfasst werden.
Das  Betriebsergebnis vor Steuern belief sich im ersten Quartal 2024 auf 34 Mio.
USD gegenüber 275 Mio. USD im ersten Quartal 2023. Darin enthalten sind 384 Mio.
USD  für ?Sonstige  Aufwendungen, netto"  und 154 Mio.  USD für die Abschreibung
erworbener  immaterieller Vermögenswerte. Ohne sonstige Aufwendungen, netto, und
Abschreibungen  auf erworbene immaterielle  Vermögenswerte aus beiden Zeiträumen
sank das operative Ergebnis vor Ertragssteuern im ersten Quartal 2024 um 11 Mio.
USD im Vergleich zum ersten Quartal 2023.
Der  Magna International Inc. zuzurechnende Nettogewinn betrug im ersten Quartal
2024 9 Mio.  USD gegenüber 209 Mio. USD  im ersten Quartal 2023. Darin enthalten
sind  sonstige  Aufwendungen  nach  Steuern  und  Abschreibungen  auf  erworbene
immaterielle  Vermögensgegenstände in Höhe  von 302 Mio. USD  bzw. 120 Mio. USD.
Ohne sonstige Aufwendungen, netto, nach Steuern und Abschreibungen auf erworbene
immaterielle  Vermögenswerte aus beiden Zeiträumen  sank der Magna International
Inc.  zuzurechnende  Nettogewinn  im  ersten  Quartal  2024 gegenüber dem ersten
Quartal 2023 um 18 Mio. USD.
Der  verwässerte Gewinn  je Aktie  sank im  ersten Quartal 2024 auf 0,03 USD, im
Vergleich  zu 0,73 USD im ersten Quartal 2023. Der bereinigte verwässerte Gewinn
je Aktie sank auf 1,08 USD im Vergleich zu 1,15 USD.
Im  ersten  Quartal  2024 generierten  wir  einen  Cashflow  aus  der operativen
Geschäftstätigkeit  in Höhe  von 591 Mio.  USD vor  Änderungen der betrieblichen
Vermögensgegenstände  und  Verbindlichkeiten  und  investierten  330 Mio. USD in
betriebliche      Vermögensgegenstände      und      Verbindlichkeiten.      Die
Investitionstätigkeiten  für das  erste Quartal  2024 umfassten 493 Mio.  USD an
Zugängen  des Anlagevermögens und eine Erhöhung  der Anlagen sowie sonstigen und
immateriellen Vermögensgegenständen um 125 Mio. USD.
KAPITALRÜCKFLUSS
Während  des Quartals zum 31. März 2024 zahlten  wir Dividenden in Höhe von 134
Mio. USD aus.
Unser  Vorstand  gab  für  das  erste  Quartal  eine  Dividende von 0,475 USD je
Stammaktie  bekannt.  Diese  Dividende  wird  am  31. Mai  2024 an die Aktionäre
ausgezahlt, die zum Geschäftsschluss am 17. Mai 2024 verzeichnet waren.
SEGMENT SUMMARY
                                                   For the three months ended March 31,
            -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 ($Millions)                         Sales                                                 Adjusted EBIT
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
                         2024               2023             Change             2024                   2023            Change
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Body
 Exteriors &                                                      )
 Structures  $          4,429   $          4,439   $          (10     $          298   $                272   $          26
 Power &
 Vision                 3,842              3,323              519                 98                     92               6
 Seating                                                          )
 Systems                1,455              1,486              (31                 52                     37              15
 Complete                                                         )                                                         )
 Vehicles               1,383              1,626             (243                 27                     52             (25
 Corporate                    )                  )                                   )                      )               )
 and Other               (139               (201               62                 (6                     (4              (2
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Total
 Reportable
 Segments    $         10,970   $         10,673   $          297     $          469   $                449   $          20
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
                                     For the three months ended March 31,
                               ------------------------------------------------
                                               Adjusted EBIT as a
                                               percentage of sales
-------------------------------------------------------------------------------
                                          2024           2023            Change
-------------------------------------------------------------------------------
 Body Exteriors &                              %              %              %
 Structures                                6.7            6.1            0.6
 Power & Vision                            2.6 %          2.8 %         (0.2 )%
 Seating Systems                           3.6 %          2.5 %          1.1 %
 Complete Vehicles                         2.0 %          3.2 %         (1.2 )%
-------------------------------------------------------------------------------
 Consolidated Average                      4.3 %          4.2 %          0.1 %
Weitere  Informationen  zu  unseren  Segmentergebnissen  finden  Sie  in unserer
Management's  Discussion and Analysis (MD&A)  und der Analyse unserer operativen
und Finanzergebnisse sowie in den Zwischenabschlüssen.
