USA, Gesundheit

Der Berliner Psychiater und Publizist Jan Kalbitzer hat seine Fachkollegen aufgefordert, psychische Ferndiagnosen zu unterlassen.

15.11.2017 - 12:26:59

Mediziner: Psychische Ferndiagnosen führen zu Stigmatisierung

Jeder Psychiater solle sich an die Regel halten, Menschen nur nach einem persönlichen Gespräch zu diagnostizieren, schreibt Kalbitzer in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitung "Die Zeit". Das gelte selbst in Ausnahmefällen wie dem des US-Präsidenten Donald Trump.

"Durch das öffentliche Stellen von Diagnosen aus der Ferne nehmen Psychiater in Kauf, dass sie Menschen mit psychischen Beschwerden abschrecken, die immer noch häufig Angst haben, in starre diagnostische Schubladen gepresst und stigmatisiert zu werden", warnte der Mediziner. Besonders wenn Psychiater Ferndiagnosen in politischen Auseinandersetzungen anwendeten, "verspielen sie Vertrauen und erschweren Menschen mit Beschwerden den Zugang zum Hilfesystem", schreibt Kalbitzer. Mehrere Psychiater und Psychologen hatten Trump zuletzt auf Basis seiner Äußerungen und seines Auftretens in der Öffentlichkeit eine "narzisstische Persönlichkeitsstörung" attestiert, ohne ihn jedoch untersucht zu haben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Zum ersten Mal - Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier aus dem Ei schlüpft. Bonn - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. (Wissenschaft, 19.02.2018 - 18:10) weiterlesen...

Berichte über Vibrationen - Gehirnerschütterungen bei US-Diplomaten weiter rätselhaft. War es ein feindlicher Angriff? Der Fall bleibt rätselhaft, sagen Mediziner. James Bond lässt grüßen: Plötzlich litten US-Diplomaten auf Kuba unter Schwindel, Kopfschmerzen und anderen Beschwerden, nachdem sie ein merkwürdiges Geräusch gehört hatten. (Politik, 19.02.2018 - 07:14) weiterlesen...

Gemälde untersucht - Landschaft und übermalte Hand unter Picasso-Bild entdeckt. Längst befassen sich nicht nur Kunsthistoriker, sondern auch Informatiker und Ingenieure mit seinem Werk - und bringen faszinierende Einsichten in seinen Schaffensprozess ans Licht. Das Kunst-Genie Pablo Picasso fasziniert auch Forscher. (Wissenschaft, 18.02.2018 - 14:50) weiterlesen...

Gemälde untersucht - Pablo Picassos Werke durchleuchtet. Längst befassen sich nicht nur Kunsthistoriker, sondern auch Informatiker und Ingenieure mit seinem Werk - und bringen faszinierende Einsichten in seinen Schaffensprozess ans Licht. Das Kunst-Genie Pablo Picasso fasziniert auch Forscher. (Wissenschaft, 18.02.2018 - 14:02) weiterlesen...

Forscher entdecken Landschaft und übermalte Hand unter Picasso-Bild. Die zuvor unbekannten Details seien unter der Oberfläche des Bildes «La Miséreuse accroupie» gefunden worden, sagte Aggelos Katsaggelos von der Northwestern University im US-Bundesstaat Illinois bei der weltgrößten Wissenschaftskonferenz der AAAS im texanischen Austin. Das in Blau- und Grüntönen gehaltene, rund einen mal einen halben Meter große Gemälde zeigt eine in eine Decke gewickelte Frau. Picasso malte es 1902 mit rund 21 Jahren. Austin - Ein Landschaftsgemälde mit Tempel und eine übermalte Hand haben Forscher unter einem Gemälde des Malers Pablo Picasso entdeckt. (Politik, 18.02.2018 - 09:52) weiterlesen...

Merkel kondoliert Trump nach Schießerei an US-Schule Nach der tödlichen Schießerei an einer Schule im US-Bundesstaat Florida hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) US-Präsident Donald Trump kondoliert. (Wissenschaft, 16.02.2018 - 11:48) weiterlesen...