Pflichtmitteilung, DGA

ACCENTRO Real Estate AG gibt außerordentliche Abwertung von Immobilien sowie vorläufige Geschäftszahlen bekannt EQS-Ad-hoc: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis / Immobilien ACCENTRO Real Estate AG gibt außerordentliche Abwertung von Immobilien sowie vorläufige Geschäftszahlen bekannt 12.04.2024 / 15:54 CET / CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr.

12.04.2024 - 15:54:43

EQS-Adhoc: ACCENTRO Real Estate AG gibt außerordentliche Abwertung von Immobilien sowie vorläufige Geschäftszahlen bekannt (deutsch)

ACCENTRO Real Estate AG gibt außerordentliche Abwertung von Immobilien sowie vorläufige Geschäftszahlen bekannt

EQS-Ad-hoc: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): Vorläufiges
Ergebnis/Immobilien
ACCENTRO Real Estate AG gibt außerordentliche Abwertung von Immobilien sowie
vorläufige Geschäftszahlen bekannt

12.04.2024 / 15:54 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group
AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

ACCENTRO Real Estate AG gibt außerordentliche Abwertung von Immobilien sowie
vorläufige Geschäftszahlen bekannt

Berlin, 12. April 2024 - Die ACCENTRO Real Estate AG (die "Gesellschaft")
wird im Rahmen der Aufstellung des Konzernjahresabschlusses für das
Geschäftsjahr 2023 auf Grundlage unabhängiger Bewertungsgutachten
außerordentliche und signifikante Abwertungen der Immobilien vornehmen.
Hintergrund für die signifikanten Abwertungen ist neben der eingetrübten
Lage am Immobilienmarkt mit erheblich reduziertem Transaktionsvolumen, der
hohen Inflationsrate und der Zinspolitik der EZB auch der sehr konservative
Bewertungsansatz im Rahmen der Erstellung bzw. Prüfung des
Konzernjahresabschlusses.

Nachdem die Gesellschaft im Konzernjahresabschluss für das Geschäftsjahr
2022 den Konzernumsatz auf EUR 100 bis 120 Mio. sowie das Konzern-EBIT auf
EUR 0 bis 2 Mio. prognostizierte, hat sie in der Ad-Hoc Mitteilung vom 29.
August 2023 bekannt gegeben, dass eine fundierte und zuverlässige
Prognoseeinschätzung für das Geschäftsjahr 2023 aufgrund der weiterhin
äußerst angespannten Marktlage sowie des unvorhersehbaren Geschäftsumfeldes
vorübergehend nicht möglich war. Unter anderem nach Vorlage der
Bewertungsgutachten zum außerordentlichen und signifikanten Abwertungsbedarf
in der Größenordnung von EUR 50 bis 60 Mio. haben sich die Geschäftszahlen
für das Geschäftsjahr 2023 insoweit konkretisiert, als dass der
Konzernumsatz für das Geschäftsjahr 2023 voraussichtlich im höheren
zweistelligen Millionenbereich und das Konzern-EBIT voraussichtlich im
höheren zweistelligen negativen Millionenbereich liegen wird. Die
endgültigen Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2023 wird die Gesellschaft
in Form des testierten Konzernjahresabschlusses veröffentlichen.

Ein weiterer Effekt der Abwertung der Immobilien im voraussichtlichen Umfang
ist, dass die in den Anleihebedingungen der Anleihen 2020/2026 (ISIN
DE000A254YS5 / WKN A254YS) sowie der Anleihe 2021/2029 (ISIN DE000A3H3D51 /
WKN A3H3D5) (zusammen "Anleihebedingungen") jeweils festgesetzte
Beschränkung für Netto-Finanzverbindlichkeiten nicht eingehalten werden
kann, was nach Maßgabe der weiteren Voraussetzungen der Anleihebedingungen
jeweils ein Kündigungsrecht begründet. Der Vorstand der Gesellschaft wird
vor diesem Hintergrund kurzfristig in Verhandlungen mit wesentlichen
Anleihegläubigern treten. Zu diesem Zweck wird die Gesellschaft parallel ein
IDW-S 6 Gutachten in Auftrag geben.

