Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Können mobile Luftfilter in Klassenräumen dafür sorgen, dass an deutschen Schulen bald wieder Normalität einkehrt? Autoren einer neuen Studie warnen davor, sich komplett auf die Geräte zu verlassen.

08.07.2021 - 18:24:09

Studie - Mobile Luftfilter nur in wenigen Klassenräumen sinnvoll

Stuttgart - Die Wirkung mobiler Luftfilter in Klassenräumen zum Schutz gegen das Coronavirus ist nach einer Studie der Universität Stuttgart begrenzt.

Die Experten sprechen sich in ihrer Analyse im Auftrag der Stadt Stuttgart dagegen aus, solche Geräte für alle Schulen anzuschaffen. In der Studie, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, heißt es: «Basierend auf den Erkenntnissen aus dem Pilotprojekt ist der flächendeckende Einsatz von Luftreinigungsgeräten nicht indiziert (angezeigt).» In einzelnen Klassenräumen, die zu kleine oder zu wenige Fenster haben, sollte aber der Einsatz mobiler Geräte oder der Einbau stationärer Filter geplant werden.

Die Experten des Instituts für Gebäudeenergetik, Thermotechnik und Energiespeicherung hatten für die Studie ein halbes Jahr lang an zehn Stuttgarter Schulen die Wirkung der Filter gemessen. Sie warnen nun, die Geräte seien kein Ersatz für das Stoßlüften in Pausen. «Beim Einsatz von Luftreinigungsgeräten sollte generell beachtet werden, dass diese keine Alternative zu einem Außenluftwechsel darstellen, sondern lediglich als Unterstützung zur Partikel- und potenziellen Virenreduktion im Raum eingesetzt werden sollten.» Zusammenfassend stellen die Fachleute fest, der Einsatz von Luftreinigungsgeräten könne nicht die anderen Schutzmaßnahmen wie das Maske tragen oder Testen zur Eindämmung der Infektionsausbreitung ersetzen.

© dpa-infocom, dpa:210708-99-308109/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Demonstrationen - Trotz Verbot: Tausende «Querdenker» protestieren in Berlin. Die Polizei droht zwischenzeitlich mit Wasserwerfern - und die Protestierenden suchen sich immer neue Wege. Nach dem Verbot mehrerer «Querdenker»-Demonstrationen ziehen Tausende Menschen durch Berlin. (Politik, 02.08.2021 - 00:00) weiterlesen...

Corona-Maßnahmen - Die neuen Corona-Regeln für Einreisen nach Deutschland. Ab heute sind die Regelungen strenger. Bislang mussten nur Flugpassagiere bei der Einreise belegen, dass sie gegen Covid-19 geimpft, von der Krankheit genesen sind oder aber negativ gestestet wurden. (Politik, 01.08.2021 - 23:58) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Schäuble über «Querdenker»: Unerträgliche Überheblichkeit. Und in Berlin ziehen trotz Verbot Tausende Menschen durch die Stadt. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble appelliert an die «Querdenker»-Szene. (Politik, 01.08.2021 - 20:14) weiterlesen...

Bundesgesundheitsministerium - Impfangebote für Jugendliche sollen ausgeweitet werden. Was tun? Die Gesundheitsminister wollen über mehr Möglichkeiten zu Impfungen für Jugendliche sprechen. Das Impftempo in Deutschland erlahmt, zugleich gewinnt das Coronavirus wieder an Fahrt. (Politik, 01.08.2021 - 18:20) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Einreise-Testpflicht: Polizei kontrolliert Reiserückkehrer. Die Rückreisenden waren darauf offenbar eingestellt. Die Corona-Testpflicht für Urlaubsheimkehrer ist in Kraft getreten, an Autobahnen, auf Bundesstraßen und in Zügen wird stichprobenartig kontrolliert. (Politik, 01.08.2021 - 15:56) weiterlesen...

Olympia - Kein Bier, aber Freiheit: Geschkes Alptraum ist zu Ende. Die widrigen Umstände der japanischen Corona-Quarantäne gehören für Simon Geschke seit Sonntag der Vergangenheit an. Verriegelte Fenster, eine Nagelfeile als Obstmesser. (Sport, 01.08.2021 - 10:34) weiterlesen...