Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Group Ten Metals, Platin

Group Ten veräußert Goldprojekt und konzentriert sich auf Stillwater West

Group Ten Metals Inc. (TSX.V:PGE ; FRA:5D32) will sich künftig noch stärker auf die Weiterentwicklung seines polymetallischen Haupt-Aassets Stillwater-West in den USA konzentrieren und gibt Projekte, die nicht zum Kerngeschäft gehören, an finanzstarke Partner ab. Die erste Transaktion dieser Art wurde in Form einer verbindlichen Absichtserklärung mit der privaten Gesellschaft Heritage Mining Ltd. geschlossen. Hermitage erwirbt eine zweistufige Option zum Erwerb von 90 Prozent des Black Lake-Drayton Goldprojekts in Ontario. Im Prinzip entledigt sich Group Ten weitgehend seiner Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Goldprojekt und erhält als Ausgleich vor allem eine Beteiligung an Hermitage, das Pläne für einen Börsengang schmiedet.

Das Projekt Black Lake - Drayton besteht aus 137 Quadratkilometern im archäischen Grünsteingürtel Abrams-Minnitaki Lake entlang des nördlichen Randes der Unterprovinz Wabigoon in Ontario, Kanada. Das Grundstück verfügt über ein beträchtliches Explorationspotenzial mit nachweislich hochgradigem Gold in Bohrergebnissen und Großproben auf mehr als 30 Kilometern unerforschter Streichlänge in einem geologischen Umfeld, das Ähnlichkeiten mit dem Goliath Gold Complex von Treasury Metals besitzt.

Gemäß den Bedingungen des verbindlichen LOI kann Heritage eine ungeteilte 90%-Beteiligung am Grundstück erwerben, indem es Zahlungen in Höhe von insgesamt 7,2 Millionen Aktien und CAD $320.000 in bar an Group Ten leistet sowie Explorations- und Erschließungsarbeiten in Höhe von insgesamt CAD $5 Millionen auf dem Grundstück abschließt. Bis zur Vorlage einer Machbarkeitsstudie behält Group Ten eine 10%ige Beteiligung am Grundstück und kann dann immer noch entscheiden, ob es sich weiter verwässern lässt.

Michael Rowley, President & CEO von Group Ten, sagte: „Wir freuen uns, den ersten einer Reihe von Deals bekannt zu geben, bei denen Group Ten versucht, einen Wert für unsere nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerte zu erzielen. Diese verbindliche Absichtserklärung erfüllt unser erklärtes Ziel, indem sie das erfahrene Team von Heritage in die Lage versetzt, das beträchtliche Potenzial von Black Lake - Drayton zum Nutzen aller Beteiligten zu erschließen, einschließlich Group Ten, das über unsere Aktienposition, den Carried Interest und potenzielle Entdeckungszahlungen ein erhebliches Engagement auf dem Goldmarkt beibehalten wird. Wir freuen uns auf die Fortschritte der engagierten Gruppe von Bergbau- und Finanzexperten von Heritage, während wir uns auf unser zu 100 % unternehmenseigenes Projekt Stillwater West in Montana konzentrieren, das sich weiterhin rasch als kohlenstoffarmes Nickel-, Kupfer-, Palladium-, Platin-, Rhodium-, Gold- und Kobaltvorkommen in der ersten Welt entwickelt.“

Heritage Mining plant Börsengang

Heritage Mining Ltd. ist ein privates, gut kapitalisiertes Unternehmen, das sich auf den Erwerb von Tier-1-Edel- und Basismetall-Explorationsprojekten im fortgeschrittenen Stadium und/oder im Stadium der Junior-/Mikroproduzenten konzentriert. Das Board und das Managementteam von Heritage können auf eine nachweisliche Erfolgsserie bei der Schaffung von Mehrwert für die Aktionäre verweisen und verfügen zusammen über mehr als 100 Jahre Erfahrung im Bergbau- und Explorationssektor.

Peter Schloo, CEO von Heritage Mining, erklärte: „Es ist selten, dass ein Projekt dieser Größe und Qualität verfügbar wird, und wir schätzen das Vertrauen von Group Ten in unsere Fähigkeit, den Wert für die Aktionäre rechtzeitig zu steigern. Wir sind von dem Goldprojekt Black Lake-Drayton begeistert und freuen uns darauf, das Grundstück systematisch zu erschließen. Dies ist ein entscheidender Punkt auf dem Weg von Heritage Mining, und wir freuen uns auf die Zukunft. Wir gehen davon aus, dass wir kurz nach Abschluss der Vereinbarung an die Börse gehen werden, sofern die Marktbedingungen dies zulassen.“
Einzelheiten des Letter of Intent

Heritage ist verpflichtet, innerhalb von drei (3) Werktagen nach der Unterzeichnung des LOI eine Barzahlung von 20.000 CAD an Group Ten zu leisten, und der LOI ist für die Parteien für einen Zeitraum von 60 Tagen exklusiv und bindend, um den Abschluss des endgültigen Abkommens (das „Abkommen“) zu ermöglichen.