AUSBLICK FÜR 2024
Wir veröffentlichen jedes Jahr im Februar einen Ausblick für das Gesamtjahr, der
vierteljährlich   aktualisiert   wird.   Der   folgende   Ausblick  stellt  eine
Aktualisierung unseres vorherigen Ausblicks vom Februar 2024 dar.
Updated 2024 Outlook Assumptions
                                                   Current          Previous
  Light Vehicle Production (millions of units)
          North America                             15.7              15.7
          Europe                                    17.4              17.4
          China                                     29.0              28.3
  Average Foreign exchange rates:
  1 Canadian dollar equals                       U.S. $0.725       U.S. $0.740
  1 euro equals                                  U.S. $1.065       U.S. $1.080
Updated 2024 Outlook
                                     Current((2))               Previous
 Segment Sales
         Body Exteriors &
 Structures                     $17.3 - $17.9 billion    $17.4 - $18.0 billion
         Power & Vision         $15.4 - $15.8 billion    $15.8 - $16.2 billion
         Seating Systems         $5.4 - $5.7 billion      $5.5 - $5.8 billion
         Complete Vehicles       $5.0 - $5.3 billion      $5.6 - $5.9 billion
 Total Sales                    $42.6 - $44.2 billion    $43.8 - $45.4 billion
 Adjusted EBIT Margin((3))           5.4% - 6.0%              5.4% - 6.0%
 Equity Income (included in
 EBIT)                           $120 - $150 million      $120 - $150 million
 Interest Expense, net            Approximately $230       Approximately $230
                                       million                  million
 Income Tax Rate((4))             Approximately 22%        Approximately 21%
 Adjusted Net Income
 attributable to
 Magna(()(5))                    $1.5 - $1.7 billion      $1.6 - $1.8 billion
 Capital Spending                                          Approximately $2.5
                                 $2.4 - $2.5 billion            billion
 Notes:
 ((2)) Our current Outlook assumes no further production of the Fisker Ocean
 ((3)) Adjusted EBIT Margin is the ratio of Adjusted EBIT to Total Sales. Refer
 to the reconciliation of Non-GAAP financial measures in the back of this press
 release for further information
 ((4)) The Income Tax Rate has been calculated using Adjusted EBIT and is based
 on current tax legislation
 ((5)) Adjusted Net Income attributable to Magna represents Net Income
 excluding Other expense, net and Amortization of acquired intangible assets,
 net of tax
Unser  Ausblick soll  über die  aktuellen Erwartungen  und Pläne des Managements
informieren  und  ist  für  andere  Zwecke  möglicherweise  nicht  geeignet. Die
Informationen  wurden von  Magna zum  Zeitpunkt der  Erstellung dieses Dokuments
zwar  als  angemessen  erachtet,  der  obige  Ausblick auf das Jahr 2024 und die
zugrunde  liegenden  Annahmen  können  sich  jedoch  als  unzutreffend erweisen.
Dementsprechend  können unsere  tatsächlichen Ergebnisse  wesentlich von unseren
hier   dargestellten  Erwartungen  abweichen.  Die  im  nachstehenden  Abschnitt
?Zukunftsgerichtete  Aussagen" genannten Risiken  stellen die Hauptfaktoren dar,
die  unserer Ansicht nach dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse
wesentlich von unseren Erwartungen abweichen.
Haupttreiber unseres Geschäfts
Unser  operatives  Ergebnis  hängt  in  erster  Linie  vom  Umfang  der Pkw- und
Kleinlastwagenproduktion unserer Kunden in Nordamerika, Europa und China ab. Wir
liefern zwar Systeme und Komponenten an alle großen Automobilhersteller (?OEM"),
jedoch  nicht für jedes  Fahrzeug. Auch ist  der Wert unserer  Inhalte von einem
Fahrzeug  zum  nächsten  nicht  einheitlich.  Infolgedessen sind der Kunden- und
Programm-Mix im Verhältnis zu den Markttrends sowie der Wert unserer Inhalte für
bestimmte  Fahrzeugproduktionsprogramme ebenfalls  wichtige Einflussfaktoren für
unsere Ergebnisse.
