Gesundheit, Virologin

Neue Forschungsdaten deuten darauf hin, dass die bisherigen Corona-Impfstoffe bei der Omikron-Variante einen deutlich geringeren Impfschutz bieten.

08.12.2021 - 10:41:45

Virologin Ciesek: Impf-Antikörper wirken bei Omikron kaum

Das teilte die Virologin Sandra Ciesek am Mittwoch über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. In einer entsprechenden ersten Untersuchung zeigte sich demnach, dass bei Impfungen mit zwei Mal Biontech, zwei Mal Moderna oder der Kombination von Astrazeneca und Biontech nach sechs Monaten bei Omikron keine Neutralisation durch die Antikörper mehr stattfindet.

Bei drei Mal Biontech wird drei Monate nach dem "Booster" noch 25 Prozent Neutralisation gemessen. Bei der Delta-Variante sind es laut Ciesek zu diesem Zeitpunkt 95 Prozent. Es handele sich um eine bis zu 37-fache Reduktion bei Omikron gegenüber Delta. "Die Daten bestärken, dass die Entwicklung eines an Omicron angepassten Impfstoffs sinnvoll ist", schreibt die Virologin weiter. Die Daten könnten aber nichts dazu aussagen, ob man weiterhin vor einem schweren Verlauf geschützt ist, fügte sie hinzu. Dabei spielten zum Beispiel auch die sogenannten T-Zellen eine Rolle.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Streamingdienst - Auch Joni Mitchell will Musik von Spotify entfernen. Deshalb zieht auch Sängerin Joni Mitchell ihre Musik von der Plattform ab. Die Kritik richtet sich gegen einen Podcast auf Spotify, der Falschinformationren zu Corona verbreitet. (Unterhaltung, 29.01.2022 - 12:16) weiterlesen...

RKI-Zahlen - RKI: Inzidenz überschreitet erstmals Schwelle von 1100. Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz steigt weiter. Das Robert Koch-Institut hat binnen eines Tages 189.166 Corona-Neuinfektionen und 182 Todesfälle registriert. (Politik, 29.01.2022 - 11:56) weiterlesen...

Covid-19 - PCR-Labore vor schwierigen Investitionsentscheidungen. Labore sind bis an ihre Grenzen ausgelastet und müssten eigentlich aufstocken. Corona hat einen extremen Bedarf nach PCR-Tests geschaffen. (Wirtschaft, 29.01.2022 - 11:27) weiterlesen...

Bildungsministerin kündigt Bundesmittel für 4.000 Schulen an Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger (FDP), will 4.000 Schulen mit Bundesmitteln fördern, um die Folgen der Corona-Pandemie zu mildern. (Wissenschaft, 29.01.2022 - 07:03) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Ciesek kritisiert Verkürzung des Genesenen-Status. Virologin Ciesek zeigt sich darüber «nicht glücklich» - und sieht vor allem für Junge ein Problem. Lauterbach hält weiter daran fest, dass der Genesenen-Status nicht für sechs, sondern drei Monate gilt. (Wissenschaft, 28.01.2022 - 18:34) weiterlesen...

Pandemie - RKI nimmt neben Infektionszahl Krankheitslast in den Fokus. Im Blickpunkt des RKI stehen aber nicht nur die Neuinfektionen. Die Omikron-Variante hat Deutschland längst im Griff - und zunehmend größer scheint die Dunkelziffer der Corona-Ansteckungen zu werden. (Wissenschaft, 28.01.2022 - 17:50) weiterlesen...