Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Mit einer Regelverschärfung will der Kurznachrichtendienst Twitter Fake-News zu Corona-Impfungen den Garaus machen.

17.12.2020 - 12:14:06

Verschwörungstheorien - Twitter vs. Falschmeldungen zu Corona-Impfungen

San Francisco - Irreführende Tweets und gezielte Falschinformationen zu Impfungen gegen das Coronavirus will der Kurznachrichtendienst künftig mit Warnhinweisen versehen oder gleich ganz löschen.

Diese Regelverschärfung kündigte Twitter über den offiziellen Firmenblog an. Demnach sollen ab kommender Woche nicht nur Tweets entfernt werden, die abstruse Verschwörungstheorien zu Impfstoffen verbreiten wie jene, wonach die Präparate angeblich dazu gedacht seien, die Bevölkerung zu kontrollieren. Auch Falschbehauptungen zu vermeintlichen Gesundheitsschäden durch Impfungen, die wissenschaftlich widerlegt sind, oder die Leugnung jeglicher Gefahr durch das Virus sollen nicht länger geduldet werden.

Ab Anfang kommenden Jahres will Twitter zudem einen Warnhinweis bei Tweets setzen, die strittige Darstellungen oder unvollständige, aus dem Zusammenhang gerissene Informationen zu Impfstoffen enthalten. Solche Tweets könnten mit weiterführenden Links zu den Twitter-Nutzungsbedingungen und verlässlichen Informationen über das Coronavirus versehen werden, hieß es in dem Blog-Eintrag. Damit wolle der Kurznachrichtendienst den von Wissenschaftlern und Regierungen geführten Kampf gegen die Pandemie unterstützen.

«Im Kontext einer globalen Pandemie stellen Falschinformationen zu Impfstoffen eine erhebliche und zunehmende Herausforderung für die öffentliche Gesundheit dar - und wir alle haben da eine Rolle zu spielen», heißt es zur Begründung in dem Twitter-Blog.

© dpa-infocom, dpa:201217-99-724910/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Virus-Varianten: Biden warnt vor steigenden Fallzahlen. Doch nun stagnieren sie zum ersten Mal. US-Präsident Biden appelliert an das Durchhaltevermögen der Bevölkerung. Nach dem Machtwechsel in Washington sind die Corona-Fallzahlen gefallen. (Politik, 27.02.2021 - 02:30) weiterlesen...

Pandemie - RKI verschärft Empfehlung zu Corona-Mutanten. Hintergrund: Bislang ist unklar, wie die neuen Erreger ausgeschieden werden. Ärzte sollen bei einer Infektion mit einer Virus-Variante oder auch nur dem Verdacht darauf 14 Tage Isolation anordnen. (Politik, 26.02.2021 - 18:08) weiterlesen...

Impfstoffhersteller - Biontech-Gründer erhalten Bundesverdienstkreuz. Doppelte Ehre für das Forscher-Paar Özlem Türeci und Ugur Sahin: Die Preisverleihung am 19. März ist zugleich die erste persönliche Ordensaushändigung durch Bundespräsident Steinmeier in diesem Jahr. Impfstoffhersteller - Biontech-Gründer erhalten Bundesverdienstkreuz (Politik, 26.02.2021 - 17:56) weiterlesen...

Debatte um Lockerungen - Laschet mahnt vor Corona-Beratungen Einigkeit an. Zugleich kritisiert er Indiskretionen bei vorangegangenen Runden. Öffnungen nur, um «schwere Schäden» abzufangen: Mit dieser Position geht NRW-Ministerpräsident Laschet in die neuen Corona-Verhandlungen. (Politik, 26.02.2021 - 17:56) weiterlesen...

Impfstoffhersteller - Biontech-Gründer erhalten Verdienstorden der Bundesrepublik. März ist zugleich die erste persönliche Ordensaushändigung durch Bundespräsident Steinmeier in diesem Jahr. Doppelte Ehre für das Forscher-Paar Özlem Türeci und Ugur Sahin: Die Preisverleihung am 19. (Politik, 26.02.2021 - 17:06) weiterlesen...

Rückgang der Todesfälle - Großteil der Pflegeheimbewohner gegen Corona geimpft. Der Effekt ist bereits spürbar. Mehr als 550.000 Pflegeheimbewohner haben bereits die zweite Impfung erhalten. (Politik, 26.02.2021 - 17:04) weiterlesen...