Gesundheit, Intensivmediziner

Intensivmediziner erwarten, dass Omikron in wenigen Wochen die vorherrschende Virus-Variante in Deutschland sein wird: "Wir gehen davon aus, dass sich Omikron sehr schnell durchsetzen wird", sagte Christian Karagiannidis, Leiter des DIVI-Intensivregisters, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben).

10.12.2021 - 01:03:43

Intensivmediziner: Omikron wird Ende Januar vorherrschend sein

"Das hieße, dass die Fallzahlen um Weihnachten zu steigen beginnen, bereits Ende Januar könnte Omikron die dominierende Variante sein." Selbst wenn eine Infektion mit Omikron im Schnitt zu einem leichteren Verlauf führen würde als bei Delta, bekämen die Kliniken durch die rasante Verbreitung ein massives Problem: "Bei der Delta-Variante kommen im Schnitt 0,5 bis 0,6 Prozent der Fälle am Ende auf die Intensivstation. Bei Omikron könnte eine Intensivrate von 0,2 Prozent aber schon heikel werden, weil durch den sprunghaften Anstieg der Zahlen gleichzeitig sehr viele Patienten intensivpflichtig würden", so der Mediziner.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Anne Spiegel fordert PCR-Test-Priorität für Grundschulen und Kitas Angesichts knapper Laborkapazitäten fordert Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne), dass Erzieher sowie Kinder in Grundschule und Kita prioritär Zugang zu PCR-Tests bekommen. (Wissenschaft, 24.01.2022 - 01:03) weiterlesen...

RKI-Zahlen - Inzidenz überschreitet erstmals Schwelle von 800. Experten rechnen mit immer mehr Fällen, die nicht erfasst werden können. Die Inzidenz steigt in Deutschland weiter und hat nun erstmals einen Wert von über 800 erreicht. (Politik, 23.01.2022 - 05:40) weiterlesen...

Pandemie - Harmloses Omikron? Wie kritisch die Infektion ist. Daten zeigen, dass schwere Verläufe seltener sind als bei Delta. Omikron lässt viele Warnmeldungen auf dem Handy aufleuchten und Tests anschlagen. (Wissenschaft, 23.01.2022 - 04:16) weiterlesen...

Covid-19 - Virologe: Omikron nicht «mild» - Kliniken vor neuer Welle. Virologe Oliver Keppler hält die Prophezeiungen eines baldigen Endes der Pandemie für gefährlich. Seit bald zwei Jahren bestimmen die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen den Alltag. (Wissenschaft, 22.01.2022 - 14:34) weiterlesen...

RKI-Zahlen - Sieben-Tage-Inzidenz steigt deutlich auf 772,7. Testkapazitäten und Gesundheitsämter sind zunehmend am Limit. Das RKI registriert 135.461 Corona-Neuinfektionen in Deutschland binnen 24 Stunden - erneut ein Höchststand. (Politik, 22.01.2022 - 05:18) weiterlesen...

Forscher: Notfallzulassung für Schleimhaut-Impfstoff 2022 möglich Impfstoff-Forscher Kai Schulze hält eine Notfallzulassung für einen Nasenspray- oder Inhalationsimpfstoff gegen Corona noch in diesem Jahr für möglich. (Wissenschaft, 22.01.2022 - 01:03) weiterlesen...