Mitteilende Person:

Thomas Eisenlohr, Head of Investor Relations
Tel.: +49 (0)30 887181272
eisenlohr@accentro.de

Berlin, den 12. April 2024

Der Vorstand
ACCENTRO Real Estate AG
Kantstraße 44/45
D-10625 Berlin

ISIN: DE000A0KFKB3 / DE000A3H3D51 / DE000A254YS5

Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse, regulierter Markt (Prime Standard) /
Luxembourg Stock Exchange


Ende der Insiderinformation

---------------------------------------------------------------------------

12.04.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Accentro Real Estate AG
                   Kantstr. 44/45
                   10625 Berlin
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)30 - 887 181 - 0
   Fax:            +49 (0)30 - 887 181 - 11
   E-Mail:         info@accentro.ag
   Internet:       www.accentro.ag
   ISIN:           DE000A0KFKB3
   WKN:            A0KFKB
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
                   Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1879731



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1879731 12.04.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-Adhoc: Adler Group S.A.: Einigung mit Anleihegläubigergruppe über Änderungen und Refinanzierung bestimmter bestehender Finanzverbindlichkeiten (deutsch) Adler Group S.A.: Einigung mit Anleihegläubigergruppe über Änderungen und Refinanzierung bestimmter bestehender Finanzverbindlichkeiten EQS-Ad-hoc: Adler Group S.A. / Schlagwort(e): Kapitalrestrukturierung Adler Group S.A.: Einigung mit Anleihegläubigergruppe über Änderungen und Refinanzierung bestimmter bestehender Finanzverbindlichkeiten 24.05.2024 / 21:31 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 24.05.2024 - 21:31) weiterlesen...

EQS-Adhoc: VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe regelt Aufsichtsratsvorsitz neu (deutsch) VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe regelt Aufsichtsratsvorsitz neu EQS-Ad-hoc: VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe / Schlagwort(e): Personalie VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe regelt Aufsichtsratsvorsitz neu 24.05.2024 / 18:24 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 24.05.2024 - 18:24) weiterlesen...

EQS-Adhoc: HPI AG: Stundung der Rückzahlungsverpflichtung der Wandelanleihe 2011/2024 bis zum 24. Juni 2024 gewährt - Einberufung der Anleihegläubigerversammlung folgt (deutsch) HPI AG: Stundung der Rückzahlungsverpflichtung der Wandelanleihe 2011/2024 bis zum 24. (Boerse, 24.05.2024 - 18:00) weiterlesen...

EQS-Adhoc: Bastfaserkontor AG: Konkretisierendes Übertragungsverlangen des Hauptaktionärs gem. §§ 327a ff. AktG und Mitteilung über die festgelegte Barabfindung (deutsch) Bastfaserkontor AG: Konkretisierendes Übertragungsverlangen des Hauptaktionärs gem. (Boerse, 24.05.2024 - 16:00) weiterlesen...

EQS-Adhoc: IMMOFINANZ AG: IMMOFINANZ startet Vorbereitungen für einen Squeeze Out bei S IMMO AG (deutsch) IMMOFINANZ AG: IMMOFINANZ startet Vorbereitungen für einen Squeeze Out bei S IMMO AG EQS-Ad-hoc: IMMOFINANZ AG / Schlagwort(e): Squeeze-Out/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung IMMOFINANZ AG: IMMOFINANZ startet Vorbereitungen für einen Squeeze Out bei S IMMO AG 24.05.2024 / 15:02 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. (Boerse, 24.05.2024 - 15:03) weiterlesen...

EQS-Adhoc: Scherzer & Co. AG: Freiwilliges öffentliches Aktienrückkaufangebot für bis zu 2.500.000 Aktien, Aussetzung des laufenden börslichen Aktienrückkaufs bis auf weiteres (deutsch). AG: Freiwilliges öffentliches Aktienrückkaufangebot für bis zu 2.500.000 Aktien, Aussetzung des laufenden börslichen Aktienrückkaufs bis auf weiteres EQS-Ad-hoc: Scherzer & Co. Scherzer & Co. (Boerse, 24.05.2024 - 12:37) weiterlesen...