Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Group Ten Metals, Platin

Hoher Rhodiumpreis lässt Bilanz der Platin- und Palladium-Majors glänzen

Der Anstieg des Rhodiumpreises, es handelt sich um das teuerste Edelmetall der Welt, hat dazu geführt, dass Rhodium nun den größten Anteil am Umsatz der großen Platin- und Palladiumproduzenten ausmacht.

Das seltene Metall ist nicht mehr annähernd so teuer wie zum Hoch im März, machte aber immer noch 45% des Halbjahresumsatzes von Anglo American Platinum aus. Das ist mehr als der Beitrag von Platin und Palladium zusammen! Bei der Konzernmuttergesellschaft Anglo American generierte das Edelmetall mehr Umsatz als die Diamantensparte De Beers oder das Kupfergeschäft in Chile und Peru.

Dass Rhodium, es wird nur als Beiprodukt der Förderung von Palladium und Platin gewonnen, so selten ist und vor allem, dass das Edelmetall in der Lage ist, den Ausstoß von Stickoxiden aus Verbrennungsmotoren zu begrenzen, hat angesichts strikterer Emissionsschutzgesetze dazu beigetragen, die Nachfrage anzukurbeln. Anfang des Jahres, im März, kostet eine Unze Rhodium mit 29.800 USD so viel wie noch nie, sodass das seltene Metall 17 Mal teurer war als Gold!

Rhodium ist mittlerweile auch der größte Export für Südafrika geworden, wo über 80% des weltweiten Angebots produziert werden.

In Zukunft allerdings könnte der Beitrag von Rhodium zu den Zahlen der Platin- und Palladiumproduzenten doch moderater ausfallen. Bei Impala Platinum geht man immerhin davon aus, dass das Edelmetall angesichts des engen Marktes im kommenden Jahr weiter mehr als 15.000 USD pro Unze kosten wird. Bei Wettbewerber Sibanye Stillwater allerdings rechnet man damit, dass der Rhodiumpreis in den nächsten zwei Jahren wieder auf ein tragfähigeres Niveau von rund 10.000 USD pro Unze zurückkehren wird.

Interessanterweise verfügt auch das Stillwater West-Projekt der kanadischen Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSXV PGE), das an den Stillwater-Komplex von Sibanye angrenzt, über Rhodium. Wir berichteten in dem Artikel „Group Ten Metals: Rhodium als wichtige Komponente der künftigen Ressource“.


Die Bohrungen auf Stillwater West laufen und Group Ten will in nicht allzu ferner Zukunft eine erste Ressourcenschätzung zu einigen der Ziele auf dem Projektgebiet präsentieren. Zum Großteil wird es um die Batteriemetalle Nickel und Kupfer sowie Platin und Palladium gehen, aber es wird auch spannend sein, welche Rolle Rhodium spielen kann. Wir werden berichten.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren https://goldinvest.de/gi-newsletter
Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Channel https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Group Ten Metals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

@ ad-hoc-news.de | 06.09.21 11:25 Uhr