Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Gesellschaft

Nach dem Impfgipfel hat der Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz, Dario Schramm, ein Vorgriffsrecht für junge Menschen auf den Biontech-Impfstoff gefordert.

27.05.2021 - 19:17:55

Schülerkonferenz will Biontech-Vorgriffsrecht für junge Menschen

Denn mit Biontech werde es in absehbarer Zukunft nur einen Impfstoff gegeben, der für unter 16-Jährige zugelassen wird, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). "Der Bund muss entsprechende Vorkehrungen treffen, damit entsprechende Mengen verfügbar sind, sobald die Zulassung der EMA da ist."

Junge Menschen müssten auch die Möglichkeit bekommen, sich und ihre Mitmenschen mit einer Impfung zu schützen, so Schramm. Kritik übte Generalsekretär auch an der Aufhebung der Priosierung, denn "vorerkrankte junge Menschen auch über 16 versuchen seit Wochen vergebens, einen Termin zu bekommen, obwohl sie laut Priorisierung dran wären", sagte er den Funke-Zeitungen. So werde das "Gerangel noch größer" und die Hoffnung auf einen zeitnahen Termin nur geringer.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Essen - Experten: Fleischersatz oft viel teurer als Fleisch. Oft muss man dafür tiefer in die Tasche greifen als für Nackensteak und Co. Das hat Folgen für die Umwelt. Ob Tofuwürstchen oder Sojaburger - für fleischfreien Grillgenuss gibt es viele Möglichkeiten. (Politik, 18.06.2021 - 05:56) weiterlesen...

Biotechfirma - Curevac-Börsenwert stürzt nach Impfstoffenttäuschung ab. Doch nun enttäuscht die Wirksamkeit des Stoffs - und die Aktie des Unternehmens bricht ein. Der Impfstoffkandidat von Curevac war ein Hoffnungsträger im Kampf gegen Corona. (Wirtschaft, 17.06.2021 - 16:52) weiterlesen...

Pharmaunternehmen - Curevac-Börsenwert stürzt nach Impfstoffenttäuschung ab. Doch nun enttäuscht die Wirksamkeit des Stoffs - und die Aktie des Unternehmens bricht ein. Der Impfstoffkandidat von Curevac war ein Hoffnungsträger im Kampf gegen Corona, unterstützt mit millionenschweren Staatsbeteiligungen und Finanzspritzen. (Wirtschaft, 17.06.2021 - 15:18) weiterlesen...

Vertreter aus Wirtschaft und Bildung debattieren Maskenpflicht Vertreter der Wirtschaft und Bildung debattieren die Abschaffung der Maskenpflicht mit sehr unterschiedlichen Standpunkten. (Wissenschaft, 17.06.2021 - 15:07) weiterlesen...

Corona-Impfstoff von Curevac verfehlt Wirksamkeitsziele. Der Curevac-Impfstoffkandidat CVnCoV habe einer Zwischenanalyse zufolge nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Corona-Erkrankung «jeglichen Schweregrades» erzielt und damit nicht die vorgegebenen statistischen Erfolgskriterien erreicht, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in einer Pflichtmitteilung mit. Tübingen - Im Bemühen um die Markteinführung eines hochwirksamen Corona-Impfstoffs hat das Tübinger Pharma-Unternehmen Curevac einen Rückschlag erlitten. (Politik, 17.06.2021 - 06:00) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI meldet 1330 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 11,6 Das RKI hat binnen eines Tages 1330 Corona-Neuinfektionen registriert und die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter. (Politik, 17.06.2021 - 05:06) weiterlesen...