Internet, EU

Jetzt wird geredet: Die EU bereitet sich auf Gespräche mit Facebook vor.

05.04.2018 - 13:30:05

Datenskandal - Gespräche zwischen EU und Facebook angekündigt. Der Internet-Gigant soll sich zu dem Datenskandal äußern, von dem weltweit bis zu 87 Millionen Nutzer betroffen sein könnten.

Brüssel - Im Datenskandal um Facebook hat die EU-Kommission für die kommenden Tage Gespräche mit dem US-Konzern angekündigt. Derzeit würde der Kontakt auf höchster Ebene vorbereitet, sagte ein Sprecher der EU-Kommission.

«Für die EU-Kommission ist der unerlaubte Zugriff und der weitere Missbrauch personenbezogener Daten von Facebook-Nutzern nicht akzeptabel», sagte der Sprecher weiter.

EU-Justizkommissarin Vera Jourová hatte Anfang vergangener Woche in einem Brief an Geschäftsführerin Sheryl Sandberg Aufklärung in dem Fall gefordert und eine Antwort innerhalb von zwei Wochen erbeten. «Facebook hat sich inzwischen an uns gewandt und Bereitschaft gezeigt, sich mit uns auseinanderzusetzen», sagte der Sprecher.

Jourová spreche am Donnerstag auch mit dem Vorsitzenden der europäischen Datenschutzbehörde. Zudem sollten Gespräche mit der britischen Datenschutzbehörde und der US-Verbraucherschutzbehörde folgen. «Das Ziel ist, ein Update zu den laufenden Ermittlungen zu erhalten.»

In dem Skandal geht es um die unerlaubte Nutzung der Informationen von Millionen Facebook-Anwendern durch die Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica. Wie Facebook mitteilte, könnten die Daten von bis zu 87 Millionen Usern betroffen sein - statt, wie bislang angenommen, jene von rund 50 Millionen. In Deutschland sind möglicherweise bis zu 310.000 Facebook-Anwender betroffen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EU zu Rekordstrafe: Google muss Android-Geschäft ändern. Auf die Rekordstrafe von rund 4,3 Milliarden Euro können weitere hohe Zahlungen folgen, wenn Google sein Verhalten nicht binnen 90 Tagen ändere, erklärte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager in Brüssel. Die Brüsseler Behörde wirft Google den Missbrauch einer Marktdominanz bei Smartphone-Betriebssystemen vor. Verbraucher seien um die Vorteile eines wirksamen Wettbewerbs gebracht worden, sagte Vestager. Brüssel - Die EU-Kommission will Google zwingen, rasch mehr Konkurrenz für seine Online-Dienste auf Geräten mit dem Android-System zuzulassen. (Politik, 18.07.2018 - 14:00) weiterlesen...

Kreise: EU-Kommission verhängt Rekordstrafe gegen Google. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus informierten Kreisen. Es ist die bisher höchste Kartellstrafe aus Brüssel für ein einzelnes Unternehmen. Google war auch der vorherige Rekordhalter im Verfahren um die Shopping-Suche im vergangenen Jahr mit gut 2,4 Milliarden Euro. Brüssel - Die EU-Kommission verhängt gegen Google wegen des Missbrauchs der Marktmacht beim Smartphone-System Android eine Rekordstrafe in Höhe von rund 4,3 Milliarden Euro. (Politik, 18.07.2018 - 12:52) weiterlesen...

Umgang mit Android - Nächste Brüsseler Milliarden-Strafe für Google EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager lässt Google nicht vom Haken: Nach einer ersten Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Dollar soll der Internet-Konzern im Verfahren um das Android-System laut Medienberichten noch einmal deutlich mehr bezahlen. (Wirtschaft, 18.07.2018 - 12:08) weiterlesen...

Kreise: Brüssel verhängt Rekordstrafe gegen Google wegen Android. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus informierten Kreisen. Brüssel - Die EU-Kommission verhängt gegen Google wegen des Missbrauchs der Marktmacht beim Smartphone-System Android eine Rekordstrafe in Höhe von rund 4,3 Milliarden Euro. (Politik, 18.07.2018 - 11:58) weiterlesen...

Kreise: Brüssel verhängt Rekordstrafe gegen Google. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus informierten Kreisen. Brüssel - Die EU-Kommission verhängt gegen Google wegen des Missbrauchs der Marktmacht beim Smartphone-System Android eine Rekordstrafe in Höhe von rund 4,3 Milliarden Euro. (Politik, 18.07.2018 - 11:58) weiterlesen...

Umgang mit Android - Kreise: Brüssel verhängt Rekordstrafe gegen Google. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus informierten Kreisen. Brüssel - Die EU-Kommission verhängt gegen Google wegen des Missbrauchs der Marktmacht beim Smartphone-System Android eine Rekordstrafe in Höhe von rund 4,3 Milliarden Euro. (Wirtschaft, 18.07.2018 - 11:57) weiterlesen...