Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Pond Technologies, Biotech

Pond Technologies meldet ersten White-Label Astaxanthin-Auftrag von US-Kunden

Pond Naturals, eine 100prozentige Tochtergesellschaft von Pond Technologies Holdings Inc. (TSX.V:POND; FRA: 4O0), meldet den ersten White-Label-Auftrag über 5.000 Flaschen Astaxanthin von einem US-Kunden. Wie Pond CEO Grant Smith auf Anfrage bestätigte, hat der Auftrag selbst ein Volumen von rund 75.000 CAD. Die Bedeutung des Auftrags liege darin, dass Pond mit weiteren White Label Aufträgen im Verlauf des Jahres rechnen könne, so Smith.

Pond Naturals betreibt eine 900 Quadratmeter große Algenproduktionsanlage in Agassiz, British Columbia, Kanada und vertreibt Algen, Reformkost und Nahrungsergänzungsmittel sowohl unter der eigenen Marke Regenurex wie von Drittproduzenten. Das von Pond Naturals gewonnene Astaxanthin ist einzigartig, weil Pond einen proprietären natürlichen Extraktionsprozess verwendet, der sowohl nachhaltig als auch umweltfreundlich ist.

Einzigartiges Produktionsverfahren vermeidet fischigen Geschmack

Der Astaxanthin-Markt ist durch die von Hersteller zu Hersteller sehr unterschiedliche Qualität belastet. Pond Naturals sieht sich als Marktführer in der Qualität von natürlichem Astaxanthin. Die Qualität von Pond Naturals Astaxanthin ist besonders hoch und zeichnet sich durch ein süßes Geschmacksprofil aus. Fischiger Geschmack, wie er bei vielen Konkurrenzprodukten vorkommt, wird vermieden, weil die Algen in kontrollierten Bioreaktoren wachsen und anschließend durch ein proprietäres natürliches Verfahren extrahiert werden. Während des gesamten Prozesses wird das Produkt zu keiner Zeit dehydriert oder scharfen Chemikalien ausgesetzt. Die hauptsächlichen Vorteile von natürlich hergestelltem Astaxanthin sind Sicherheit, Wirksamkeit und Nachhaltigkeit. Natürliches Astaxanthin besitzt entzündungshemmende Eigenschaften, was der Gesundheit von Haut, Gelenken und Augen förderlich ist.

Der Umsatz von Pond Naturals 2021 wird den Vorjahresumsatz von 4,5 Mio. CAD voraussichtlich übertreffen

Im Vergleich zu 2019 wuchs der Umsatz von Pond Naturals im Jahr 2020 um 24 % auf fast 4,5 Millionen US-Dollar. Wegen anhaltend starker Nachbestellungen und der Gewinnung neuer Kunden etwa aus dem Bereich CBDs, aber auch aufgrund von neuen Darreichungsformen erwartet Pond weiteres Wachstum im Jahr 2021 und darüber hinaus. Außerdem vergrößern bestehende Kunden von Pond Naturals ihr Auftragsvolumen, was den Cashflow berechenbarer macht. Pond Naturals wird in Kürze erstmals ein Astaxanthin-Produkt in Pulverform auf den Markt bringen, das bereits nachgefragt wird.

CEO Grant Smith kommentierte: "Wir glauben, dass das wachsende Wissen der Verbraucher über die Vorteile von natürlichem Astaxanthin und die Risiken von synthetischen Antioxidantien zu einer erhöhten Nachfrage nach natürlichen Antioxidantien wie Astaxanthin geführt hat."

Fazit: Pond Naturals und das Geschäft mit Astaxanthin ist so etwas wie das Brot- und Butter-Geschäft für Pond Technologies. Steigende Verkaufszahlen stärken die Fähigkeit zur Selbstfinanzierung und verringern die Abhängigkeit vom Kapitalmarkt, was gut ist. Das eigentliche Blue-Sky-Potenzial bei Pond kommt allerdings aus den beiden anderen Sparten: Pond Biotech und Pond Tech. Bei Pond Tech geht es um die Lizensierung der proprietären Photobioreaktoren zur Algenzucht für Großanlagen oder in Form von Containerlösungen. Der Zielmarkt ist hier vor allem die Agrarindustrie sowie Unternehmen aus dem Bereich Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel. Wie Pond jüngst mitgeteilt hat, erwartet das Unternehmen für diesen Sommer erste bedeutende Abschlüsse. Bei Pond Biotech geht es um die Verwendung von genetisch veränderten Mikro-Algen etwa zur Reproduktion von menschlichen Antikörpern oder für die Herstellung von besonders reinen Cannabinoiden. Das ist revolutionär: Die Genschere Crispr Cas macht Mikro-Algen im Prinzip zu programmierbaren Miniaturfabriken. Obwohl Pond in diesem Bereich von der kommerziellen Nutzung wohl noch am weitesten entfernt ist, könnte Pond Biotech zukünftig der Unternehmensteil mit dem explosivsten Wachstum sein. Es handelt sich um eine Schlüsseltechnolgie auf dem Weg zur einer neuen mikro-algen basierten Bio-Ökonomie.

Sowohl für Pond Tech wie für Pond Biotech wird Pond Technologies ungeachtet der Erfolge von Pond Naturals künftig Wachstumskapital benötigen. Das Interesse der Investoren ist offenbar schon heute groß, könnte aber bei einer entsprechenden Validierung der Technologie durch bekannte Partner oder Kunden schnell noch wachsen. Öffentlichkeitswirksame Aktionen wie die Teilnahme am XPrice CO2-Wettbewerb tun ein Übriges für eine bessere Sichtbarkeit des Unternehmens, die Pond zu wünschen ist. Wir sind gespannt auf die kommenden Nachrichten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pond Technologies Holdings halten oder hielten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Pond Technologies Holdings für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

@ ad-hoc-news.de | 28.05.21 10:43 Uhr