Dieser Artikel kommt von dw-world.de

Novichok-Nervengifte, Chemiewaffen 13.03.2018 - 18:05:33

Doppelagent Sergei Skripal wurde mit einer recht unbekannten Verbindung aus der Novichok-Chemiewaffen-Gruppe vergiftet.

Novichok-Nervengifte - die gefährlichen und unbekannten Chemiewaffen. Die Sowjets hatten derartige Waffen einst entwickelt, um die Chemiewaffenkonvention zu umgehen.

weiterlesen... @ dw-world.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!