Internet, Facebook

Menlo Park - Facebook ist am Mittwoch für viele Nutzer nicht erreichbar gewesen und hat die Probleme stundenlang nicht in den Griff bekommen.

13.03.2019 - 21:22:06

Auch in Deutschland - Facebook bekommt Ausfall stundenlang nicht in den Griff. Auch Facebook-Mitglieder in Deutschland meldeten zum Teil seit dem späten Nachmittag Probleme.

Facebooks Fotoplattform Instagram und der Chatdienst Messenger waren teilweise ebenfalls betroffen. Das Ausmaß des Ausfalls war unklar, Facebook sprach von «einigen Leuten», die Probleme hätten.

Kurzfristige Ausfälle von Online-Diensten gibt es zwar häufiger. Dass Facebook mit seiner Erfahrung mit Infrastruktur für mehrere Milliarden Nutzer die Probleme mehrere Stunden lang nicht beheben kann, ist jedoch ungewöhnlich. Das Online-Netzwerk betonte wohl auch deswegen, dass die Probleme nicht durch eine sogenannte DDOS-Attacke ausgelöst worden seien. Bei solchen Angriffen werden Server gezielt mit Anfragen überflutet, bis sie in die Knie gehen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Facebook speicherte intern Nutzer-Passwörter unverschlüsselt Passwörter von mehreren Millionen Facebook-Nutzern sind für Mitarbeiter des Online-Netzwerks unverschlüsselt zugänglich gewesen. (Wirtschaft, 21.03.2019 - 17:34) weiterlesen...

Bis zu 600 Millionen betroffen - Facebook speicherte Nutzer-Passwörter intern im Klartext Menlo Park - Passwörter von vielen Millionen Facebook-Nutzern sind für Mitarbeiter des Online-Netzwerks im Klartext zugänglich gewesen. (Wissenschaft, 21.03.2019 - 17:24) weiterlesen...

Zunächst nur in den USA - Instagram lässt direkt in der App einkaufen. Zunächst können Nutzer in den USA Artikel von 23 Marken direkt in der Instagram-App kaufen. Menlo Park - Facebook macht seinen Foto-Dienst Instagram zur Shopping-Plattform. (Wissenschaft, 19.03.2019 - 14:46) weiterlesen...

Facebook verstärkt Vorgehen gegen Falschnachrichten. Unter anderem wird ein neues virtuelles Lagezentrum eingerichtet, in dem Facebook-Mitarbeiter an verschiedenen Standorten zusammengeschaltet werden. Sie sollen auch Kontakt zu Behörden unter anderem in Deutschland halten, sagte die zuständige Facebook-Managerin Tessa Lyons in Berlin. Als zweiter unabhängiger Faktencheck-Partner in Deutschland nach dem Recherchezentrum «Correctiv» wurde die dpa vorgestellt. Berlin - Facebook verschärft vor der Ende Mai anstehenden Europawahl seine Anstrengungen gegen die Ausbreitung von Falschnachrichten. (Politik, 18.03.2019 - 20:44) weiterlesen...

Terrorexperte kritisiert Internetkonzerne wie Facebook Nach dem Anschlag gegen Muslime im neuseeländischen Christchurch hat der Terrorismus-Experte Peter Neumann von den großen Internetfirmen einen stärkeren Einsatz im Kampf gegen Propaganda von Terroristen gefordert. (Ausland, 16.03.2019 - 05:03) weiterlesen...

Chris Cox geht nach 13 Jahren - Enger Vertrauter von Zuckerberg verlässt Facebook. Ein Zufall? Danach sieht es nicht aus. Kaum hat Mark Zuckerberg eine neue Strategie für Facebook ausgegeben, schon geht einer seiner engsten Vertrauten von Bord. (Wissenschaft, 15.03.2019 - 10:38) weiterlesen...