Die   Produktionsvolumina  der  OEMs  orientieren  sich  in  der  Regel  an  den
Verkaufszahlen  der  Fahrzeuge  und  werden  daher  von Änderungen dieser Zahlen
beeinflusst.   Abgesehen   von  den  Verkaufszahlen  der  Fahrzeuge  werden  die
Produktionsvolumina  in  der  Regel  durch  eine Reihe von Faktoren beeinflusst,
darunter  Arbeitsunterbrechungen, Freihandelsvereinbarungen  und Zölle, relative
Fremdwährungskurse,     Rohstoffpreise,    Lieferketten    und    Infrastruktur,
Verfügbarkeit  und relative Kosten  für qualifizierte Arbeitskräfte, gesetzliche
Rahmenbedingungen und andere Faktoren.
Das  Gesamtniveau der Fahrzeugverkäufe wird in  hohem Maße von Veränderungen des
Verbrauchervertrauens   beeinflusst,   das  wiederum  von  der  Wahrnehmung  der
Verbraucher  und allgemeinen Trends auf  dem Arbeits-, Wohnungs- und Aktienmarkt
sowie  von anderen makroökonomischen und politischen Faktoren beeinflusst werden
kann. Weitere Faktoren, die sich typischerweise auf den Fahrzeugabsatz und damit
auf  das Produktionsvolumen auswirken, sind unter anderem: die Erschwinglichkeit
von  Fahrzeugen; Zinssätze und/oder die  Verfügbarkeit von Krediten; Kraftstoff-
und  Energiepreise; die relativen Fremdwährungskurse;  die Ungewissheit in Bezug
auf   die   Akzeptanz   von   E-Fahrzeugen  durch  die  Verbraucher;  staatliche
Subventionen  für Verbraucher  beim Kauf  von emissionsarmen und emissionsfreien
Fahrzeugen; und andere Faktoren.
ÜBERLEITUNG DER NICHT-GAAP-FINANZKENNZAHLEN
Mit  Wirkung vom 1. Juli 2023 haben wir unsere Berechnungen des bereinigten EBIT
und   des  bereinigten  verwässerten  Gewinns  je  Aktie  überarbeitet,  um  die
Abschreibung erworbener immaterieller Vermögenswerte auszuschließen. Erträge aus
erworbenen  immateriellen Vermögenswerten  werden bei  der Ermittlung  des Magna
zuzurechnenden  Nettogewinns  in  die  Umsatzerlöse  einbezogen.  Wir  sind  der
Ansicht,  dass  der  Ausschluss  der  Abschreibungen  auf erworbene immaterielle
Vermögenswerte   aus   diesen   Nicht-GAAP-Kennzahlen  dem  Management  und  den
Investoren  hilft,  unsere  zugrunde  liegende  Leistung  zu  verstehen  und die
Vergleichbarkeit  unserer  segmentierten  Betriebsergebnisse  mit  denen unserer
Wettbewerber zu verbessern.
Die    historische    Darstellung   dieser   Nicht-GAAP-Kennzahlen   in   dieser
Pressemitteilung   wurde   ebenfalls   aktualisiert,   um   die   überarbeiteten
Berechnungen widerzuspiegeln.
