Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Gesellschaft

Der Vorsitzende der Altersberichtskommission, Andreas Kruse, fordert mit Blick auf die künftige Regierungspolitik entschiedenes Handeln beim Thema Pflege.

06.10.2021 - 11:51:53

Altersforscher fordert entschiedenes Handeln beim Thema Pflege

Die besondere Herausforderung der Pflege müsse "zum Maßstab aller politischen Entscheidungen gemacht werden", sagte er der "Heilbronner Stimme". Zuvor hatte der Vorsitzende des Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA), Helmut Kneppe, gefordert, die Pflege auf ein Level wie die Medizin zu heben und als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu betrachten.

Altersforscher Kruse fordert eine Stärkung der Pflegeversicherung, die Leistungen müssten deutlich ausgebaut werden. Die Finanzierung sollte sozial gestaffelt werden. "Die Schaffung einer anspruchsvollen Infrastruktur sowie eines tragfähigen Personalschlüssels ist mit deutlich höheren Kosten im Bereich der Pflege verbunden: Dies ist unstrittig", so Kruse. Aus diesem Grunde sei es notwendig, dass die Pflegeversicherung "erkennbar gestärkt" und die Leistungen der Pflegeversicherung "deutlich ausgebaut" werden müssten. Dies heiße auch, dass die Bürger deutlich höhere Investitionen in die Pflegeversicherung leisten müssten, "wobei zu bedenken ist, dass dies sozial gerecht vonstatten geht". Gerade Menschen mit höheren finanziellen Ressourcen würden den Anstieg der Pflegekosten zu tragen haben, denn Menschen mit geringeren finanziellen Ressourcen könnten diese Kosten unmöglich tragen. "Hier wäre eine Entlastung durch eine andere Abschichtung der Beiträge oder aber durch steuerliche Vergünstigungen notwendig", sagte Kruse. Zur Finanzierung der Pflege ergänzte er, Kranken- und Pflegeversicherung müssten "enger zusammengeführt werden". Die strikte Trennung zwischen diesen beiden Segmenten erscheine in vielerlei Hinsicht "künstlich". Kruse ist seit Jahren als Vorsitzender der Altersberichtskommission verantwortlich für die Altersberichte der Bundesregierung.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Inzidenz wieder über 70 - Kinderärzte fordern Impfung. Das ist vorbei. Die Sorge über hohe Corona-Zahlen unter Kindern wächst. Lange waren Kinderärzte abwartend, was die Impfung von Kindern und Jugendlichen angeht. (Politik, 16.10.2021 - 12:22) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI registriert 10.949 Neuinfektionen - Inzidenz bei 70,8. Wochenlang stagnierte die Sieben-Tage-Inzidenz. Nun steigt der Wert erstmals seit dem 20. September wieder über die Marke von 70. Corona-Pandemie - RKI registriert 10.949 Neuinfektionen - Inzidenz bei 70,8 (Politik, 16.10.2021 - 08:48) weiterlesen...

Lehrerpräsident besorgt wegen Corona-Entwicklung an Schulen Lehrerpräsident Heinz-Peter Meidinger findet die Corona-Entwicklung an Schulen "sehr besorgniserregend". (Wissenschaft, 16.10.2021 - 05:03) weiterlesen...

US-Expertengremium - Auch Corona-Booster mit Johnson & Johnson empfohlen. Die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna hatten bereits grünes Licht von der Arzneimittelbehörde FDA bekommen. Corona-Auffrischungsimpfungen werden nun auch von Johnson & Johnson empfohlen. (Politik, 15.10.2021 - 20:38) weiterlesen...

KMK-Vorsitzende: Offene Schulen auch bei schlechterer Corona-Lage Die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz (KMK) will auch bei einer schlechteren Corona-Lage die Schulen für Präsenzunterricht offen halten. (Wissenschaft, 15.10.2021 - 17:23) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI: Teils sehr hohe Inzidenzen bei Kindern und Jugendlichen In acht Landkreisen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz laut RKI derzeit bei den 10- bis 19-Jährigen bei mehr als 500. (Politik, 15.10.2021 - 15:46) weiterlesen...