Dieser Artikel kommt von krone.at

Regierung, Bitcoin-Geldwäsche 13.06.2018 - 16:28:49

Die deutsche Regierung sieht in den Kryptowährungen wie dem Bitcoin derzeit kein Stabilitätsrisiko.

Deutsche Regierung warnt vor Bitcoin-Geldwäsche. „Aufgrund der geringen Marktkapitalisierung von Bitcoin und anderen Krypto-Token und den bisher beschränkten Verflechtungen mit dem Finanzsektor sieht die Bundesregierung derzeit keine Risiken für die Finanzmarktstabilität“, urteilte sie in einer Antwort auf eine Anfrage der AfD.

weiterlesen... @ krone.at

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!