Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Bildung

Nach der Änderung der Impfempfehlung für Astrazeneca fordert die Bildungsgewerkschaft GEW eine Rückkehr zur Notbetreuung in Kitas, bis das dortige Personal geimpft ist.

01.04.2021 - 01:04:03

GEW will Rückkehr zur Notbetreuung bis Impfung des Kita-Personals

"Nach Ostern müssen wir zurück zu einer echten Notbetreuung in den Kitas, bis die Kolleginnen und Kollegen geimpft sind", sagte die GEW-Bundesvorsitzende Marlis Tepe den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). "Es ist nicht zu verstehen, warum die Länder hier nicht handeln."

Erzieher sind aktuell in der Prioritätsgruppe 2 eingestuft. Viele von ihnen sollten ursprünglich mit Astrazeneca geimpft werden. Tepe zeigte sich besorgt, dass verzögerte Impfungen bei steigenden Infektionszahlen in Kitas das Personal gefährden könnten: "Kitas haben gar keine Osterferien, und dort steigen die Infektionen schnell", sagte sie. "71 Prozent der Kinder sind mittlerweile zurück in den Kitas, von Notbetreuung kann man da nicht mehr reden." Nachdem bekannt sei, dass Kinder von der neuen Mutante stärker betroffen sind, müsse deshalb in Kitas die Notbremse gezogen werden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Infektion - Erstimpfung verringert Corona-Risiko um 65 Prozent. Das gilt auch für die britische Variante. Eine neue Studie zeigt: Bereits die erste Impfung mit dem Biontech- oder Astrazeneca-Vakzin reduziert die Gefahr einer Ansteckung mit Corona deutlich. (Wissenschaft, 23.04.2021 - 15:06) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI registriert 27.543 Neuinfektionen und 265 Todesfälle Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut binnen eines Tages 27.543 Corona-Neuinfektionen gemeldet - Inzidenz steigt an. (Politik, 23.04.2021 - 05:46) weiterlesen...

Linke kritisiert Schulnotbremse bei 165er-Inzidenz Die Linken-Vorsitzende Janine Wissler hat den Inzidenzwert von 165 als neue bundesweite Schwelle zur Rückkehr in den Distanzunterricht als wirkungslos kritisiert. (Wissenschaft, 23.04.2021 - 01:03) weiterlesen...

Fallzahlen - RKI registriert fast 30.000 Corona-Neuinfektionen. Die Zahlen sind weiterhin erschreckend hoch. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz klettert nach oben. Fast 30.000 Corona-Neuinfektionen meldet das RKI. (Politik, 22.04.2021 - 05:32) weiterlesen...

Grippe-Saison - RKI: Grippewelle ausgeblieben - Novum mindestens seit 1992. Aufgrund der Pandemie existiert die aktuelle Grippe-Saison jedoch schlichtweg gar nicht. Die Schwere der Grippewelle variiert normalerweise von Jahr zu Jahr. (Wissenschaft, 22.04.2021 - 04:14) weiterlesen...

Niedersachsens Kultusminister will Schulen erst Mai weiter öffnen Die weiterführenden Schulen in Niedersachsen sollen in absehbarer Zeit nicht mehr ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 geschlossen werden, sondern erst ab einer Inzidenz von 165, so wie es die Bundes-Notbremse vorsieht. (Wissenschaft, 22.04.2021 - 01:04) weiterlesen...