Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Vertreter

Vertreter der Wirtschaft und Bildung debattieren die Abschaffung der Maskenpflicht mit sehr unterschiedlichen Standpunkten.

17.06.2021 - 15:07:19

Vertreter aus Wirtschaft und Bildung debattieren Maskenpflicht

Die Vertreter von Zoos, Deutscher Bahn und Einzelhandel sind dafür, die Masken weiterhin nur im Freien abzunehmen, berichtet das Nachrichtenportal Watson. "Kunden und Handel haben sich an die Maskenpflicht gewöhnt", sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelverbands (HDE) gegenüber dem Portal.

"Es muss alles unternommen werden, einen nochmaligen Lockdown zu verhindern", so Genth. Die Situation beim Kino sei dagegen schwieriger. "Hintergrund ist, dass die Kinos auf die Erlöse aus dem Verzehr am Platz dringend angewiesen sind", sagte Christine Berg, Vorstandsmitglied des Hauptverbands Deutscher Filmtheater (HDF) Watson. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist komplett gegen das Aufheben der Maskenpflicht in Klassenzimmern. Hygienekonzepte wie Lüften könnten oftmals nicht gut umgesetzt werden und es seien auch noch nicht alle Lehrer vollständig geimpft. "Die Länder müssen die Sommermonate nutzen und in Sachen Hygieneschutz für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern nacharbeiten. Corona ist noch nicht vorbei", sagte Maike Finnern, Vorsitzende der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) gegenüber dem Nachrichtenportal. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) dagegen findet es wichtig, dass die Politik und Wissenschaft bei einer niedrigen Inzidenz überprüfe, ob die Maskenpflicht weiterhin sinnvoll sei. "Jede Einschränkung - auch die Maskenpflicht - muss nachvollziehbar, geeignet und verhältnismäßig sein", so Ingrid Hartes, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Corona-Neuinfektionen - Forschung: Private Vorbilder wichtig gegen Impfmüdigkeit. Die Politik warnt und wirbt, aber die Motivation zum Impftermin scheint gebremst. Was tun? Ein Forscherteam gibt Empfehlungen. Die Zahl der Impfungen sinkt, die Neuinfektionen nehmen zu. (Wissenschaft, 31.07.2021 - 08:50) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Seit Wochen steigt sie stetig an: Inzidenz bei 16,9. Nun liegt sie in dieser Woche stabil um die 16 Infektionen pro 100.000 Einwohnern. Langsam aber stetig stieg die Inzidenz in Deutschland in den vergangenen Wochen an. (Politik, 31.07.2021 - 08:12) weiterlesen...

Dritte Corona-Impfdosis - Auffrischimpfungen: Stiko wartet Datengrundlage ab. Für eine Empfehlung durch die Impfkommission ist es nach Aussage des Stiko-Chefs noch zu früh. Das Thema Auffrischimpfungen rückt immer stärker in den Fokus. (Politik, 30.07.2021 - 22:06) weiterlesen...

90 Prozent der Lehrer geimpft - Verband gegen Impfpflicht Der Lehrerverband weist eine Impfpflicht kategorisch zurück. (Wissenschaft, 30.07.2021 - 20:49) weiterlesen...

Corona-Variante - US-Gesundheitsbehörde: Delta so ansteckend wie Windpocken. Und sie ist wohl gefährlicher als das ursprüngliche Virus - und ansteckender. Die Delta-Variante breitet sich immer weiter aus. (Wissenschaft, 30.07.2021 - 20:08) weiterlesen...

Studie - Kreuzimpfung stärker als Zweimal-Impfung mit Astrazeneca. Jetzt liegt eine Studie zur Wirksamkeit vor. Anfang Juli kam die Empfehlung zur Kreuzimpfung. (Wissenschaft, 30.07.2021 - 15:38) weiterlesen...