Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Lakewood Exploration, Silber

Lakewood testet spektakuläre Explorationsthese im Silver State Nevada

Schon mit der Übernahme der ehemals produzierenden Silbermine Silverstrand in Idaho hat Lakewood Exploration (WKN A3CN1X / CSE LWD) ein äußerst vielversprechendes Silberprojekt erworben. Erste Explorationsaktivitäten der Company deuten das Potenzial dieser Liegenschaft bereits an. Jetzt aber erweitert Lakewood sein Projektportfolio um zwei Silberliegenschaften in Nevada – und zwar in der Nähe des Minendistrikts, der dazu führte, dass Nevada zum „Silver State“ wurde!

Das Silberprojekt Eliza nämlich liegt im Streichen des Hamilton Mining-Distrikts, des Silberdistrikts Nevadas mit den höchsten Gehalten überhaupt, in dem zwischen 1876 und 1890 rund 40 Mio. Unzen Silber bei Produktionsgehalten von bis zu 25.000 Gramm pro Tonne gefördert wurden!

Ähnliche Gehalte, nämlich 24.956 g/t Silber, wurden immerhin schon in Oberflächenproben der nahegelegenen California-Mine nachgewiesen. Laut Lakewood deuten zudem Informationen, die man aus einer detaillierten geologischen Karte gewonnen hat, darauf hin, dass Eliza und der Hamilton-Distrikt ähnliche hochgradige Silbermineralisierung aufweisen könnten. Allerdings wurden auf dem Eliza-Projekt seit mehr als 50 Jahren keine signifikanten Arbeiten geschweige denn Bohrungen vorgenommen!

Lakewood aber will jetzt ein neues, geologisches Modell testen, demzufolge man die so genannte Eberhardt-Verwerfung untersucht, die den Hamilton Distrikt von der Eliza-Liegenschaft trennt. Die California-Mine, auf der in den 1870er Jahren Erz mit Gehalten von 5.621 bis 18.737 g/t Silber abgebaut wurde, liegt ebenfalls südlich der Eberhardt-Verwerfung, was laut dem Unternehmen darauf hindeutet, dass auch im Verwerfungsblock Eliza mit hochgradiger Mineralisierung zu rechnen ist.

Quelle: Lakewood Exploration Inc.

Kaum weniger spannend als das Eliza-Projekt lässt sich das Silverton-Projekt um die ehemals produzierende Silverton-Silbermine an. Diese liegt im Osten Nevadas in der so genannten Silver Alley und weist eine historische Produktion von bis zu 933 g/t Silber auf. Obwohl Mineralisierung in signifikantem Umfang an der Oberfläche auftritt und Stichproben Gehalte von bis zu 499 g/t Silber und 1,99 g/t Gold erbrachten, wurden auf Silverton seit den 1920er Jahren keine modernen Bohrungen oder untertägigen Explorationstechniken durchgeführt. Jetzt aber sind erste moderne Explorationsaktivitäten angelaufen, wozu auch Satellitenbildgebung gehört, die auf Silverton bereits vergleichbare Anomalien zur Round Mountain-Mine von Kinross Gold mit ihren 15 Mio. Unzen Gold aufweist!

Quelle: Lakewood Exploration Inc.

Fazit: Lakewood Exploration (WKN A3CN1X / CSE LWD) verfügt nun über drei äußerst spannende und vielversprechende Silberprojekte in den USA, die jedes für sich das Unternehmen deutlich voranbringen könnten – auch wenn die Explorationsaktivitäten noch am Anfang stehen. Das Unternehmen testet auf dem Eliza-Projekt die Hypothese, dass sich die umfangreiche, hochgradige Silbervererzung des Hamilton-Distrikts auch in diesem, bislang nicht mit modernen Methoden untersuchtem Block fortsetzt. Sollte sich das auch nur annähernd bewahrheiten, dürfte das für gewaltiges Aufsehen sorgen.

Wir werden weiter über diese spannende, wenn auch hoch riskante, Story berichten und die GOLDINVEST.de-Leser auf dem Laufenden halten.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Folgen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lakewood Exploration halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lakewood Exploration) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Lakewood Exploration entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lakewood Exploration profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

@ ad-hoc-news.de | 10.08.21 11:00 Uhr