Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Brixton Metals, Kupfer

Brixton Metals: Megabohrung mit über 800 Meter Kupfervererzung!

Der fortgeschrittene Kupferexplorer Brixton Metals (TSXV: BBB; FRA; 8BX1) ist auf seinem 2.600 km² großen Thorn-Projekt im Goldenen Dreieck von British Columbia auf dem besten Weg, den Code des dortigen, umfangreichen Kupfer-Porphyr-Systems zu knacken. Das Unternehmen hat erfolgreich eine Reihe von Tiefenbohrungen auf dem Camp Creek Porphyr-Ziel niedergebracht, die auf den angereicherten Kern des Porphyrs abzielten. Die jüngste Bohrung THN21-184 war mit 1.198,25 Meter fast so tief wie das benachbarte Vorgängerloch THN21-183 (1.336m tief) und hat noch bessere Resultate gebracht.

Bohrung THN21-184 lieferte 821m mit 0,40% CuEq, davon 318m mit 0,69% CuEq und 14m mit 1,04% CuEq. Der Boden von Bohrloch 184 liegt 286 m von Bohrloch 183 entfernt. Bei beiden Bohrungen ist Porphyrmineralisierung in der Tiefe und in allen seitlichen Richtungen offen.

Christina Anstey, Vice President of Exploration, sagte: „Das Bohrloch THN21-184 ist ein viel versprechender Nachfolger von THN21-183, da es noch ermutigendere Kupfergehalte aufweist. Der in diesem Bohrloch in der Tiefe gefundene Goldabschnitt mit 89,3 g/t ist eine aufregende neue Entwicklung, da diese Goldgehalte für Porphyrlagerstätten untypisch sind. Für unsere nächste Bohrkampagne planen wir, tiefere Step-Outs zu bohren, mit dem Ziel, den angereicherten Kern des Camp-Creek-Porphyrs zu durchteufen. Das Ziel Camp Creek wird als ein blindes 1 km x 2 km großes Porphyrziel betrachtet, das durch Bohrungen weitgehend unerprobt bleibt.“

Gary R. Thompson, Chairman und CEO, erklärte: „Wir freuen uns über die steigenden Kupfergehalte auf dem Porphyr-Ziel Camp Creek. Brixton plant, mehrere tiefe Löcher mit Hilfe von Keilbohrungen zu bohren, die den angereicherten Kern des Porphyrsystems anpeilen sollen. Das Cu-Au-Ag-Mo-Porphyr-Ziel Camp Creek und die beeindruckenden Gold-Kupfer-Silber-Ergebnisse, die wir bei den Zielen Trapper, Metla und Outlaw sehen, sprechen für die Metallvorkommen des Systems. Wir glauben, dass das Projekt Thorn mehrere Porphyr-Zentren beherbergt, und wir werden weiterhin Ziele mit hoher Priorität in unseren Bohrprogrammen verfolgen.“


Abbildung 1. Standortkarte des Projekts Thorn, Porphyr-Ziel Camp Creek und Kupfer-Geochemie.

Bohrloch THN21-184 wurde westlich von THN21-183 niedergebracht. (Abbildung 2) und bis in eine Gesamttiefe von 1198,25 Metern gebohrt. Dabei wurde eine breite, kupferhaltige und porphyrartige Mineralisierung mit kaliumhaltiger Alteration durchteuft. Der Boden von Bohrloch 184 liegt 286 m von Bohrloch 183 entfernt und beide Bohrlöcher endeten in einer porphyrischen Kupfer-Gold-Silber-Molybdän-Mineralisierung (siehe Pressemitteilung vom 9. August 2021 zu Bohrloch 183, das 976,52 m mit 0,36 % CuEq ergab, einschließlich 550,52 m mit 0,51 % CuEq und 117,00 m mit 0,73 % CuEq).


Abbildung 2. Karte des Camp Creek-Bohrplans.

