Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Goma / Genf - Helfer im Kongo bringen die gefährliche Ebola-Epidemie langsam unter Kontrolle - doch Entwarnung gibt es noch nicht.

12.02.2020 - 12:42:05

«Zeichen eines Comebacks» - Helfer: Noch keine Entwarnung bei Ebola-Ausbruch im Kongo. Die Zahl der neuen Fälle sei in den vergangen Monaten stark gesunken, sagte Ghassan Abou Chaar von Ärzte ohne Grenzen (MSF).

Helfer vor Ort hätten mehr Kontrolle über den Ausbruch. «Aber es gibt nach wie vor besorgniserregende Zeichen eines möglichen Comebacks.» Auch der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, sagte, «der derzeitige Trend ist ermutigend». Aber ein Ausbruch gelte erst als vorbei, wenn es 42 Tage lang keine neuen Fälle gegeben habe.

Heute tagt der Notfallausschuss der WHO in Genf. Er wollte bis zum Abend entscheiden, ob die im Juli ausgerufene «gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite» für beendet erklärt werden soll. Bislang sind den Behörden im Kongo zufolge 3431 Menschen an Ebola erkrankt und 2253 Menschen gestorben. Diese Epidemie ist besonders schwer in den Griff zu bekommen, weil die Region sehr instabil ist und dort etliche Milizen aktiv sind.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

779 Tote an einem Tag - NY-Gouverneur: «Zahl der Toten wird weiter ansteigen». Derweil mehren sich die Hinweise auf eine hohe Dunkelziffer bei den Toten. In New York werden die Flaggen in den kommenden Tagen auf halbmast gesetzt, um die Tausenden Opfer der Corona-Pandemie zu ehren. (Politik, 08.04.2020 - 20:58) weiterlesen...

Covid-19 - Mehr als 2000 Corona-Tote in Deutschland Mehr als 250 neu registrierte Todesfälle und über 5100 neu gemeldete Infektionen innerhalb von 24 Stunden: Die aktuellen Coronavirus-Zahlen für Deutschland. (Politik, 08.04.2020 - 20:58) weiterlesen...

Über 107.000 Infektionen - Mehr als 2000 Corona-Infizierte in Deutschland gestorben Mehr als 250 neu registrierte Todesfälle und rund 6000 neu gemeldete Infektionen innerhalb von 24 Stunden: Die aktuellen Coronavirus-Zahlen für Deutschland. (Politik, 08.04.2020 - 17:54) weiterlesen...

Laschet entwirft Exit-Plan aus Corona-Shutdown Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat einen Exit-Plan aus dem Corona-Shutdown entworfen. (Wissenschaft, 08.04.2020 - 16:14) weiterlesen...

1819 Tote - Mehr als 103.100 Corona-Nachweise in Deutschland Rund 3400 neu registrierte Infektionen innerhalb von 24 Stunden: Die aktuellen Zahlen zur Coronavirus-Ausbreitung in Deutschland. (Politik, 08.04.2020 - 12:12) weiterlesen...

Johns Hopkins Universität - Weltweit bereits mehr als 82.000 Coronavirus-Tote. Weitere knapp 301.400 erholten sich von einer Infektion mit dem Virus. Washington - Weltweit sind US-Experten zufolge bereits rund 82.1000 Menschen nach einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. (Politik, 08.04.2020 - 07:42) weiterlesen...