Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, Cem Özdemir

Özdemir sieht strukturelles Gewaltproblem in der Gesellschaft

22.06.2020 - 09:44:12

Grünen-Politiker Cem Özdemir warnt vor einer zunehmenden Gewaltbereitschaft und der drohenden Eskalation gesellschaftlicher Konflikte.

Die Ereignisse in der Stuttgarter Innenstadt stehen für einen grundlegenden Wandel des gesellschaftlichen Klimas, betont Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter der Grünen aus der baden-württembergischen Landeshauptstadt in der Sendung „Guten Morgen Deutschland“ des RTL-Fernsehens. Wir beobachten das Phänomen einer zunehmenden Gewaltbereitschaft in allen Bereichen der Gesellschaft, aber insbesondere auch an Schulen und im öffentlichen Raum.
Die Gewaltexzesse von Stuttgart sind keine Ausnahme, sondern nur die Spitze des Eisbergs. Gerade bei einem Teil der Jugendlichen geht eine positive Zukunftserwartung verloren. Da wächst eine Generation heran, die den Glauben an ein Leben verloren hat, das sie selbst gestalten können. Die Gesellschaft, scheint ihnen keine Perspektive mehr bieten zu können. Dies gilt vor allem auch für Jugendliche mit Migrationshintergrund, die sich ausgeschlossen fühlen. Ein Teil des Problems ist aber auch ein Zerrbild von staatlicher Gewalt, das in diesen Gruppen verbreitet ist, warnt Özdemir. Die Polizei ist das Feindbild der Jugendlichen auf die sich die Aggression insbesondere richtet. Die Politik muss vermitteln, dass die Polizei eine wichtige Funktion hat und nicht der Gegner ist, den man mit allen Mitteln bekämpfen muss. Es gibt hier viel Aufklärungsarbeit zu leisten und Distanzen abzubauen.
Es muss aber auch klar sein, dass der Staat derartige Ausbrüche nicht dulden kann und entschieden gegen die Täter vorgehen muss, stellt der ehemalige Bundesvorsitzende der Grünen fest. Es gibt Gesetze und wer dagegen verstößt muss mit den Konsequenzen zurechtkommen. Özdemir warnt in der RTL-Sendung „Guten Morgen Deutschland“ entschieden davor, nach dem Entsetzen über die Ereignisse zur Normalität überzugehen. Wir müssen eine schonungslose Analyse vornehmen und klar die Defizite in der Gesellschaft identifizieren und unseren Handlungsbedarf definieren.
Özdemir wendet sich gegenüber der RTL-Redaktion klar gegen Tendenzen aus seiner eigenen Partei, die in der Polizei das eigentliche Problem sehen. Wir dürfen unseren Exekutivorganen nicht einfach einen latenten Rassismus vorwerfen. In Deutschland gibt es glücklicherweise noch keinen amerikanischen Verhältnisse. Die deutsche Polizei ist umfassend ausgebildet und durch die öffentlichen Tarife auch materiell anders gestellt als die amerikanischen Kollegen. Die Polizei ist ein Spiegelbild der gesellschaftlichen Probleme. Aber die Polizei leistet eine gute Arbeit, und hat es nicht verdient pauschal verurteilt zu werden.

 

Redaktion ad-hoc-news.de, NeoMatrix

@ ad-hoc-news.de