Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Arbeitsmarkt, Bildung

Im Jahr 2018 haben 521.900 Personen in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen: Das waren 1,2 Prozent mehr als noch im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach endgültigen Ergebnissen am Mittwoch mit.

07.08.2019 - 09:52:26

Mehr Azubi-Verträge abgeschlossen

Zu dem Anstieg trugen ausschließlich neu abgeschlossene Ausbildungsverträge von Männern bei (+2,6 Prozent). Die Neuabschlüsse von Ausbildungsverträgen von Frauen verzeichneten mit -1,0 Prozent einen Rückgang.

Der Anstieg der neuen Ausbildungsverträge bei ausländischen Männern fiel mit +14,8 Prozent erneut hoch aus. Neu abgeschlossene Ausbildungsverträge bei ausländischen Frauen stiegen mit +4,2 Prozent weniger stark an. Bei allen Neuabschlüssen belegte der Beruf Kaufmann für Büromanagement erstmals den Spitzenplatz, so die Statistiker weiter. Es folgte Kaufmann im Einzelhandel, Kraftfahrzeugmechatroniker, Verkäufer sowie Industriekaufmann. Etwa ein Fünftel aller neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge konzentrierte sich auf diese fünf Ausbildungsberufe.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de