Gesundheit, Bildung

Die deutschen Amtsärzte haben die Länder dringend vor einer Wiedereinführung der Maskenpflicht in Schulen gewarnt.

07.09.2022 - 01:04:00

Amtsärzte: Maskenpflicht in Schulen nur bei gefährlicherer Variante

"Bei den aktuellen Varianten ist eine Maskenpflicht im Unterricht nicht nötig", sagte Johannes Nießen, Vorsitzender des Bundesverbands der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). "Masken im Unterricht sollten erst dann zum Einsatz kommen, wenn es eine Virus-Variante geben sollte, die infektiöser ist und gleichzeitig schwerer krank macht als die bekannten Omikron-Varianten."

Man dürfe nicht vergessen, dass Masken das Lernen erheblich beeinträchtigten. "Sie haben Einfluss auf die Sprachentwicklung, erschweren den Fremdsprachenunterricht und stören die Kommunikation, weil sie das halbe Gesichtsfeld bedecken." Deshalb sollten die Länder so lange wie möglich Unterricht ohne Maske erlauben, so der Amtsärzte-Chef. Am Donnerstag will der Bundestag abschließend über die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes beraten. Vorgesehen ist, dass die Länder in Schulen ab der fünften Klasse eine Maskenpflicht einführen können, wenn dies zur Aufrechterhaltung eines geregelten Präsenz-Unterrichtsbetriebs erforderlich ist.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

RKI registriert 46.964 Corona-Neuinfektionen. Die Zahl der Neuinfektionen dürfte allerdings deutlich höher liegen als vom Institut ermittelt, schätzen Experten. Laut Berechnungen des RKI liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell bei 308,9. (Unterhaltung, 24.09.2022 - 09:08) weiterlesen...

Oktoberfest-Abwasser wird auf Corona getestet. Sie hoffen, damit frühzeitig einen Anstieg der Infektionen erkennen zu können. Angesichts der erwarteten Corona-Welle blicken Münchner derzeit gezielt auf das Abwasser des Oktoberfests. (Unterhaltung, 24.09.2022 - 06:06) weiterlesen...

WHO: Einfluss Deutschlands in der Pandemie «unübertroffen» Trotz heftiger Debatten in den vergangenen zweieinhalb Jahren hierzulande - vieles wurde in Deutschland in Sachen Pandemie auch richtig gemacht, sagt die WHO. (Wissenschaft, 23.09.2022 - 12:28) weiterlesen...

Mehrere Corona-Kennzahlen steigen an - nächste Welle?. Damit ist es vorbei. Bis vor kurzem sanken viele Corona-Parameter von Woche zu Woche. (Unterhaltung, 23.09.2022 - 01:04) weiterlesen...

40 Prozent der Acht- und Neunjährigen brauchen Zahnspange Etwa 40 Prozent der Acht- und Neunjährigen in Deutschland benötigen eine Zahnspange. (Wissenschaft, 23.09.2022 - 00:04) weiterlesen...

Zahl der Kinder mit Sprachstörungen steigt. Eine ganze Reihe von Gründen kommt in Frage. War es die Pandemie? Die Krankenkasse KKH hat ermittelt, dass heute mehr Kinder und Jugendliche mit Sprachstörungen zu kämpfen haben als vor zehn Jahren. (Wissenschaft, 22.09.2022 - 07:33) weiterlesen...