Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bildung, Arbeitsmarkt

Die Grünen haben Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) aufgefordert, ihre Pläne zur Umbenennung beruflicher Abschlüsse zurückzunehmen.

16.10.2019 - 09:54:29

Grüne: Karliczek muss Bachelor Professional vom Tisch nehmen

"Gewerkschaften, Arbeitgeber, Länder und Wissenschaft laufen Sturm gegen die Abschlussbezeichnungen, die Ministerin Karliczek eigenmächtig in die Novelle des Berufsbildungsgesetzes hineingeschrieben hat", sagte der Bildungsexperte der Grünen-Bundestagsfraktion, Kai Gehring, der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Karliczek will im Bereich der Berufsbildung künftig unter anderem die Bezeichnungen "Bachelor Professional" und "Master Professional" verwenden.

Der Meister wird zum "Bachelor Professional", der Betriebswirt zum "Master Professional in Betriebswirtschaft". Darüber will der Bildungsausschuss des Bundestags am Mittwoch beraten. Gehring appellierte an Karliczek, ihre "Fehler selbst zu beheben". Dann sei der Weg frei für eine gemeinsam getragene Lösung. Eine Runde aus Sozialpartnern, Wissenschaft, Ländern und Bundestagsfraktionen sei das richtige Format, einen Kompromiss bei den Abschlussbezeichnungen herbeizuführen, hob Gehring hervor. Die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung werde im Übrigen nicht durch der Wissenschaft entliehene Abschlussbezeichnungen erreicht, sondern durch Gleichbehandlung und mehr Durchlässigkeit in beide Richtungen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Umfrage: Mehrheit für mehr Einfluss des Bundes auf Bildungspolitik Die Mehrheit der Bundesbürger hält es für sinnvoll, der Bundesregierung stärkeren Einfluss auf die Bildungspolitik einzuräumen. (Wissenschaft, 14.11.2019 - 23:57) weiterlesen...

Linnemann will Kopftuchverbot für Mädchen unter 14 Jahren Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Carsten Linnemann (CDU), hat gefordert, dass sich seine Partei wieder stärker mit den Themen Migration und Integration beschäftigt. (Wissenschaft, 14.11.2019 - 20:02) weiterlesen...

Merz kritisiert Merkel für Wirtschafts- und Einwanderungspolitik Eine Woche vor dem Bundesparteitag der CDU geht der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrates, Friedrich Merz, mit der Wirtschafts- und Einwanderungspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hart ins Gericht. (Wissenschaft, 14.11.2019 - 18:38) weiterlesen...

Autorin Boie nennt Leseschwäche und Lehrermangel Katastrophe Die Kinderbuch-Autorin und frühere Gymnasiallehrerin Kirsten Boie hat es als "Katastrophe" bezeichnet, dass ein Fünftel aller Grundschulabgänger in Deutschland nicht richtig lesen kann. (Wissenschaft, 14.11.2019 - 13:09) weiterlesen...

Masern-Impfpflicht: Nur Kombinationsimpfstoffe verfügbar Die von der Großen Koalition für diesen Donnerstag geplante Einführung einer Impfpflicht gegen Masern führt in der Praxis automatisch zu einer Impfpflicht auch gegen weitere Krankheiten. (Wissenschaft, 14.11.2019 - 05:02) weiterlesen...

Lehrerverband hält Beschluss zur Ganztagsbetreuung für Mogelpackung Der Deutsche Lehrerverband hält den Kabinettsbeschluss für eine Ganztagsbetreuung an Grundschulen ab 2025 für eine "Mogelpackung". (Wissenschaft, 13.11.2019 - 16:17) weiterlesen...