Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
The

Dt. Börse AG: The trend is your friend!

Liebe Leser, die Aktie der Deutschen Börse AG hat heute einen Sprung von 5,5% hingelegt. Angesichts der guten technischen Situation auch kein Wunder, wie folgende Kurzanalyse zeigt. Im Musterdepot des Chart-Signal.de Börsenbriefs wurde eine kurzfristige Long-Position bei umgerechnet 122,80 EUR eingegangen. Tages-Chart
Bild
Rückblick: Der Kurs der Deutschen Börse AG befindet sich innerhalb eines intakten Aufwärtstrends. Auch die Schwächephase der globalen Aktienmärkte machte der Aktie nicht zu schaffen. Stattdessen bildete sich eine Seitwärtsrange, die am heutigen Tag nach oben verlassen wurde. Interpretation: Aufgrund des intakten Aufwärtstrends bleiben steigende Kurse eindeutig zu favorisieren. Ein Test der Oberkante des eingezeichneten Aufwärtstrendkanals bei knapp über 130 EUR sollte auf jeden Fall erfolgen, auch eine Intensivierung der Trenddynamik ist nicht auszuschließen. Negativ zu interpretieren wäre hingegen ein Rebreak der durchbrochenen Widerstandszone zwischen 120 und 122,50 EUR. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende, Ihr Felix Demmelhuber Chart-Signal.de Börsenbrief http://www.chart-signal.de Rechtlicher Hinweis: Diese Analyse ist keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetz und die enthaltenen Information stellen keine Aufforderung zu Wertpapiertransaktionen dar. Sie entsprechen lediglich der persönlichen Einschätzung des Verfassers, wofür er keine Haftung übernimmt. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person nicht im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten nicht an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Es besteht kein Interessenskonflikt.
@ ad-hoc-news.de | 30.11.07 18:15 Uhr