Telekommunikation, Computer

Cupertino - Apple gilt als besonders geheimniskrämerisch - doch der Konzern hat schon wieder Details zu seinen nächsten iPhones kurz vor der Präsentation durchsickern lassen.

12.09.2018 - 15:26:06

Vorstellung in Cupertino - Webadressen bei Apple verraten Namen der nächsten iPhones

Das Blog «Allthings.how» entdeckte in den Tiefen der Apple-Website vorbereitete Adressen für Geräte mit den Namen iPhone XS und XS Max für die größere Version des Geräts. In den Webadressen fand sich auch eine Bestätigung dafür, dass die Computer-Uhr Apple Watch mit größeren Displays von 40 und 44 Millimetern ausgestattet wird - und dass das günstigere Modell als Nachfolger des iPhone 8 den Namen iPhone XR bekommen soll. Bevor die Code-Fragemente entfernt wurden, wurden sie auch von anderen Tech-Blogs wie «The Verge» gefunden.

Apple stellt seine neuen iPhones heute (ab 19.00 Uhr MESZ) vor. Laut Berichten von Medien und Analysten sollen alle neuen Modelle das Design des iPhone X aus dem vergangenen Jahr übernehmen. Damit dürfte der Home-Button, der seit dem ersten Modell die iPhone-Bedienung bestimmte, der Vergangenheit angehören. Stattdessen soll auch das günstigere neue iPhone-Modell einen Bildschirm bekommen, der fast die gesamte Frontseite ausfüllt, mit einer Aussparung für die Sensoren der Gesichtserkennung FaceID am oberen Rand.

Vor wenigen Tagen hatte das Blog «9to5Mac» bereits zwei Bilder der neuen iPhones und der Computer-Uhr veröffentlicht, die wie Marketing-Fotos von Apple aussehen. Schon vor einem Jahr waren der Name und das Aussehen des damals vorgestellten iPhone X durch die Analyse von Apple-Software vorzeitig bekanntgeworden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Verhandlung in München - Patentstreit von Apple und Qualcomm geht weiter. Den Auftakt machte eine Anhörung zu einer Qualcomm-Klage in Mannheim. Mannheim/München - Der Patentstreit zwischen Apple und dem Chipkonzern Qualcomm geht in eine neue Runde vor deutschen Gerichten. (Wissenschaft, 18.09.2018 - 16:30) weiterlesen...

Größer, schneller, teurer - Apple testet iPhone-Markt aus. Im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft testet Konzernchef Tim Cook mit neuen iPhone-Modellen die Zahlungsbereitschaft der Kunden noch weiter aus. Apple ist in den vergangenen Jahren mit einer Hochpreis-Strategie zum wertvollsten Unternehmen der Welt geworden. (Wissenschaft, 13.09.2018 - 08:40) weiterlesen...

Vorstellung in Cupertino - Apple geht mit neuen großen iPhones ins Weihnachtsgeschäft. Und deshalb stellt der Konzern im Herbst auch stets neue iPhones vor. Diesmal gibt es größere Displays - und die Möglichkeit, noch viel mehr Geld für ein Apple-Smartphone auszugeben. Weihnachten ist die wichtigste Zeit für Apple. (Wissenschaft, 13.09.2018 - 06:49) weiterlesen...

Apple geht mit großen iPhones ins Weihnachtsgeschäft. Die neuen Modelle verzichten zudem komplett auf den Home-Button. In die Apple Watch baute der Konzern erstmals auch ein EKG-Messgerät ein. Die Funktion wird aber zunächst nur in den USA verfügbar sein, wo sie von der Gesundheitsaufsicht FDA freigegeben wurde. Das teuerste der neuen iPhones - ein Xs Max mit 512 Gigabyte Speicher - wird in Deutschland 1649 Euro kosten. Die Preise für das günstigste Modell Xr starten bei 849 Euro. Cupertino - Apple setzt für das Weihnachtsgeschäft auf iPhones mit großen Bildschirmen. (Politik, 12.09.2018 - 22:46) weiterlesen...

Vorstellung in Cupertino - Apple schafft Home-Button bei neuen iPhones ab Cupertino - Apple verzichtet bei seinen neuen iPhones komplett auf den traditionellen Home-Button, der einst die Smartphone-Bedienung prägte. (Wissenschaft, 12.09.2018 - 20:42) weiterlesen...