Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Bildung

Der Deutsche Lehrerverband lehnt ein Ende der Corona-Beschränkungen im Oktober ab.

20.09.2021 - 17:31:33

Lehrerverband gegen Freedom Day im Oktober

"In dieser Lage alle Gesundheitsschutzmaßnahmen an Schulen einzustellen, wäre nicht nur fahrlässig und verantwortungslos, es würde angesichts der geringen Impfquote in dieser Alterskohorte und der hohen Infektiosität der Deltavariante, der schnellen Durchseuchung der Schulen Tür und Tor öffnen", sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Meidinger gab zu bedenken, dass ein großer Teil der Kinder und Jugendlichen bisher keine Möglichkeit hatte, sich impfen zu lassen.

Für die 12- bis 17-Jährigen sei dies außerdem erst seit wenigen Wochen möglich. Die Schulen hätten "mit einer heftigen vierten Welle mit Inzidenzen in dieser Altersgruppe von bis zu 800 zu kämpfen", sagte er dem RND. Es würde aktuell deutlich mehr Corona-Ausbrüche geben als bei den Infektionswellen zuvor. Der Aufwand mit Testungen und Maskenpflicht stelle zwar eine Belastung für Lehrkräfte und Kinder dar, dennoch komme für ihn ein Ende aller Corona-Beschränkungen erst infrage, wenn "alle Kinder und Jugendlichen ein Impfangebot haben wahrnehmen können". Dies gelte vor allem auch für die unter 12-Jährigen. Für ihn sei klar: "Mit einer hohen Impfquote auch in dieser Altersgruppe rückt der Freedom Day auch an Schulen näher", sagte er dem RND. Er setze dabei Hoffnung in den angekündigten Biontech-Impfstoff für Kinder ab fünf Jahren, so Meidinger. Sollte dieser demnächst zugelassen und von der Stiko rasch empfohlen werden, "könnte die weitgehende Aufhebung der Infektionsschutzmaßnahmen etwa ab dem Halbjahr im Februar erfolgen", so Meidinger. "Ab diesem Zeitpunkt würden dann die Eltern das Risiko für die Nichtimpfung der Kinder selbst übernehmen müssen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Coronavirus - Nach Impf-Aussage: Debatte über Bayern-Profi Kimmich. Das sorgt für heftige Debatten. Lasse ich mich impfen? Die Frage, die sich praktisch jeder Bürger während der Pandemie gestellt hat, hat Joshua Kimmich für sich erstmal mit Nein beantwortet. (Sport, 24.10.2021 - 05:16) weiterlesen...

Bundesliga - Nicht geimpft: Debatte über Bayern-Profi Kimmich. Das sorgt für heftige Debatten, die der Impfthematik einen wichtigen Impuls geben könnten. Lasse ich mich impfen? Die Frage hat Joshua Kimmich für sich erstmal mit einem Nein beantwortet. (Sport, 24.10.2021 - 05:12) weiterlesen...

Pandemie - Corona-Inzidenz in Deutschland erstmals seit Mai über 100. Dazu zählt das RKI insgesamt 15.145 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages. Die Inzidenz in Deutschland ist erstmals seit Mai wieder dreistellig. (Politik, 23.10.2021 - 12:24) weiterlesen...

Pandemie - Corona-Inzidenz erstmals seit Mai wieder dreistellig. Dazu zählt das RKI insgesamt 15.145 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages. Die Inzidenz in Deutschland ist erstmals seit Mai wieder dreistellig. (Politik, 23.10.2021 - 08:52) weiterlesen...

Pandemie - RKI warnt vor beschleunigtem Anstieg der Corona-Fallzahlen. Laut RKI könnte sich der Anstieg der Fallzahlen noch beschleunigen. Auch mit einer Zunahme bei den übermittelten Ausbrüchen in medizinischen Einrichtungen ist zu rechnen. Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt bereits den achten Tag in Folge. (Politik, 22.10.2021 - 02:23) weiterlesen...

Grundschulen für anhaltende Corona-Tests bei Kindern und Lehrern Die Grundschulen in Deutschland dringen auf anhaltende Schutzmaßnahmen auch für die kommenden Wochen. (Wissenschaft, 22.10.2021 - 01:03) weiterlesen...