Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Bildung

Kinderärzte, Lehrer und Schüler warnen vor einer vorschnellen Abschaffung der Maskenpflicht an den Schulen in NRW.

01.10.2021 - 06:24:52

Breite Kritik am geplanten Ende der Maskenpflicht in NRW-Schulen

Damit riskiere man mit Beginn der kalten Jahreszeit einen massiven Anstieg der Infektionen, sagte der Präsident der deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, Jörg Dötsch, dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitagsausgabe). "Wenn dann im Winter doch wieder ganze Klassen in Quarantäne müssen oder gar Schulen schließen, haben wir etwas ganz Gravierendes falsch gemacht." Die Masken hätten maßgeblich dazu beigetragen, dass die Ansteckungswahrscheinlichkeit in den Schulen trotz der Delta-Variante im Rahmen geblieben sei.

Sie bildeten "ein zentrales Element in den kommenden zwei Monaten". Auch bei Lehrern und Schülern stieß die Erwägung von NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP), nach den Herbstferien auf Masken zu verzichten, auf Kritik. "Während in manchen Schülerschaften noch eine Inzidenz von 300 herrscht, über einen Maskenverzicht nachzudenken, ist unsinnig", sagte Landesschülervertreterin Johanna Börgermann. Sie verwies auf die ungeimpften Unter-12-Jährigen. Die Vorsitzende des nordrhein-westfälischen Philologen-Verbands, Sabine Mistler, plädierte für große Vorsicht bei Lockerungen in den Schulen. "Der verlässliche Präsenzunterricht in einem sicheren Umfeld für alle Schüler und Lehrer muss absolute Priorität haben", sagte Mistler der Zeitung. Momentan empfänden die Lehrer an NRW-Schulen eine gefestigte Sicherheit und hätten einen guten Umgang mit Masken gefunden. Die Tendenz, diese Sicherheit in einer Zeit unsicherer Perspektive aufzugeben, nehme sie "mit Erschrecken" wahr, so Mistler.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Pandemie - RKI warnt vor beschleunigtem Anstieg der Corona-Fallzahlen. Laut RKI könnte sich der Anstieg der Fallzahlen noch beschleunigen. Auch mit einer Zunahme bei den übermittelten Ausbrüchen in medizinischen Einrichtungen ist zu rechnen. Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt bereits den achten Tag in Folge. (Politik, 22.10.2021 - 02:23) weiterlesen...

Grundschulen für anhaltende Corona-Tests bei Kindern und Lehrern Die Grundschulen in Deutschland dringen auf anhaltende Schutzmaßnahmen auch für die kommenden Wochen. (Wissenschaft, 22.10.2021 - 01:03) weiterlesen...

Coronavirus - WHO: Neue Delta-Mutante im Blick. Längst nicht alle davon gelten als besorgniserregend. Eine neue Subvariante von Delta will die Weltgesundheitsorganisation nun aber genauer im Auge behalten. Es gibt etliche Varianten des Coronavirus. (Wissenschaft, 21.10.2021 - 18:08) weiterlesen...

Studie - Biontech: Sehr hohe Wirksamkeit bei dritter Impfung. Nun folgte eine weitere Impfung. Ergebnis: Eine Auffrischung stellt den hohen Impfschutz wieder her. Zweimal waren die Studienteilnehmer bereits mit dem Pfizer-Biontech-Impfstoff geimpft. (Wissenschaft, 21.10.2021 - 16:12) weiterlesen...

Studie - Corona-Impfung von Jugendlichen zu 90 Prozent effektiv Die Impfung mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer senkt bei Jugendlichen laut einer Studie das Risiko einer Infektion mit der Delta-Variante um 90 Prozent. (Wissenschaft, 21.10.2021 - 12:26) weiterlesen...

Transplantation - Schweineniere erfolgreich an einen Menschen angeschlossen. Das gibt vielen Menschen Hoffnung. Berichten zufolge ist es einem New Yorker Transplantationsteam gelungen, eine Schweineniere länger als zwei Tage an einen menschlichen Organismus anzuschließen. (Wissenschaft, 21.10.2021 - 05:26) weiterlesen...