Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Bildung

Die Mehrheit der Deutschen befürwortet eine Maskenpflicht an Schulen.

07.08.2020 - 10:48:27

Mehrheit unterstützt Maskenpflicht für Schulgebäude und Schulhof

59 Prozent sind der Meinung, der Mund-Nasen-Schutz sollte im Schulgebäude und auf dem Schulhof Pflicht sein, nicht aber im Unterricht, so eine Infratest-Umfrage für den sogenannten "ARD-Deutschlandtrend". Ein Viertel der Befragten (24 Prozent) ist der Meinung, die Maskenpflicht sollte auch während des Unterrichts gelten.

Grundsätzlich gegen eine Maskenpflicht an den Schulen sind 13 Prozent. Alle Bundesländer wollen mit eigenen Hygienemaßnahmen dafür sorgen, dass trotz der Corona-Pandemie wieder an den Schulen unterrichtet werden kann. Einen Unterricht durchgehend an den Schulen befürwortet in der aktuellen Situation jeder Zweite (49 Prozent). 44 Prozent halten einen Unterricht, der abwechselnd an Schulen und zu Hause stattfindet, für sinnvoll. Für einen Unterricht, der wie vor den Sommerferien überwiegend bzw. durchgehend zu Hause stattfindet, sprechen sich nur drei Prozent aus. Insgesamt sind 60 Prozent der Meinung, die Schulen seien auf die Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach den Sommerferien weniger gut bzw. schlecht vorbereitet. Für sehr gut bzw. gut vorbereitet hält die Schulen derweil jeder Dritte (32 Prozent). Für die Erhebung hatte Infratest am Montag und Dienstag dieser Woche 1.011 Personen telefonisch befragt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Erste Produkte - Corona-Schnelltests kommen - doch was können sie wirklich?. Erste Produkte werden erprobt und bereits eingesetzt. Schnelltests erlauben einen Corona-Nachweis mit relativ wenig Aufwand. (Wissenschaft, 24.09.2020 - 18:30) weiterlesen...

Infektionen erschnüffeln - In Finnland schon im Einsatz: Was können Corona-Spürhunde?. Das könnte in der Pandemie von Nutzen sein. Am Flughafen von Helsinki sollen speziell trainierte Vierbeiner helfen, infizierte Passagiere zu identifizieren. In Hannover will man erst weiter forschen. Hunde haben einen außergewöhnlichen Geruchssinn. (Wissenschaft, 24.09.2020 - 17:40) weiterlesen...

Noch vor Symptomen - Spürhunde erschnüffeln in Helsinki Corona-Infizierte Hunde statt Labortests heißt es ab sofort am Flughafen in Helsinki: Vier speziell ausgebildete Tiere können Corona-Erkrankungen erschnüffeln - und das schneller, als bei der herkömmlichen Methode. (Wissenschaft, 24.09.2020 - 11:48) weiterlesen...

Neue Fallzahlen des RKI - 2143 Corona-Neuinfektionen in Deutschland registriert. In Deutschland werden wieder mehr Corona-Fälle gemeldet. Seit gestern haben sich nachweislich 2143 Menschen mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahlen steigen an, die Kurve geht nach oben. (Wissenschaft, 24.09.2020 - 08:06) weiterlesen...

Anteil fehlender Lehrer geringer als befürchtet Seit dem Ende der Sommerferien fehlen im schulischen Regelbetrieb deutlich weniger Lehrer als noch im Sommer befürchtet. (Wissenschaft, 24.09.2020 - 00:02) weiterlesen...

R-Wert bei 0,95 - 1769 Corona-Neuinfektionen in Deutschland registriert. Innerhalb von 24 Stunden sind erneut 13 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. Mit 1769 Neuinfektionen liegt die Verbreitung des Virus Sars-CoV-2 in Deutschland weiterhin auf hohem Niveau. (Wissenschaft, 23.09.2020 - 20:38) weiterlesen...