Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Erst Ende vergangener Woche hatte Kuba dem Impfstoff Soberana 02 eine Notfallzulassung für Kinder ab zwei Jahren erteilt.

07.09.2021 - 15:10:07

Pandemie - Kuba beginnt mit Corona-Impfung von Kindern ab zwei Jahren. Nun erhielten die ersten Jungen und Mädchen den Wirkstoff.

Cienfuegos - Kuba hat mit der Impfung von Kindern im Alter zwischen zwei und elf Jahren gegen das Coronavirus begonnen.

Die ersten Kinder dieser Altersgruppe seien im Kindergarten «Amiguitos del Granma» in Cienfuegos im Zentrum der Karibikinsel mit dem in Kuba entwickelten Impfstoff Soberana 02 geimpft worden, teilten die örtliche Gemeindevertretung und das staatliche Pharmaunternehmen BioCubaFarma am Montag mit.

Erst Ende vergangener Woche hatte das staatliche Zentrum für die Kontrolle von Medikamenten und medizinischen Geräten (Cecmed) dem Impfstoff Soberana 02 eine Notfallzulassung für Kinder ab zwei Jahren erteilt. Kuba verfügt über viel Erfahrung bei der Entwicklung von Impfstoffen. Im Juli war mit Abdala der erste in Lateinamerika entwickelte Corona-Impfstoff in Kuba zugelassen worden. Später kamen die Vakzine Soberana 02 und Soberana Plus hinzu. Die Studienergebnisse zu den kubanischen Corona-Impfstoffen wurden allerdings bislang nicht unabhängig geprüft.

© dpa-infocom, dpa:210907-99-126592/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ende der Corona-Maßnahmen - Diskussionen um «Freiheitstag» am 30. Oktober. Kassenärztechef Andreas Gassen fordert für Ende Oktober einen «Freiheitstag». Jens Spahn zeigt sich zufrieden mit der Impfaktionswoche, ruft aber Menschen über 60 Jahren erneut zum Impfen auf. (Politik, 19.09.2021 - 13:00) weiterlesen...

Industrie - DIHK: Weg aus Corona-Krise kein Selbstläufer. Damit soll erreicht werden, dass die Industrie nach der Pandemie wieder zu alter Stärke findet. In einem Papier hat der DIHK Vorschläge niedergeschrieben, um der Wirtschaft aus der Corona-Krise zu helfen. (Wirtschaft, 19.09.2021 - 10:26) weiterlesen...

Coronavirus - Spahn: Hunderttausende Erstimpfungen in Aktionswoche. Gesundheitsminister Spahn zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis. Bei der bundesweiten Aktionswoche für Corona-Impfungen sind laut Bundesregierung rund 1400 Impf-Gelegenheiten organisiert worden. (Politik, 19.09.2021 - 10:20) weiterlesen...

Coronavirus - Spahn: Impfaktionswoche war Erfolg. Gesundheitsminister Spahn zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis. Bei der bundesweiten Aktionswoche für Corona-Impfungen sind laut Bundesregierung rund 1400 Impf-Gelegenheiten organisiert worden. (Politik, 19.09.2021 - 08:26) weiterlesen...

Coronavirus - Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter - 72,0. Am Morgen lag sie bei 72,0, am Vortrag noch bei 74,4. Der Trend der vergangenen Tage setzt sich fort: Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland sinkt weiter. (Politik, 18.09.2021 - 18:14) weiterlesen...

Coronavirus - Spahn: Im Südosten höhere Impfquoten nötig. Im Nordwesten sei man fast am Ziel, sagt er. Dafür hapere es im Südosten. Nach einer Aktionswoche zum Impfen weist Gesundheitsminister Jens Spahn auf die regionalen Unterschiede bei der Quote hin. (Politik, 18.09.2021 - 16:48) weiterlesen...