Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bildung, Lehrerverband

Der Chef des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hat sich gegen den Vorwurf eines weitverbreiteten Rassismus an deutschen Schulen gewehrt.

28.06.2020 - 12:52:33

Lehrerverband widerspricht Rassismusvorwürfen

"Dass es einen massiv sich ausbreitenden Rassismus an Schulen gibt, den die Lehrer nicht im Griff haben - dieser Darstellung möchte ich entschieden entgegentreten", sage Meidinger der "Welt" (Montagsausgabe). Schulen seien immer ein Spiegelbild der Gesellschaft, "das heißt, auch dort gibt es Rassismus".

Es sei aber nicht so, dass Schulen beispielsweise systematisch wegschauen würden - im Gegenteil: "Die Schulen haben das im Auge." Dennoch müssten Lehrer besonders sensibel für Rassismus sein und wissen, wie sie mit bestimmten Äußerungen im Klassenzimmer umgehen können. "So manchem Lehrer, der kein gesellschaftswissenschaftliches Fach unterrichtet, dürfte das nicht so leicht fallen", sagte Meidinger, der eine Schule in Bayern leitet. Der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, sieht die Lage kritischer als Meidinger. "Wir würden uns einen Bärendienst erweisen, in diesem Kontext nur von Einzelfällen zu sprechen und die Bedeutung des Themas so abzutun", sagte er. Es brauche eine intensivere Auseinandersetzung mit Rassismus als Form von Gewalt an Schulen, so Beckmann.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Giffey will Kitas und Schulen bei zweiter Corona-Welle offen halten Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat sich gegen einen erneuten kompletten Lockdown im Falle einer zweiten Corona-Welle ausgesprochen. (Wissenschaft, 10.07.2020 - 00:03) weiterlesen...

Numerus Clausus - Prozentual weniger Studiengänge zulassungsbeschränkt Gütersloh - In Deutschland sind zum Wintersemester 2020/21 prozentual erneut weniger Studiengänge zulassungsbeschränkt als noch im Vorjahr. (Politik, 08.07.2020 - 11:28) weiterlesen...

Zahl der Habilitationen leicht gesunken Die Zahl der Habilitationen in Deutschland ist 2019 gegenüber dem Vorjahr um 0,7 Prozent gesunken. (Wissenschaft, 08.07.2020 - 10:25) weiterlesen...

Abi-Noten 2020 fallen ähnlich aus wie in Vorjahren Laut den Bildungsministerien der Länder fallen die Ergebnisse der Abiturprüfungen 2020 landesweit bisher weitgehend ähnlich wie in den Vorjahren aus. (Wissenschaft, 08.07.2020 - 10:25) weiterlesen...

Ex-Justizministerin will Öffnung von Kitas und Schulen Die ehemalige Bundesjustizministerin und nordrhein-westfälische Beauftragte gegen Antisemitismus Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) fordert die Regierenden dazu auf, den Bürgern in Deutschland wieder mehr Freiheiten zu gewähren. (Wissenschaft, 08.07.2020 - 10:25) weiterlesen...

Kommunen kritisieren Antragsverfahren beim Digitalpakt Schule Die Beantragung von Mitteln aus dem Digitalpakt Schule muss aus Sicht der NRW-Kommunen deutlich erleichtert werden. (Wissenschaft, 08.07.2020 - 10:25) weiterlesen...