Heritage wird innerhalb von drei (3) Werktagen nach Unterzeichnung der Vereinbarung 2.800.000 Aktien an Group Ten ausgeben. Heritage kann eine 51%ige Beteiligung (die „erste Option“) an der Liegenschaft erwerben, indem es bis zum dritten Jahrestag des Abkommens die folgenden Punkte erfüllt: Ausgabe von zusätzlichen 3,3 Millionen Aktien an Group Ten; Abschluss von Barzahlungen in Höhe von insgesamt 300.000 CAD; und Abschluss der Explorationsarbeiten in Höhe von insgesamt 2,5 Millionen CAD.

Nach Abschluss der ersten Option kann Heritage eine zusätzliche 39%ige Beteiligung an der Liegenschaft (die „zweite Option“) für eine kumulative 90%ige Beteiligung erwerben, indem es am oder vor dem vierten Jahrestag des Abkommens die folgenden Punkte erfüllt: Ausgabe von zusätzlichen 1,1 Millionen Aktien an Group Ten; und Abschluss zusätzlicher Explorationsarbeiten im Gesamtwert von 2,5 Millionen CAD.

Darüber hinaus sieht der LOI Folgendes vor: Nach Abschluss der zweiten Option wird Group Ten eine kostenlose Beteiligung von 10 % am Projekt behalten, wobei Heritage für alle Kosten des Grundstücks verantwortlich ist, bis Heritage eine positive Machbarkeitsstudie mit einem technischen Bericht gemäß NI 43-101 für das Grundstück (die "FS") erstellt hat.

Eine Entdeckungszahlung in Höhe von 1,00 $ pro Unze Gold oder Goldäquivalent wird für Mineralressourcenschätzungen geleistet, die von Zeit zu Zeit auf dem Grundstück eingereicht werden, und wird nach Ermessen von Heritage in bar oder in Aktien (oder einer Kombination daraus) gezahlt, wobei der Höchstbetrag auf 10 Millionen $ begrenzt ist.

Der LOI sieht die Gründung eines Joint Ventures („JV“) vor, das auf der Grundlage der damaligen rechtlichen und wirtschaftlichen Eigentumsverhältnisse am Grundstück nach Abschluss der FS gegründet wird. Ein JV kann auch für den Fall gegründet werden, dass Heritage die Anforderungen der zweiten Option nicht erfüllt. In diesem Fall ist Heritage verpflichtet, bis zum Abschluss der FS ein Minimum an Explorations- und Erschließungsausgaben von 500.000 CAD pro Jahr zu tätigen, um den Status als Betreiber des JV zu behalten.

Group Ten ist verpflichtet, innerhalb des ersten Jahres des Abkommens Explorationsarbeiten im Wert von 300.000 CAD auf dem Grundstück durchzuführen, wobei jegliche Unterschreitung durch Group Ten die Verpflichtung von Heritage auf einer Dollar-für-Dollar-Basis reduziert.

Fazit: Group Ten besitzt so viele Explorationsprojekte, dass man damit theoretisch mehrere Gesellschaften ausstatten könnte. Allerdings produzieren diese Projekte so lange keinen Mehrwert für die Aktionäre, wie dort nicht gearbeitet wird. Doch selbst dann wäre es fraglich, ob Group Ten für Goldfunde in Ontario wirklich belohnt worden wäre. Der Markt liebt den Fokus auf eine Sache. Es ist daher ein richtiger Schritt, Assets abzugeben, die nicht zum Kernbestand zählen. Mit Spannung erwarten wir jetzt Ergebnisse der diesjährigen Bohrkampagne auf Stillwater West und die erste Ressourcenschätzung.


Abbildung 1: Das Black Lake - Drayton Projekt schließt im Nord-Osten an den Goliath Gold Complex von Treasury Metals an.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Folgen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen, was den Kurs der Aktien von Group Ten Metals beeinflussen könnte. Zudem besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen Group Ten Metals und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein weiterer Interessenkonflikt gegeben ist, da Group Ten Metals die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Group Ten Metals entlohnt.

@ ad-hoc-news.de | 23.08.21 17:13 Uhr