 Die Überleitung der Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen stellt sich wie folgt dar:
 Adjusted EBIT
                                        For the three months ended March 31,
                                       ----------------------------------------
                                                    2024                 2023
-------------------------------------------------------------------------------
 Net Income                             $             26     $            217
 Add:
         Amortization of acquired
 intangible assets                                    28                   12
         Interest expense, net                        51                   20
         Other expense, net                          356                  142
         Income taxes                                  8                   58
-------------------------------------------------------------------------------
 Adjusted EBIT                          $            469     $            449
-------------------------------------------------------------------------------
 Adjusted EBIT as a percentage of sales
 ("Adjusted EBIT margin")
                                        For the three months ended March 31,
                                       ----------------------------------------
                                                    2024                 2023
-------------------------------------------------------------------------------
 Sales                                  $         10,970     $         10,673
-------------------------------------------------------------------------------
 Adjusted EBIT                          $            469     $            449
-------------------------------------------------------------------------------
 Adjusted EBIT as a percentage of sales              4.3 %                4.2 %
-------------------------------------------------------------------------------
 Adjusted diluted earnings per share
                                        For the three months ended March 31,
                                       ----------------------------------------
                                                    2024                 2023
-------------------------------------------------------------------------------
 Net income attributable to Magna
 International Inc.                     $              9     $            209
 Add (deduct):
 Amortization of acquired intangible
 assets                                               28                   12
 Other expense, net                                  356                  142
 Tax effect on Amortization of acquired
 intangible assets
 and Other (income) expense, net                     (82 )                (34 )
-------------------------------------------------------------------------------
 Adjusted net income attributable to
 Magna International Inc.               $            311     $            329
 Diluted weighted average number of
 Common Shares outstanding during the
 period (millions):                                287.1                286.6
-------------------------------------------------------------------------------
 Adjusted diluted earnings per share    $           1.08     $           1.15
-------------------------------------------------------------------------------
Einige der oben genannten zukunftsgerichteten Finanzkennzahlen werden auf Nicht-
GAAP-Basis    bereitgestellt.    Wir   erstellen   keine   Überleitung   solcher
zukunftsgerichteter    Kennzahlen    auf    die    am   ehesten   vergleichbaren
Finanzkennzahlen,  die nach US-GAAP berechnet  und dargestellt werden. Dies wäre
potenziell  irreführend  und  nicht  praktisch,  da  es schwierig ist, Posten zu
projizieren,  die in welcher Zeitperiode auch  immer den laufenden Betrieb nicht
widerspiegeln. Die Größenordnung dieser Elemente kann jedoch erheblich sein.
Diese  Pressemitteilung sowie die Erörterung und Analyse unseres Managements und
die  Analyse unserer operativen und  Finanzergebnisse in den Zwischenabschlüssen
sind   im   Bereich   Investor   Relations   auf www.magna.com/company/investors
(http://www.magna.com/company/investors) einsehbar  und  wurden  über das System
for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) elektronisch eingereicht,
das  unter www.sedar.com (http://www.sedar.com/) verfügbar  ist, sowie  über das
Electronic  Data  Gathering,  Analysis  and  Retrieval System (EDGAR) der United
States    Securities    and    Exchange   Commission,   das   über   www.sec.gov
(http://www.sec.gov/) zugänglich ist.
Wir  werden  am  Freitag,  3. Mai  2024, um 8:00 Uhr EST einen Telefonkonferenz-
Webcast für interessierte Analysten und Aktionäre abhalten, um unsere Ergebnisse
für das erste Quartal zum 31. März 2024 zu besprechen. Die Telefonkonferenz wird
von Swamy Kotagiri, Chief Executive Officer, geleitet. Bitte melden Sie sich für
den  Webcast hier (https://events.q4inc.com/attendee/510210737) oder über unsere
Website www.magna.com                 (https://www.magna.com/stories/news-press-
release/2024/magna-announces-date-for-q1-2024-results-call)  an. Falls Sie nicht
am  Webcast  teilnehmen  können,  können  Anrufer  aus  Nordamerika  die  Nummer
1-800-715-9871 und Anrufer aus dem Ausland die Nummer 1-646-307-1963, Konferenz-
ID  9829976, wählen.  Die  Folienpräsentation  zur  Telefonkonferenz  sowie  die
Zusammenfassung                        unserer                        Finanzlage
(https://www.magna.com/company/investors/financial-reports-public-
filings/financial-review) werden  am  Freitag  vor  der  Konferenz  auf  unserer
Website verfügbar sein.
TAGS
Quartalsergebnis, Finanzergebnisse, Fahrzeugproduktion
ANLEGERKONTAKT
Louis Tonelli, Vice-President, Investor Relations
louis.tonelli@magna.com (mailto:louis.tonelli@magna.com) ? 905.726.7035
MEDIENKONTAKT
Tracy Fuerst, Vice-President, Corporate Communications & PR
tracy.fuerst@magna.com (mailto:tracy.fuerst@magna.com) ? 248.761.7004
KONTAKT FÜR DIE TELEFONKONFERENZ
Nancy Hansford, Executive Assistant, Investor Relations
nancy.hansford@magna.com (mailto:nancy.hansford@magna.com) ? 905.726.7108
UNSER UNTERNEHMEN((6))
Magna  ist nicht nur einer der  weltweit größten Zulieferer im Automobilbereich.