Kernproben der Größe NQ wurden halbiert und überwiegend in Abständen von 2,0 m beprobt. Alle Untersuchungswerte sind ungeschnittene gewichtete Durchschnittswerte, mit Ausnahme der Probe B001572 von 1175,00 m bis 1176,85 m, die 89,3 g/t Au ergab und auf 10 g/t Au geschnitten wurde. Die Abschnitte spiegeln die Länge der gebohrten Abschnitte wider, da weitere Bohrungen erforderlich sind, um die tatsächliche Mächtigkeit der Mineralisierung zu bestimmen. Das Kupferäquivalent (CuEq) wurde auf der Grundlage von US$ 3,72/lb Cu, US$ 1851,52/oz Au, US$ 25,95/oz Ag und $US 14,00/lb Mo berechnet. Diese Preise stellen den ungefähren gleitenden 1-Jahres-Durchschnitt der Metallpreise dar und die Berechnungen berücksichtigen nicht die Metallrückgewinnung. Die Formel lautet: CuEq % = Cu % + (0,72584 * Au g/t) + (0,01017 * Ag g/t) + (0,00038 * Mo ppm).

Brixton Metals Querschnitt von Camp Creek in nordöstlicher Richtung
Abbildung 3. Querschnitt von Camp Creek in nordöstlicher Richtung


Abbildung 4. THN21-184 Histogramm-Lithologie-Cu-Au-Ag-Mo.

Über das Camp Creek Porphyr-Ziel
Das Ziel Camp Creek befindet sich 6 km von der Hauptlandebahn von Thorn Camp und etwa 95 km ost-nordöstlich von Juneau, Alaska. Das Projekt Thorn befindet sich innerhalb des traditionellen Territoriums der Tahltan und Taku River Tlingit First Nation. An der Oberfläche weist das Ziel Camp Creek eine intensive epithermale Alteration mit zugehörigen hochsulfidierten Cu-Ag-Au-Adern und Brekzien auf. Bohrloch THN19-150, das auf den mit dem Diatrem von Oban verbundenen Porphyr abzielte, ergab 554,7 m mit 0,57 g/t Au, 0,24 % Cu, 43,18 g/t Ag, einschließlich 136 m mit 1,35 g/t Au, 0,31 % Cu, 133,62 g/t Ag. Beginnend in einer Tiefe von 300-400 m ab der Oberfläche tritt die kalkalkhaltige Porphyrmineralisierung in mehreren geochemisch unterschiedlichen Porphyrphasen auf. Bisher haben nur drei Bohrungen eine Tiefe von mehr als 1000 m erreicht. Das Ziel Camp Creek ist eines von vierzehn identifizierten mineralisierten Gebieten von Interesse entlang eines 80 km langen nordwestlichen Trends innerhalb des zu 100 % unternehmenseigenen 2600 Quadratkilometer großen Projekts Thorn.

Fazit: Moderne Kupferexploration kennt keine Tiefenangst. Richtig spannend werden die Ergebnisse vom Camp Creek Porphyr erst ab einer Tiefe von rund 377 Metern. Aber wenn der Preis darunter groß genug ist, spielt das keine Rolle. Große Kupferproduzenten brauchen vor allem zuverlässig hochgradige Tonnage. Genau die scheinen die jüngsten Tiefenbohrungen auf dem Camp Creek Porphyr zu versprechen. Für den Newsflow ist gesorgt: Brixton hat auf dem Goldziel Trapper nur wenige Kilometer südöstlich von Camp Creek 15 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 3107,34 m abgeschlossen. Die ersten Bohrergebnisse werden voraussichtlich Anfang bis Mitte November 2021 veröffentlicht. Sicher ist, dass Ergebnisse wie sie heute von Brixton veröffentlicht worden sind, nicht nur von Investoren, sondern auch von einigen der Kupfer-Majors aufmerksam gelesen werden. Fürs Protokoll halten wir fest, dass Brixton beim aktuellen Kurs von 0,165 CAD mit gerade einmal 32 Mio. CAD bewertet ist. Brixton-Aktionäre sind für den Entdeckermut des Unternehmens bisher nicht adäquat belohnt worden. Das sollte sich ändern.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren https://goldinvest.de/gi-newsletter
Abonnieren Sie hier unseren Youtube-Kanal https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Brixton Metals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen Brixton Metals und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

@ ad-hoc-news.de | 19.10.21 15:06 Uhr