Medien, Internet

Hamburg - Google bietet Eltern künftig mehr Kontrolle über die Internetnutzung ihrer Kinder.

08.11.2018 - 15:44:06

Sicherer surfen - Google erweitert Kontrolle der Eltern mit «Family Link». «Mit der App «Family Link» können Eltern die Konten und Geräte ihrer Kinder verwalten», sagte Sabine Frank, Leiterin Jugend- und Verbraucherschutz bei Google, in Hamburg.

So können die Eltern unter anderem Zeitlimits für die Geräte festlegen oder unangemessene Inhalte blockieren. «Wir möchten den Eltern helfen, ihre Kinder im digitalen Zeitalter im richtigen Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken zu schulen», sagte Frank. Family Link wurde in Deutschland im Mai diesen Jahres eingeführt. Die App ist für Android und iOS verfügbar.

Für das vor kurzem gestartete Sicherheitscenter hat Google unter anderem mit dem Verein Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Dienstanbieter (FSM) zusammengearbeitet. Hier finden Eltern in einem explizit an sie gerichteten Bereich Tipps, wie Eltern mit Kindern und Teenagern darüber sprechen können, im Internet rücksichtsvoll und online sicher zu sein. «Viele Eltern sorgen sich um die Online-Nutzung ihres Kindes», sagte Martin Drechsler von FSM. Die meisten hätten Angst vor Kontakt zu Fremden, verstörende Gewalt- und Pornografieinhalte und Cybermobbing. Bei Teenagern sei die größte Sorge, dass sie zu viel Zeit vor dem Computer verbringen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Streaming-Gigant Netflix boomt dank Filmhits weiter. Weltweit wurden in den drei Monaten bis Ende Dezember unterm Strich 8,8 Millionen neue Bezahl-Abos verbucht, teilte das Unternehmen mit. In den USA kamen 1,5 Millionen neue Kunden hinzu, international 7,3 Millionen. Insgesamt brachte es Netflix zum Jahresende auf gut 139 Millionen bezahlte Mitgliedschaften. Netflix punktete im Schlussquartal mit Produktionen wie «Bird Box» mit Hollywood-Star Sandra Bullock. Los Gatos - Der Online-Videodienst Netflix ist zum Jahresende dank Filmhits wie «Bird Box» weiter stark gewachsen. (Politik, 18.01.2019 - 03:02) weiterlesen...

Gefaltete Kleidung - Aufräumen ist Trend im Internet. Nachahmer fluten das Netz mit ihren Erfahrungen. Die Kisten türmen sich bis zur Decke, in die Garage passt kein Auto mehr: Eine Netflix-Serie widmet sich vollgestopften US-Haushalten, die unter den Händen der japanischen Aufräumfee Marie Kondo vorzeigbar werden. (Unterhaltung, 16.01.2019 - 12:42) weiterlesen...

Mit dem Kopf vor die Wand - Die Faszination von Online-Mutproben Was haben Augenbinden mit Waschpulverkapseln und Eiswasserkübeln gemeinsam? Alle stehen im Mittelpunkt von Mutproben, die im Internet viel Furore gemacht haben - manchmal mit bizarren Folgen. (Unterhaltung, 11.01.2019 - 13:26) weiterlesen...

Keine neue Lizenzvergabe - Deutsche Ausgabe der «HuffPost» schließt Ende März. München - Die deutsche Ausgabe des Nachrichtenportals «HuffPost» wird zum 31. März 2019 eingestellt. Das teilten BurdaForward und das internationale Team der «HuffPost» am Freitag mit. Keine neue Lizenzvergabe - Deutsche Ausgabe der «HuffPost» schließt Ende März (Wissenschaft, 11.01.2019 - 13:14) weiterlesen...

«The Hunt» - Al Pacino will in Nazi-Jäger-Serie mitspielen. Derzeit verhandelt er um die Hauptrolle in einer Serie, die der Streamingdienst Amazon produziert. Auch für Al Pacino muss es nicht immer die große Leinwand sein. (Unterhaltung, 11.01.2019 - 10:04) weiterlesen...