Wir  sind  ein  innovatives  Unternehmen  der  Mobilitätstechnologie  mit  einem
globalen,  unternehmerisch denkenden Team  von über 179.000((7)) Mitarbeitern in
343 Produktionsstätten     und     105 Produktentwicklungs-,     Technik-    und
Vertriebszentren  in 28 Ländern. Mit  mehr als 65 Jahren  Erfahrung sind wir mit
unserem  Ökosystem miteinander  verbundener Produkte  in Kombination mit unserer
umfassenden  Fahrzeugkompetenz  einzigartig  positioniert,  um  die Mobilität in
einer erweiterten Transportlandschaft voranzutreiben.
Weitere Informationen über Magna (NYSE:MGA; TSX:MG) erhalten Sie unter
www.magna.com (https://www.globenewswire.com/Tracker?data=TEC1Z8Xl8W72ZcnozI-Mo-
Pu67sXKHu_8R9W0_2gRcAiCrTcc7Mt7zwr1pwhtugu71d-wodAEIdPLEcDGSRqoA==), oder folgen
Sie uns in den sozialen Medien.
((6) )Die Zahlen zu Fertigungsbetrieben, Produktentwicklung, Konstruktions- und
Vertriebszentren schließen bestimmte, nach der Equity-Methode bewertete
Beteiligungen ein.
(7) Die Anzahl der Mitarbeiter umfasst über 168.000 Mitarbeiter in unseren
hundertprozentigen oder kontrollierten Unternehmen und über 11.000 Mitarbeiter
in bestimmten, nach der Equity-Methode bewerteten Beteiligungen.
ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN
Bestimmte   Aussagen  in  dieser  Pressemitteilung  stellen  ?zukunftsgerichtete
Informationen"  bzw. ?zukunftsgerichtete Aussagen" (zusammen ?zukunftsgerichtete
Aussagen")  dar. Solche  zukunftsgerichteten Aussagen  sollen Informationen über
die  aktuellen Erwartungen  und Pläne  der Unternehmensleitung  liefern und sind
möglicherweise  nicht  für  andere  Zwecke geeignet. Zukunftsgerichtete Aussagen
können   finanzielle   und   andere   Prognosen   sowie   Aussagen  über  unsere
Zukunftspläne,  strategische Ziele oder die wirtschaftliche Entwicklung oder die
Annahmen,  die  einer  der  vorstehenden  Aussagen  zugrunde  liegen, und andere
Aussagen  beinhalten, die  keine historischen  Fakten darstellen.  Wir verwenden
Wörter  wie ?können", ?wären", ?könnten", ?sollten", ?werden", ?wahrscheinlich",
?erwarten",  ?damit rechnen", ?annehmen",  ?glauben", ?beabsichtigen", ?planen",
?prognostizieren",    ?Ausblick",    ?vorhersagen",   ?möglich",   ?Zyklizität",
?schätzen",  ?Ziel" sowie ähnliche Ausdrücke, die sich auf zukünftige Ergebnisse
oder  Ereignisse  beziehen,  die  zukunftsgerichtete  Aussagen  darstellen.  Die
folgende Tabelle enthält die wesentlichen zukunftsgerichteten Aussagen in diesem
Dokument   sowie   die  wesentlichen  potenziellen  Risiken,  die  nach  unserer
derzeitigen  Einschätzung dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse
wesentlich  von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Leser sollten
auch  alle Risikofaktoren berücksichtigen, die  unterhalb der Tabelle aufgeführt
sind:
 Wesentliche zukunftsgerichtete   |Wesentliche potenzielle Risiken im
 Aussage                          |Zusammenhang mit der jeweiligen
                                  |zukunftsgerichteten Aussage
----------------------------------+--------------------------------------------
 Produktion von leichten          |  * Verkaufszahlen für leichte Nutzfahrzeuge
 Nutzfahrzeugen                   |  * Produktionsunterbrechungen, auch durch
                                  |    Streiks
                                  |  * Lieferantenausfälle
                                  |  * Entscheidungen über Produktionszuordnung
                                  |    der OEMs
                                  |  * Freihandelsabkommen und Zölle
                                  |  * Relative Währungswerte
                                  |  * Rohstoffpreise
                                  |  * Verfügbarkeit und relative Kosten für
                                  |    qualifizierte Arbeitskräfte
----------------------------------+--------------------------------------------
                                  |  * Gleiche Risiken wie für Produktion von
                                  |    leichten Nutzfahrzeugen oben
