Internet, Datenschutz

Rom - Facebook ist in Italien zu einer Datenschutz-Strafe von zehn Millionen Euro verurteilt worden.

07.12.2018 - 15:53:23

Nutzerdaten weitergegeben - 10 Millionen Euro Datenschutz-Strafe für Facebook in Italien. Die Wettbewerbsbehörde AGCM störte sich an der Weitergabe von Nutzerdaten bei der Anmeldung mit einem Facebook-Account bei anderen Websites und Apps.

Die AGCM wirft dem Online-Netzwerk eine aggressive Geschäftspraxis vor, weil die Möglichkeit, sich anderswo mit den Facebook-Accountdaten anzumelden, ohne eine ausdrückliche Zustimmung des Nutzers voreingestellt sei. Die vorgesehenen Abwahl-Möglichkeiten für die Funktion seien nicht ausreichend. Facebook erklärte am Freitag, man prüfe die Entscheidung und hoffe, die Bedenken der Behörde ausräumen zu können. Zugleich versicherte das Online-Netzwerk, dass Daten nicht ohne Zustimmung der Nutzer mit anderen Apps oder Websites geteilt würden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Millionen Nutzer betroffen - Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos Menlo Park - Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. (Wissenschaft, 14.12.2018 - 17:24) weiterlesen...

Cook sorgt sich - Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen München - Apple-Chef Tim Cook zeigt sich besorgt, dass eine ausufernde Datensammlung in Internet die Meinungsfreiheit beeinträchtigen könnte. (Wissenschaft, 14.12.2018 - 09:44) weiterlesen...

«App-Zentrum» im Fokus - Datenschutz-Klage gegen Facebook vor dem BGH Karlsruhe - Eine Datenschutz-Klage der Verbraucherzentralen gegen Facebook erreicht heute (12.00 Uhr) in letzter Instanz den Bundesgerichtshof (BGH). (Wissenschaft, 13.12.2018 - 06:02) weiterlesen...

Online-Netzwerk - Nach neuer Panne: Google Plus macht schneller dicht. Nach einer weiteren Datenpanne soll es nun schneller schließen als geplant. Google Plus startete einst als Konkurrenz zu Facebook, doch das Online-Netzwerk des Internet-Konzerns wurde schnell als Geisterstadt mit nur wenigen Nutzern belächelt. (Wissenschaft, 11.12.2018 - 12:50) weiterlesen...

Aus für Google Plus - Google schließt sein Online-Netzwerk nach neuer Panne schneller. Nach einer weiteren Datenpanne soll es nun schneller schließen als geplant. Google Plus startete einst als Konkurrenz zu Facebook, doch das Online-Netzwerk des Internet-Konzerns wurde schnell als Geisterstadt mit nur wenigen Nutzern belächelt. (Wissenschaft, 11.12.2018 - 09:18) weiterlesen...

Google Plus schließt nach neuer Panne schneller. Google Plus soll nun im April 2019 schließen, während zuvor August angepeilt worden war. Bei dem jüngst entdeckten Fehler seien Informationen von rund 52,5 Millionen Nutzern betroffen gewesen, teilte Google mit. Google Plus war 2011 als Konkurrenz zu Facebook gestartet, hatte sich aber nicht durchsetzen können und hatte zuletzt kaum noch Nutzer. Mountain View - Das Online-Netzwerk Google Plus wird für Verbraucher deutlich früher als geplant dichtgemacht, nachdem der Internet-Konzern eine neue Datenpanne entdeckt hat. (Politik, 11.12.2018 - 08:02) weiterlesen...