Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Bildung

Die neue Vorsitzende der Kultusministerkonferenz (KMK), Britta Ernst, hat die Entscheidungen des Gremiums in der Coronakrise verteidigt.

15.01.2021 - 01:04:09

Neue KMK-Vorsitzende verteidigt Corona-Handeln der Kultusminister

"Ich finde, unter den Rahmenbedingungen haben wir das getan, was möglich ist, und das mit hoher Energie und viel Aufwand", sagte die brandenburgische Bildungsministerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Die Kultusminister hätten sich das Jahr über eng ausgetauscht und wichtige Impulse gesetzt, so Ernst.

Es sei auch ein Erfolg der KMK, dass die Bedeutung von Bildung wichtiges Gesprächsthema in der Pandemie ist, so die SPD-Politikerin. Sie könne verstehen, dass man mit der aktuellen Situation nicht zufrieden sei, insbesondere, weil es durch die Pandemie nicht gelinge, eine zeitliche Perspektive zu geben. "Wir haben den Familien sehr viel zugemutet", sagte die neue KMK-Vorsitzende. "Das war sehr anstrengend, und das tut mir sehr leid." In der digitalen Bildung würde sie sich eine andere Situation wünschen, so Ernst, "aber die Rahmenbedingungen hätte man vor der Pandemie ändern müssen". Der Prozess der Digitalisierung sei in den letzten Jahren nicht genug vorangebracht worden. "Ein Rückstand von fünf bis acht Jahren lässt sich nicht in neun Monaten aufholen." Die Auffassung, dass Schulen am selben Punkt stehen wie im März letzten Jahres teile sie aber nicht. "Das verkennt die Veränderung an den Schulen und die Anstrengungen, die unternommen wurden."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

GEW enttäuscht über Verzögerungen bei Schnelltests Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat enttäuscht darauf reagiert, dass die kostenlosen Corona-Schnelltests später kommen sollen als ursprünglich versprochen. (Wissenschaft, 26.02.2021 - 00:03) weiterlesen...

Coronavirus - Schlimme Szenarien: Mediziner fordern Lockdown bis April. Sie haben eine klare Forderung. Eine ansteckendere Corona-Variante breitet sich aus, gleichzeitig sind Lockerungen geplant: Aus Sicht von Intensivmedizinern dürfte das nach hinten losgehen. (Politik, 25.02.2021 - 18:06) weiterlesen...

Coronavirus - US-Forscher besorgt über Corona-Variante in New York B.1.526 - so heißt eine neue in New York entdeckte Corona-Variante. (Wissenschaft, 25.02.2021 - 17:14) weiterlesen...

Impfstoff - Biontech-Pfizer: Studie zur Wirkung einer dritten Dosis Könnte sich eine Auffrischungsimpfung auf die Immunität von Corona-Mutanten auswirken? Biontech und Pfizer planen eine neue Studie zur einer möglichen dritten Impfdosis. (Wissenschaft, 25.02.2021 - 16:10) weiterlesen...

Vakzin - Russland senkt Preis für Corona-Impfstoff Sputnik V. Das wirkt sich auch auf den Preis für das Vakzin aus - der jedoch nicht überall gesenkt wird. Der russische Impfstoff Sputnik V ist nach Regierungsangaben in der Herstellung günstiger geworden. (Politik, 25.02.2021 - 16:04) weiterlesen...

Starke Nachfrage - Moderna erwartet 2021 durch Impfstoff Umsatz-Explosion Moderna katapultiert sich dank enormer Impfstoff-Nachfrage aus den roten Zahlen. (Wirtschaft, 25.02.2021 - 15:53) weiterlesen...