Informationstechnologie, Telekommunikation

Deutsche Telekom AG, Bonn

12.04.2019 - 14:34:00

Digitalisierung: Europas größte Initiative zu Gast im Ruhrgebiet

  • Robert Thomas Metall- und Elektrowerke GmbH
    Co. KG (Gewinner in der Kategorie Digitales Kundenerlebnis)
  • Hörmann KG (Gewinner in der Kategorie Digitale Produkte und Dienstleistungen)
  • LSD GmbH und Co. KG (Gewinner der Kategorie Digitale Transformation Mittelstand)
  • Bayer 04 Leverkusen (Gewinner der Kategorie Digitale Prozesse und Organisation)
  • Ausgewählte Stimmen
    Jörg Fischer, Technischer Direktor beim Weltmarkt-Führer Hörmann KG: "Anfangs war uns noch nicht klar, wie viele Möglichkeiten die Digitalisierung für uns bereithält. Vielen Unternehmen geht es ähnlich. Mit starken Partnern an der Seite und mutigen Mitstreitern im Unternehmen haben wir es geschafft: Heute sind unsere intelligent vernetzten Industrie-Tore weltweit im Einsatz. Damit sind wir die Ersten in unserer Branche."
    Klaus Plath, Leiter Vertrieb Mittelstand von Telekom, hielt die Laudatio auf die Hörmann KG: "Hörmann ist bei Industrie-Toren Weltmarkt-Führer. Bereits früh ging das Unternehmen bei der Digitalisierung voran und vernetzte seine Industrie-Tore. So wartet Hörmann seine Produkte jetzt virtuell."

    Digitalisierung fordert auch NRW heraus
    Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch eröffnete den Tag ganz im Zeichen des digitalen Fortschritts. Ein weiterer Top-Redner war Christoph Dammermann, Staatssekretär für Wirtschaft, Digitalisierung, Innovation und Energie in Nordrhein-Westfalen. Er betonte in seiner Rede die Chancen der digitalen Transformation für die Region: "Die Digitalisierung stellt uns alle vor Herausforderungen. Sie bietet aber auch riesige Chancen. Gerade der Mittelstand zeigt hier eine große Innovationskraft. Wir fördern die digitale Infrastruktur und ergreifen Maßnahmen wie der ?Digitalisierungsinitiative Mittelstand. Damit schafft die Landesregierung den notwendigen Rahmen für diesen Prozess."

    Vorzeigeprojekte aus der Region
    Neben dem Transfer von Wissen ging es auch um ganz praktisch erlebbare Projekte zu "Virtual Reality", Künstlicher Intelligenz und "Machine Learning". So präsentierten beispielsweise die Gründer der Weare GmbH aus Bochum und Berlin ihr Konferenz-System. Virtuelle Realität vermeidet dabei Reisen. Entwürfe teilen etwa Entwickler im Netz. Teure Prototypen bauen entfällt ganz einfach.
    Pressekontakt:
    Deutsche Telekom AG
    Friedrich-Ebert-Allee 140
    53113 Bonn
    Deutschland

    Telefon: 0228 - 181 49 49
    Telefax: +49 (0228) 181-8872

    Mail: presse@telekom.de
    URL: http://www.telekom.de

    Deutsche Telekom AG

    Die Deutsche Telekom AG setzt als eines der weltweit führenden Dienstleistungs-Unternehmen der Telekommunikations- und Informationstechnologie-Branche international Maßstäbe.
    Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht der Nutzen für den Kunden. Das "T" soll weltweit als die Marke für Qualität, Effizienz und Innovation stehen. Egal ob Mobilfunk, Internet, Festnetz oder komplexe IT- und Telekommunikations-lösungen - die Deutsche Telekom bietet das gesamte Spektrum der modernen Telekommunikations- und Informationstechnologie aus einem Guss - für Millionen Privat- und Geschäftskunden weltweit.
    Als international ausgerichteter Konzern ist die Deutsche Telekom AG in etwa 50 Ländern rund um den Globus vertreten. Mehr als ein Drittel der Umsätze im Geschäftsjahr 2004 wurde außerhalb Deutschlands erwirtschaftet. Der Konzern bekennt sich zum Leitbild der Nachhaltigkeit und legt seinem geschäftlichen Handeln sowohl wirtschaftliche als auch soziale und ökologische Kriterien zugrunde.

      


    Diese Pressemitteilung wurde zur Verfügung getstellt von der pressrelations GmbH.

      

    @ pressrelations.de