Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die Impfkampagne erreicht immer mehr Menschen in Deutschland.

07.01.2021 - 13:08:08

Corona-Impfkampagne - RKI: Mehr als 417.000 Covid-19-Impfungen erfasst. Die meisten Impfungen pro 1000 Einwohner wurden laut der Statistik bisher für Mecklenburg-Vorpommern erfasst, die wenigsten für Thüringen.

Berlin - Die Zahl der ans Robert Koch-Institut (RKI) gemeldeten Impfungen gegen Covid-19 in Deutschland ist im Vergleich zum Vortag um mehr als 46.000 gestiegen.

Seit dem Beginn der Impfkampagne Ende Dezember ist das Mittel damit nun mindestens 417.060 Menschen gespritzt worden. Diese Gesamtzahl ergibt sich aus bisherigen Meldungen der Bundesländer, wie aus einer RKI-Statistik vom Donnerstag (Stand: 11.00 Uhr) hervorgeht. Pro 1000 Einwohner sind bundesweit demnach bisher fünf Menschen gegen die Krankheit geimpft worden.

Die meisten Impfungen pro 1000 Einwohner wurden laut der Statistik bisher für Mecklenburg-Vorpommern erfasst (13,5), die wenigsten für Thüringen (2,5). In absoluten Zahlen kommt Bayern auf den höchsten Wert von mehr als 84.000 Geimpften laut RKI. Die Werte, die den Behörden der einzelnen Bundesländer vorliegen, können deutlich höher liegen als die vom RKI gemeldeten, da die Meldungen teilweise mit einigem Verzug an das Institut übermittelt werden.

Die meisten Menschen - mehr als 201.000 - wurden laut RKI-Daten aus beruflichen Gründen geimpft. Es kann sich dabei zum Beispiel um Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte mit sehr hohem Ansteckungsrisiko und um Personal in der Altenpflege handeln. Zudem wurde das Präparat inzwischen mehr als 168.000 Bewohnern von Pflegeheimen verabreicht. Die Impfungen können derzeit auch wegen hohes Alters und/oder aus medizinischem Anlass geboten sein.

© dpa-infocom, dpa:210107-99-931800/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Biden ordnet Maskenpflicht für Regierungsgebäude und Flugzeuge an. Biden unterzeichnete am Mittwoch im Weißen Haus eine entsprechende Verfügung. Washington - Der neue US-Präsident Joe Biden hat im Kampf gegen die Corona-Pandemie für die nächsten 100 Tage eine Maskenpflicht an allen Orten im Zuständigkeitsbereich des Bundes angeordnet. (Politik, 20.01.2021 - 23:37) weiterlesen...

Corona-Krise - Regierung wirbt um Unterstützung für längeren Lockdown. Der Bund verteidigt das trotz erster Entspannungszeichen. Der Lockdown mit diversen Alltagseinschränkungen für Millionen Bürger soll auch im Februar weitergehen. (Politik, 20.01.2021 - 17:32) weiterlesen...

Nach knappem Sieg - Italien: Conte kämpft mit Minderheitsregierung weiter. Wie lange seine Freunde darüber dauert, ist wegen der Pandemie-Krise offen. Der Polit-Neuling hat allerdings beweisen, dass er Gegner ausschalten kann. Zwei Siege im Parlament sichern die Macht von Italiens Regierungschef Conte. (Politik, 20.01.2021 - 14:44) weiterlesen...

Neue Regeln - Homeoffice: Heil nimmt Arbeitgeber in die Pflicht. Arbeitgeber seien mit dafür verantwortlich, dass die Infektionszahlen in die Höhe geschnellt sind. Sind Arbeitsplätze Corona-Hotspots? Für Ärztefunktionär Montgomery eindeutig ja. (Wirtschaft, 20.01.2021 - 12:41) weiterlesen...

Nach knappem Sieg - Minderheitsregierung in Rom sucht nach Verstärkung. Seine Regierung steht jedoch auf wackeligen Beinen. Ziel sei es jetzt, die Mehrheit solider zu machen, kündigte Conte an. Italiens Ministerpräsident Conte hat sich in einem Vertrauensvotum knapp behauptet. (Politik, 20.01.2021 - 12:16) weiterlesen...

Wegen Werkumbaus - Biontech-Lieferverzögerungen: NRW verschiebt Impfungen. Da sorgt ein kurzfristig angekündigter Werksumbau für Irritationen. Nordrhein-Westfalen verschiebt seine Impfpläne deshalb nach hinten. Weil die Impfstoffe gegen das Coronavirus knapp sind, zählt jede Dosis. (Politik, 20.01.2021 - 11:30) weiterlesen...