                                  |  * Die Auswirkungen erhöhter Zinssätze und
                                  |    der Verfügbarkeit von Krediten auf das
                                  |    Verbrauchervertrauen und damit auf den
                                  |    Absatz und die Produktion von Fahrzeugen
                                  |  * Die Auswirkungen der sich
                                  |    verschlechternden Erschwinglichkeit von
                                  |    Fahrzeugen auf die Verbrauchernachfrage
                                  |    und damit auf den Fahrzeugabsatz und die
                                  |    Produktion
                                  |  * Ausrichtung auf das ?Auto der Zukunft"
                                  |  * Sich weiterentwickelndes Risikoprofil
                                  |    des Unternehmens
                                  |  * Kundenkonzentration
                                  |  * Verschiebungen von Marktanteilen
                                  |    zwischen Fahrzeugen oder
                                  |    Fahrzeugsegmenten
 Gesamtumsatz                     |  * Verschiebungen bei ?Take Rates" für
 Segmentumsatz                    |    Produkte, die wir verkaufen
----------------------------------+--------------------------------------------
                                  |  * Gleiche Risiken wie bei Gesamtumsatz und
                                  |    Umsatz nach Segmenten
                                  |  * Erfolgreiche Durchführung von kritischen
                                  |    Programmstarts
                                  |  * Operative Underperformance
                                  |  * Produktgewährleistungs-/Rückrufrisiken
                                  |  * Produktionsineffizienzen in unseren
                                  |    Betrieben
                                  |  * Höhere Kosten für die Abmilderung des
                                  |    Risikos von Lieferantenausfällen
                                  |  * Umstrukturierungskosten
                                  |  * Wertminderungen
                                  |  * Inflationsdruck
                                  |  * Unsere Fähigkeit, Kostenerstattungen von
                                  |    Kunden zu erhalten und/oder höhere
                                  |    Inputkosten anderweitig auszugleichen
                                  |  * Preiszugeständnisse
                                  |  * Risiken bei Geschäften mit neueren, auf
                                  |    Elektrofahrzeuge spezialisierten OEMs
                                  |  * Volatilität bei den Rohstoffpreisen
 Bereinigte EBIT-Marge            |  * Volatilität der Stahlschrottpreise
 Auf       Magna      entfallender|  * Höhere Lohnkosten
 Nettogewinn                      |  * Steuerrisiken
----------------------------------+--------------------------------------------
                                  |  * Gleiche Risiken wie für die bereinigte
                                  |    EBIT-Marge und den auf Magna
                                  |    entfallenden Nettogewinn
                                  |  * Risiken im Zusammenhang mit der
                                  |    Geschäftstätigkeit über Joint Ventures
                                  |  * Risiken in Verbindung mit der Ausübung
                                  |    von Geschäftstätigkeit in ausländischen
 Beteiligungserträge              |    Märkten
----------------------------------+--------------------------------------------
Zukunftsgerichtete  Aussagen  basieren  auf  Informationen,  die uns derzeit zur
Verfügung  stehen, sowie auf  Annahmen und Analysen,  die wir angesichts unserer
Erfahrungen  und unserer Wahrnehmung  historischer Trends, aktueller Bedingungen
und  erwarteter zukünftiger Entwicklungen sowie  anderer Faktoren, die wir unter
den gegebenen Umständen für angemessen halten, getroffen bzw. vorgenommen haben.
