USA, Raumfahrt

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat den Mars-Rover "Opportunity", der fast 15 Jahre auf dem Planeten im Einsatz gewesen ist, aufgegeben.

13.02.2019 - 21:01:34

NASA gibt Mars-Rover Opportunity auf

Der Kontakt zur Raumsonde sei am 10. Juni 2018 während eines Sandsturms auf dem Mars abgebrochen, teilte die NASA am Mittwoch mit. Danach habe man mehr als 800 Mal versucht, den Kontakt wiederherzustellen, so die US-Raumfahrtbehörde weiter.

Die US-Raumsonde wurde im Juli 2003 zur geologischen Erforschung des Mars gestartet. Sie hieß ursprünglich "Mars Exploration Rover B" und wurde später in "Opportunity" umbenannt. Die Raumsonde landete am 25. Januar 2004 erfolgreich auf dem Mars in einem kleinen Krater in der Tiefebene Meridiani Planum. Ziel der "Opportunity" und ihrer Schwestersonde "Spirit" war die Landung und geologische Erkundung in Gebieten, die von den früheren Marsorbitern der NASA nach der Strategie "folge dem Wasser" als möglicherweise ehemals wasserführend erkannt worden waren.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

«Hippokamp» - Forscher stellen kleinsten Neptunmond vor. Das berichten die Entdecker des Mini-Monds im britischen Fachjournal «Nature». Mountain View - Der bislang kleinste bekannte Mond des Planeten Neptun besteht möglicherweise aus den Trümmern eines großen Kometeneinschlags. (Wissenschaft, 21.02.2019 - 10:14) weiterlesen...

Raumfahrer machen sich für neuen Start zur ISS bereit. Sternenstädtchen - Vier Monate nach einem dramatischen Fehlstart machen sich die beiden Raumfahrer Alexej Owtschinin und Nick Hague wieder für einen Flug zur Raumstation ISS bereit. «Jetzt müssen wir noch ein paar Tests absolvieren», sagte der Russe Owtschinin im Sternenstädtchen bei Moskau. «Ich hoffe, wir starten am 14. März dann ohne Probleme.» Mit an Bord soll auch die US-Amerikanerin Christina Koch sein. Der Sojus-Start am 11. Oktober war gescheitert, die beiden Raumfahrer hatten sich aber unverletzt retten können. Raumfahrer machen sich für neuen Start zur ISS bereit (Politik, 20.02.2019 - 15:52) weiterlesen...

Nasa bietet Wetterberichte vom Mars an. Los Angeles  - Wer wissen möchte, wie das Wetter auf dem Mars war, kann nun online nachschauen. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa teilte mit, die Sonde «InSight» liefere täglich Wetterberichte vom roten Planeten, die auf einer Webseite der Behörde veröffentlicht würden. Die aktuellsten Daten stammen vom Sonntag: Die Höchsttemperatur lag bei knapp minus 17 Grad Celsius, die Tiefsttemperatur bei minus 95 Grad, der Wind blies mit maximal rund 62 Kilometern pro Stunde aus südwestlicher Richtung. «InSight» war am 26. November auf dem Mars gelandet. Die Sonde ist ein 360 Kilogramm schwerer Roboter. Nasa bietet Wetterberichte vom Mars an (Politik, 20.02.2019 - 03:30) weiterlesen...

Falsche Witwe - Invasive Spinne reiste in Pflanzenkübeln um die Welt. Eine Spinnenart hat sich tatsächlich über den Pflanzenhandel in vielen Ländern der Welt ausgebreitet. Grund zur Panik besteht aber nicht. Spinnenphobikern dürfte schon beim Gedanken daran das Herz rasen: Eine giftige Spinne im Blumentopf nach Hause zu tragen. (Wissenschaft, 17.02.2019 - 10:12) weiterlesen...