Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bildung, Gesundheit

Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt Samstagsunterricht zum Ausgleich schulischer Defizite während der Corona-Pandemie ab.

22.05.2020 - 00:02:39

Umfrage: Mehrheit gegen Schulunterricht am Samstag

Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar für das Nachrichtenmagazin Focus. Demnach sind 59 Prozent der Befragten dagegen, dass Schüler am Samstag in die Schule gehen, um Stoff nachzuholen.

Ein gutes Drittel der Bundesbürger (36 Prozent) spricht sich dafür aus. Besonders hoch ist die Ablehnung mit 81 Prozent in der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen, die Zahl der Befürworter ist in der Altersgruppe der über 65-Jährigen mit 58 Prozent am höchsten. Unter den Anhängern von FDP (54 Prozent) und AfD (52) hätte Samstagsunterricht laut Kantar eine Mehrheit, die Anhänger aller anderen Parteien lehnen Samstagsunterricht zum Ausgleich schulischer Defizite während der Corona-Pandemie mehrheitlich ab. Für die Erhebung befragte Kantar für das Nachrichtenmagazin Focus im Zeitraum vom 14. bis zum 19. Mai 2020 insgesamt 1.017 Personen. Die Fragestellung lautete: "Soll an den Schulen in Deutschland wieder der Samstagsunterricht eingeführt werden, um den während der Corona-Epidemie ausgefallenen Unterrichtsstoff nachzuholen?"

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ex-Staatssekretäre fordern abgestimmtes Vorgehen an Schulen Die SPD-Politiker Michael Voges und Burkhard Jungkamp fordern ein abgestimmtes Vorgehen der Schulminister der Länder im Umgang mit der Coronakrise. (Wissenschaft, 03.06.2020 - 11:39) weiterlesen...

Kultusminister wollen schnellstmöglich wieder Präsenzunterricht Im kommenden Schuljahr soll so bald wie möglich zum Präsenzunterricht nach der Stundentafel zurückgekehrt werden. (Wissenschaft, 02.06.2020 - 19:29) weiterlesen...

Jugendforscher: Berufseinsteiger haben trotz Corona gute Chancen Der Jugendforscher Klaus Hurrelmann zeigt sich zuversichtlich, dass sich die Coronakrise nicht negativ auf Ausbildungs- und Berufschancen junger Menschen zwischen 20 und 30 Jahren auswirkt. (Wissenschaft, 02.06.2020 - 16:31) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit sieht Bildungspolitik in Coronakrise kritisch Eine Mehrheit der Deutschen beurteilt die Schulpolitik der Bundesregierung während der Coronakrise kritisch. (Wissenschaft, 02.06.2020 - 16:24) weiterlesen...

NRW-SPD fordert Corona-Tests an allen Schulen Der Vorsitzende der NRW-SPD, Sebastian Hartmann, hat von der schwarz-gelben Landesregierung ein Testkonzept für die Schulen zum Neustart des Unterrichts in der Coronakrise gefordert. (Wissenschaft, 02.06.2020 - 10:24) weiterlesen...

Bildungsgewerkschaft warnt vor Lehrerbashing Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) warnt vor zunehmendem "Lehrerbashing" in Deutschland. (Wissenschaft, 02.06.2020 - 07:07) weiterlesen...