Obwohl  wir  glauben,  dass  wir  über  eine  angemessene  Grundlage  für  diese
zukunftsgerichteten Aussagen verfügen, stellen sie keine Garantie für zukünftige
Leistungen   oder   Ergebnisse   dar.   Ob   die  tatsächlichen  Ergebnisse  und
Entwicklungen  mit  unseren  Erwartungen  und  Vorhersagen übereinstimmen, hängt
neben  den in der obigen Tabelle genannten Faktoren von einer Reihe von Risiken,
Annahmen   und   Unsicherheiten   ab,   von   denen   viele   außerhalb  unseres
Einflussbereichs  liegen und deren Auswirkungen schwer vorherzusagen sind, unter
anderem:
 Makroökonomische,  geopolitische und
 andere Risiken
   * Inflationsdruck
   * Zinssätze
   * Geopolitische Risiken
 Risiken    in    Bezug    auf    die
 Automobilindustrie
                                      Preisrisiken
   * Konjunkturschwankungen
   * Rückgang des regionalen
     Produktionsvolumens                * Annahmen bezüglich der
   * Verschlechterung der                 Preisgestaltung
     Erschwinglichkeit von Fahrzeugen   * Preisdruck durch
   * Diskrepanz zwischen der              Kunden/Vertragsvereinbarungen
     Produktion und dem Verkauf von     * Volatilität bei den Rohstoffpreisen
     Elektrofahrzeugen                  * Volatilität bei den Stahl-
   * intensiver Wettbewerb                /Aluminiumschrottpreisen
 Strategische Risiken                 Gewährleistungs-/Rückrufrisiken
   * Ausrichtung auf das ?Auto der      * Kosten für Reparatur/Ersatz
     Zukunft"                           * Garantiebestimmungen
   * sich weiterentwickelndes           * Produkthaftung
     Risikoprofil des Unternehmens
   * Technologie und Innovation       Risiken in Verbindung mit dem Klimawandel
   * Investitionen in Mobilitäts- und
     Technologieunternehmen
                                        * Ubergangsrisiken und physische
 Kundenbezogene Risiken                   Risiken
                                        * strategische und andere Risiken
   * Kundenkonzentration              IT-/Cybersicherheitsrisiken
   * Wachstum mit asiatischen OEMs
   * Wachstum der auf
     Elektrofahrzeuge fokussierten      * Verletzung der IT-/Cybersicherheit
     OEMs                               * Cybersicherheit der Produkte
   * Risiken bei Geschäften mit
     neueren, auf Elektrofahrzeuge    Übernahmerisiken
     spezialisierten OEMs
   * die Fähigkeit von Fisker zur
     Fortführung des Unternehmens       * Erwerb von strategischen Zielen
   * Abhängigkeit von Outsourcing       * inhärente Fusions- und
   * Zusammenarbeit mit den Kunden        Übernahmerisiken
     und Konsolidierung                 * Integration von Übernahmen und
   * EV-Programmaufschübe                 Synergieeffekte
   * Marktverschiebungen
   * Verschiebungen bei den           Sonstige Geschäftsrisiken
     Verbraucherpreisen
   * Schwankungen der Quartalsumsätze
   * Kundenbestellungen                 * Joint Ventures
   * mögliche OEM-bedingte              * Geistiges Eigentum
     Produktionsstörungen               * Risiken in Verbindung mit der
                                          Ausübung von Geschäftstätigkeit in
 Risiken in der Lieferkette               ausländischen Märkten
                                        * Relative Wechselkurse von
                                          Fremdwährungen
   * Unterbrechungen der                * Währungsabwertung in Argentinien
     Halbleiterlieferkette und          * Rentenrisiken
     Preissteigerungen                  * Steuerrisiken
   * Unterbrechungen der Lieferkette    * Renditen auf Kapitalanlagen
   * regionale Energieversorgung und    * finanzielle Flexibilität
     diesbezügliche Preisgestaltung     * Änderungen bei den Kreditratings
   * Bedingungen bezüglich der          * Schwankungen der Aktienkurse
     Grundversorgung                    * Dividenden
 Fertigungs-/Operative Risiken        rechtliche, regulatorische und sonstige
                                      Risiken
   * Produkteinführung
   * operative Underperformance         * kartellrechtliche Verfahren
   * Umstrukturierungskosten            * rechtliche und regulatorische
   * Wertminderungen                      Verfahren
   * Arbeitskampfmaßnahmen              * Gesetzesänderungen
   * Gewinnung/Verbleib von             * Handelsabkommen
     qualifizierten Arbeitern           * Handelsstreitigkeiten/Zölle
   * Führungswissen und Nachfolge       * Einhaltung der Umweltvorschriften
Bei  der  Bewertung  von  zukunftsgerichteten  Aussagen oder zukunftsgerichteten
Informationen  raten wir den Lesern, sich nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete
Aussagen  zu  verlassen.  Darüber  hinaus  sollten  die  Leser  insbesondere die
verschiedenen  Faktoren  berücksichtigen,  die  dazu  führen  könnten,  dass die
tatsächlichen    Ereignisse    oder    Ergebnisse    wesentlich    von    diesen
zukunftsgerichteten  Aussagen  abweichen,  darunter  die oben erwähnten Risiken,
Annahmen und Unsicherheiten, die
  * in unserer Management's Discussion and Analysis unter der Überschrift
    ?Branchentrends und Risiken" erörtert werden
  * sowie in unserem bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden
    eingereichten Annual Information Form, in unserem bei der US-amerikanischen
    Wertpapieraufsichtsbehörde eingereichten Jahresbericht auf Formular 40-F und
    in nachfolgenden Einreichungen beschrieben sind.
Die Leser sollten auch die Erörterung unserer Aktivitäten zur Risikominderung in
Bezug  auf bestimmte  Risikofaktoren berücksichtigen,  die ebenfalls  in unserem
Jahresinformationsblatt  enthalten  ist.  Zusätzliche  Informationen über Magna,
einschließlich  unseres  Annual  Information  Form,  sind  über  das  System for
Electronic   Data   Analysis  and  Retrieval+  (SEDAR+)  unter  www.sedarplus.ca
(http://www.sedarplus.ca/) abrufbar.
Â
@ dpa.de

Weitere Meldungen

GNW-Adhoc: Merus kündigt Veröffentlichung eines Abstracts zu Petosemtamab mit Pembrolizumab als Erstlinienbehandlung von rezidivierenden/metastasierten Kopf- und Halstumoren der ASCO®-Jahrestagung 2024 an - 60%ige Ansprechrate bei 10 auswertbaren Patienten beobachtet - Günstiges Sicherheitsprofil bei 26 Patienten, die bis zum Stichtag des Abstracts eingeschlossen waren, wobei keine signifikanten überlappenden Toxizitäten beobachtet wurden - Telefonkonferenz am Dienstag, 28. (Boerse, 25.05.2024 - 03:35) weiterlesen...

GNW-Adhoc: Merus kündigt die Veröffentlichung von Abstracts für die Präsentation auf der ASCO®-Jahrestagung 2024 an * MCLA-145 als Monotherapie und in Kombination mit Pembrolizumab - Präsentation im mündlichen Kurzvortrag: 2. (Boerse, 25.05.2024 - 03:13) weiterlesen...

GNW-Adhoc: Rackspace Technology baut Marktführerschaft mit Ernennung zum Global Alliances Service Provider of the Year, Americas von Dell Technologies weiter aus SAN ANTONIO, May 24, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Rackspace Technology(®) (NASDAQ: RXT) - das führende Unternehmen für End-to-End-, Hybrid-Multicloud- und KI- Lösungen - gab heute seine Auszeichnung als ?Dell Technologies Global Alliances Service Provider of the Year, Americas" bekannt. (Boerse, 24.05.2024 - 17:15) weiterlesen...

GNW-Adhoc: ONWARD® Medical berichtet über das 1. Quartal 2024 und die bisherigen Höhepunkte des Jahres Ergebnisse der Up-LIFT-Zulassungsstudie in Nature Medicine veröffentlicht Einreichung des De-Novo-Antrags für das ARC-EX(®)-System bei der FDA Erfolgreiche Einwerbung von 20 Mio. (Boerse, 24.05.2024 - 03:24) weiterlesen...

GNW-Adhoc: AI-Media präsentiert hochmoderne Untertitelungslösungen auf der Broadcast Asia Expo 2024 SINGAPUR, May 23, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- AI-Media, der weltweit führende Anbieter von KI-gestützten Untertitelungslösungen, kündigt seine Teilnahme an der Broadcast Asia Expo 2024 an, die vom 29. (Boerse, 23.05.2024 - 07:33) weiterlesen...

GNW-Adhoc: Idorsia issues invitation to the 2024 Annual General Meeting of Shareholders Allschwil, Switzerland - May 23, 2024 Idorsia Ltd (SIX: IDIA) today issued the invitation to the upcoming Annual General Meeting (AGM) of Shareholders on behalf of the Board of Directors. (Boerse, 23.05.2024 - 07:05) weiterlesen...